Adventskalender

Gestern hat mir J. bevor wir zur Geburtstagsfeier gefahren sind noch eine riesige Ãœberraschung gemacht.
Und zwar hat sie mir einen selbstgebastelten Adventskalender geschenkt., was mich riesig gefreut hat.
Adventskalender 002

Ich bin jedenfalls schon sehr gespannt was sich in den Päckchen verbirgt. Ich bin jedenfalls hin und weg gewesen als ich diese Überraschung gesehen habe.

freier Freitag

Habe meinen freien Tag dazu genutzt endlich mal richtig auszuschlafen. Das tat wirklich richtig gut.
Was die freien Tage angeht. Darum muss ich mich eh noch kümmern. Ich habe noch 18 Tage Urlaub für dieses Jahr. Das wird also knapp wenn ich die noch alle nehmen möchte 😉
Und damit der Tag nicht zu langweilig wird habe ich mal einige Dinge erledigt die ich immer so gerne aufschiebe. Also habe ich heute mal ein wenig aufgeräumt 🙄
Gleich geht es noch in die Stadt, und heute Abend zu einer Geburtstagsfeier. Meine Tante feiert ihren geburtstag nachträglich, und mein Onkel feiert in seinen rein.
Wird sicher ein netter Abend…

Bücher getauscht

Da ein Blogfreund so von dem Buch „Früchte des Zorns“ geschwärmt hat, habe ich bei bookcrossing mal geschaut ob ich es dort nicht bekommen kann. Und tatsächlich wurde es dort angeboten.
So habe ich jetzt „Früchte des Zorns“ gegen meine Ausgabe von Dürrematts „Der Richter und sein Henker“ getauscht.
Also werde ich also morgen mal zur Post stiefeln und das Buch auf seine Reise schicken und gespannt auf das andere warten.

TV Abend und Zeitschriften

Gestern Abend habe ich es mir vor dem Fernseher gemütlich gemacht. Schließlich lief meine Lieblingsserie Dr.House. Die Folge gestern war auch mal wieder eine besonders hervorragend.
Also habe ich mich gestern in eine Decke eingewickelt und es mir auf der Couch bequem gemacht. Dazu gab es Tee und Spekulatius.
Außerdem habe ich eine neue Zeitschrift für mich entdeckt. Seit einigen Jahren lese ich ja regelmäßig die National Geograpic und seit zwei Jahren auch die Neon. Doch jetzt habe ich die Cicero für mich entdeckt und war von der Ausgabe wirklich begeistert. Ich bin schon ernsthaft am überlegen ob ich mein Neon-Abo durch die Cicero ersetze.
Na erstmal werde ich noch in einige Ausgaben der Cicero reinschauen bevor ich mir darum Gedanken mache.

Charts

In dieser Woche gab es nur eine Veränderung in den Top10 des „Overall artists chart“. Johnossi konnten sich Platz 4 von „The Killers“ zurückholen.
Einen besonders großen Sprung in dieser Kategorie machten aber die „Einstürzenden Neubauten“ die sich um sechs Plätze verbessern konnten und nun auf Position 24 zu finden sind. Und auch bei den „Last week top artists“ konnten die „Einstürzenden Neubauten“ Platz 3 erreichen. Davor nur noch „Farin Urlaub“ und „Amanda Palmer“.

Overall artists chart
Overall artists chart 23.11.08

Last week top artists
Last week top artists 16.11.- 23.11.08
mehr Charts

Die Geschichte Meiner Einschätzung…. – PeterLicht

Peter Licht Buch

Â

Kurzbeschreibung
Nach seinem Bestseller Wir werden siegen! – jenem – jenem Büchlein, das man »immer dabeihaben und zwischen zwei Küssen lesen möchte« (Die Zeit) – legt PeterLicht ein modernes Märchen vor. Es ist die Geschichte eines Sofas und seines Besitzers. Das Sofa ist nahezu perfekt. Dem Besitzer geht es gut. Er hat Geld. Er ist gesund. Er hat eine Frau, die er über alles liebt. Und ja, die Sonne scheint. Doch irgendetwas stimmt nicht. Dem Sofa fehlt ein Bein. Die Welt gerät ins Schlingern …
Quelle: Amazon.de

Eigentlich wollte ich das Buch erst später lesen, doch als es dann da so im Bücherregal herumlag konnte ich einfach nicht widerstehen. Und da es eh nicht sehr umfangreich ist habe ich es mir einfach mal geschnappt und durchgelesen.
Was ich unter nicht umfangreich verstehe?? 27 Seiten umfasst die Geschichte, die PeterLicht zu Papier gebracht hat. Dazu kommen noch einige Seiten mit netten Zeichnungen des Autors, so dass das Buch um die 40 Seiten aufweist.
Also auch für mich in an einem Abend zu lesen 
Das in der Kurzbeschreibung erwähnte, erste Buch von PeterLicht kenne ich nicht, sondern ich bin durch seine Musik auf die Bücher aufmerksam geworden. PeterLicht ist nämlich neben Buchautor auch hervorragender Songwriter dessen Musik ich  uneingeschränkt empfehlen kann. Doch zurück zum Buch.
Auf den 25 Seiten erzählt PeterLicht über die Höhen und Tiefen des Alltags, bzw. die Verwandlung von Höhe in Tiefe wenn man es nur mal genauer und aus anderer Perspektive betrachtet.
Nach dem Motto: „Wo viel Licht, da ist auch viel Schatten“ stellt uns PeterLicht seine Figur vor die Geld und Glück hat. Gesund ist und vor allem auch verliebt ist. Nicht nur in sein Sofa sondern auch in seine Freundin. Doch ist es wirklich so???

Alles in allem erhält man ein liebvoll gestaltetes Buch aus dickem Papier mit einer schöner Schriftart, tollen Zeichnungen. Und was natürlich besonders wichtig ist. Mit einer netten Geschichte.
Einziger Wermutstropfen ist der Preis. Denn das Buch kostet um die 15 Euro was bei der Quantität schon fast die Schmerzgrenze überschreitet. Qualitativ ist es sein Geld aber allemal wert.

Schnee & Weihnachtsmarkt

Gestern hat es zum ersten Mal richtig toll geschneit. Nicht der übliche regen-Schnee-Matsch der sonst so vom Himmel fällt. Nein, sondern große und herrlich weiße Flocken. Innerhalb weniger Minuten lag eine weiße Landschaft vor einem.
Wunderschön, auch wenn es zum üblichen Verkehrschaos führte 
Also wenn Schweden oder Finnen so fahren würden wenn sie eine Schneeflocke sehen…..
Das Chaos fing allerdings schon am späten nachmittag an als vereinzelt neben dem Regen und den Sturmböen die ein oder andere „Schneeflocke“ vom Himmel viel.
Na egal. Ich hoffe mal, dass es in diesem Winter noch häufiger schneit, denn der Schnee von gestern ist auch schon wieder geschmolzen 
Denn schließlich gibt es doch nichts Schöneres als im Dezember bei Schnee seinen heißen Met und Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt zu genießen.
Dieser wurde bereits gestern eröffnet, zumindest in Bochum. Neben den üblichen Weihnachtsmarktständen gibt es auch Veranstaltungen der Bochumer Musikschule und Gospelchöre werden zu sehen und hören sein. Zudem gibt es auch Programmpunkte speziell für Kinder.
Neben dem „normalen“ Weihnachtsmarkt ist rund um die Paulskirche auch wieder der historische Markt aufgebaut, der eine Zeitreise ins Mittelalter ermöglicht, und mein persönliches Highlight des Bochumer Weihnachtsmarktes ist.

aktuelles zur Pisa-Studie

Wieder eine Geschichte aus der Neon.

Neon Dezember 2008

Hamburg. Um beim Reperatur- und PC-Service von Saturn bedient zu werden, muss man eine Nummer ziehen und warten, bis man aufgerufen wird. Zwei Jungs um die achtzehn empören sich darüber lautstark. Schimpft der eine: „Das ist ja hier wie bei den Nazis in der DDR!“
Quelle: Neon

Zumindest erklärt es das schlechte Abschneiden von Hamburg bei der aktuellen Auswertung der PISA-Studie 

Spam Kommentare

In den letzten Tagen war ich wegen einiger Kommentare echt genervt. Dabei meine ich natürlich nicht die Kommentare der Blogger, denn die sind schließlich gerne gesehen.
Doch in den letzten Tagen hatte ich ständig irgendwelche Spam-Kommentare bei einem älteren Blogartikel mit dem Titel „Neues Design“.
Dort kamen dann jeden Tag zwei Kommentare mit Links zum Thema Businesskontakte oder ähnlicher Mist.
Natürlich habe ich die Kommentare sofort wieder gelöscht, doch nervig ist soetwas schon :>

Spontankauf

Kurz vor dem letzten Wochenende habe ich bei einem großen Internetversandhändler noch einen Spontankauf getätigt. Die Sachen kamen sogar bereits am Freitag an was mich sehr erstaunt hat, denn die Lieferung hat nur einen Tag gedauert.
So habe ich mir ein Buch von PeterLicht gegönnt, sowie die erste
Staffel von Dr.House :yes:

Die DVDs habe ich mir mit meinem Lieblingsmenschen am Samstag nach dem kegeln angesehen. Natürlich nicht alle :))
Aber die ersten beiden Folgen haben wir uns noch angesehen da wir sie nicht kannten. Was uns sofort aufgefallen ist, war dass die ersten Folgen erheblich düsterer sind. Macht die Sache aber nicht schlechter. Heute Abend werde ich mich aber wieder den aktuellen Folgen von House widmen, und auf das Buch von PeterLicht bin ich auch schon gespannt :yes: