Siegesserie

Was hat der VfL Bochum derzeit einen Lauf. Am gestrigen Montag gewann der VfL sein siebtes   Spiel in Folge, was ihn bis auf Platz 3 der zweiten Bundesliga katapultierte.
Vor allem weil alle anderen Mannschaften im oberen Tabellendrittel Punkte liegen gelassen haben.
Doch das ist nicht der einzige Grund warum den VfL Bochum plötzlich wieder zu den Aufstiegskandidaten gehört. Nach dem katasrophalen Fehlstart hat sich die Mannschaft um Trainer Funkel endlich gefunden und überzeugt nun auch kämpferisch auf dem Platz. gerade das Spiel gestern, beim FC Augsburg (derzeit auf Platz 2) fand bei klirrender Kälte und sehr schlechten Platzverhältnissen statt. Hier zählte dann auch mehr der Kampf als spielerische Finessen, und am Ende konnte der VfL das wichtige Spiel mit 1:0 für sich entscheiden.
Besonders beeindruckend ist auch, dass die Siege gegen direkte Aufstiegskonkurenten wie Aue, Duisburg, Augsburg und 1860 München errungen wurden.
Was die Siegesserie Wert ist wird sich allerdings erst am Ende der Saison zeigen, und ob es dem VfL dann tatsächlich gelingt den sofortigen Wiederaufstieg in Liga 1 zu schaffen. Nach den Siegen gegen die direkten Konkurenten stehen nun zwei Spiele an die dem Papier nach gewonnen werden sollten. Mit Oberhausen und Bielefeld trifft man auf zwei Clubs die in starken Abstiegsnöten sind. Doch solche Spiele sind dann ja meistens schwerer als man vorher annimmt. Für Bochum kann man nur hoffen, dass die Mannschaft nun endlich die Trendwende zum Besseren geschafft hat, und weiterhin konstant gute Leistungen zeigt. Und spätestens wenn am Ende der Saison tatsächlich der Aufstieg steht (was noch ein hartes Stück Arbeit ist), sind wohl auch die schlechten Leistungen der ersten Spiele vergessen.