Leseauswahl

Nachdem ich nun das Buch „Generation Golf“ gelesen habe musste ich mich für eines der zahlreichen ungelesenen entscheiden. Zur Auswahl standen „Eragon 2“, „Die Wohlgesinnten“, „Tintenherz“, „Ein kleiner Tod“ „Homo Faber“ und „Gelihene Zeit“.
Die Wohlgesinnten habe ich gleich mal ausgeschlossen da es sehr umfangreich ist und ich es in Ruhe lesen möchte. Nicht wirklich etwas für den Sommer. „Geliehene Zeit“ habe ich auch mal wieder beiseite gelegt da ich auch erst vor kurzem mit „Aufschrei“ ein Buch aus diesem „Genere“ gelesen habe. Tintenherz hätte mich schon sehr interessiert, doch da es auch eine Trilogie ist habe ich Eragon2 den Vorzug gegeben. Denn dort habe ich den ersten Band bereits gelesen. Dann lese ich nicht zwei Trilogien durcheinander.
So lese ich nun „Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge“ von Rilke und zur seichten Unterhaltung den zweiten Band von Eragon. Denn Rilke kann man im Gegensatz zu Paolini nicht so einfach mal in kurzen Pausen bei der Arbeit lesen.