Schlafrhythmus

Also seit Silvester ist mein Schlafrhythmus völlig durcheinander.
Die letzten Nächte wurde „durchgemacht“, dafür dann der halbe Tag verpennt. Jetzt bin ich aber auch etwas geschafft, doch es waren ja tolle Abende für die man das gerne in kauf nimmt.
Heute sollte ich das mal so langsam abändern damit ich Montag nicht völlig erledigt am Arbeitsplatz aufschlage.
Deswegen habe ich mir dann für heute großartig nichts mehr vorgenommen. Gleich treffe ich mich mit einem Kollegen zu einer Cola im Taco und dann werde ich so gegen 22 Uhr meine Eltern vom Bahnhof abholen. Die kommen aus ihrem Urlaub zurück den sie über Silvester in Bayern verbracht haben.
Und dann werde ich wohl sofort ins Bett um mich so langsam wieder an den geregelten Gang der Dinge zu gewöhnen.