Sophie Scholl

Gestern war der Todestag der Gebrüder Scholl, sowie von Christoph Probst (ebenfalls ein Aktivist der Weißen Rose). Alle drei wurden kurz nach Verkündigung der Todesstrafe durch Roland Freisler (den bekanntesten Nazi Richter) enthauptet.
Alle drei starben in München durch die Guillotine weil sie Flugblätter angefertig und verteilt haben, die zum Sturz des Nazi- Regims aufgerufen haben.
Leider habe ich gestern keinen Nachruf zum Todestag im TV oder Radio gehört. Dabei wäre es wichtig auf solche Menschen hinzuweisen, die sogar bereit waren ihr Leben zu opfern um sich gegen die Dikatatur aufzulehnen.
Gerade in der heutigen Zeit sollte man solche positiven Vorbilder viel mehr würdigen.

Zum Thema Weiße Rose und Sophie Scholl kann ich auch den Film: „Sophie Scholl – Die letzten Tage“ mit Julia Jentsch empfehlen.

Eine gelunge Produktion aus Deutschland, die die letzten Tage und die Verhöre durch die Gestapo von Sophie Scholl nachstellen.