Kurztrip nach Paris (Teil 2)

Am Samstag ging es dann gleich nach dem Frühstück kreuz und quer durch Paris. Wir hatten vorher nicht wirklich etwas geplant und so sind wir einfach spontan irgendwohin gefahren um es uns anzusehen. Sehr schön ist ünrigens die kleine Insel die neben dem Notre Dame ( Île St-Louis) liegt. Dort gibt es überall kleine Geschäfte und Cafes. Sehr idyllisch!!
Einziger Wermutstropfen war, dass wir nicht in den Louvre kamen. Denn am Sonntag als wir dort waren war es brechend voll und man hätte sicher einige Stunden in der Warteschlange verbringen müssen.
Dafür waren wir aber in der Basilique du Sacré-Couer in der ein Chor sein Können demonstriert hat.
Sehr schön ist derzeit auch der Eifelturm der zurzeit blau angestrahlt ist und die Europasterne trägt. Alles wegen der französischen Ratspräsidentschaft in der EU.
Und die Lichtshow um 22 und 23 Uhr ist auch sehr gelungen.

Paris August 2008 072

Paris August 2008 078

Paris August 2008 074

Paris August 2008 069

Paris August 2008 062

Paris August 2008 049

Paris August 2008 021

Paris August 2008 048

Paris August 2008 020

Paris August 2008 018

Paris August 2008 011
(Zum vergrößern müsst ihr einfach nur die Fotos anklicken und dann gelangt ihr zu meiner Flickr- Seite.)

Ansonsten kann ich nur sagen, dass die Zeit einfach viel zu schnell vergangen ist und ich mit J. auch gerne noch mehr Zeit in der Stadt der Liebe verbracht hätte.
Ich denke dies wird nicht unser letzter Ausflug nach Paris gewesen sein, schließlich müssen wir ja auch noch einmal den Louvre von innen bestaunen können.

0 Gedanken zu “Kurztrip nach Paris (Teil 2)

  1. Ach hast du so eine Bootsrundfahrt gemacht?? War aber sicher auch eine tolle Sache oder?? Eine „organisierte“ Rundreise per Boot oder Bus haben wir nicht gemacht.
    Wir sind einfach so drauflosgelaufen (allerdings mit der Hilfe eines Reiseführers).

    Liken

  2. Danke für das Kompliment. Ich bin manchmal selber überrascht wie gut die Bilder der Kamera werden. Vor allem wenn man sie dann ganz groß auf dem Bildschirm sieht.

    Liken

  3. ja ich war ja mit der schule da…aber nur einen tag nach nem frankreichaustausch (vorher waren wir in mont lucon..muss man aber nicht kennen^^)..also richtig oragnisiert war da auch nur diese bootsfahrt weil sich ansonsten die lehrerin ganz gut da auskannte =)

    Liken

  4. Wow, die Bilder vom Eiffelturm sind dir wirklich mehr als gelungen und in blau gefällt er mir persönlich sehr viel besser als sonst. 🙂

    Selber war ich noch nie in Paris bisher, aber wenn, dann möchte ich mir unbedingt auch mal den Louvre von Innen ansehen. Auf Fotos sieht er sehr imposant aus. Das wird dann aber garantiert auch ein Tagesausflug. 😉

    Liken

  5. Danke für das Kompliment. Lob von einer erfahrenen Hobbyfotografin tut immer gut.
    Mir gefällt der Eifelturm in blau auch sehr gut. Das ist wirklich sehr gelungen!!
    Das Louvre ist wirklich riesig und man kann sicher einen ganzen Tag dort drin verbringen (ohne die halbtägige Wartezeit am Eingang mit einzubeziehen 😉 ).
    Alleine deswegen muss ich auch nocheinmal nach Paris, denn in den Louvre haben wir es nicht geschafft. Als wir dort waren musste man stundenlang anstehen bevor man reinkommt 😦

    Liken

  6. Na ja, ob ich sie erfahren bin, weiß ich nicht. 😉 Freut mich aber, wenn du dich über das ehrliche Kompliment freust. 🙂

    Der Louvre ist eigentlich der einzige Grund, warum ich überhaupt mal nach Paris möchte. 😀

    Sag mal: Wie seid ihr sprachlich denn da zurecht gekommen? Sprechen du oder J. französisch oder hat man euch auch tatsächlich mit englisch weitergeholfen?

    Liken

  7. J. sollte eigentlich französisch sprechen können 😉
    Aber man kommt auch so ganz gut durch. Die meisten Restaurants haben auch Speisekarten auf Deutsch und Englisch (im Hotel ja eh), die Fahrkartenautomaten sind auch mehrsprachig. Man kommt also auch ganz gut zurecht wenn man die französische Sprach nicht beherrscht.

    Liken

  8. Sie sollte eigentlich französisch sprechen können? 😉

    In Nizza haben sie uns damals auf einer Klassenfahrt nicht angeschaut, weil wir kein Französisch konnten. Erst als wir verlangten den Chef zu sprechen, haben sie auf einmal Englisch verstanden. Deshalb habe ich gefragt, weil ich selber schon negative Erfahrungen in Südfrankreich gemacht habe.

    In Paris scheint das anders zu sein, aber Paris ist ja auch eien der Weltstädte und ich finde es gut, dass ihr auch ohne großartige Sprachkenntnisse zurecht gekommen seid.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s