Wechsel zu Windows 8

Anfänglich hatte ich überlegt ob ich es machen soll oder nicht. Schließlich lief mein System und ich hatte keine großen Probleme. Doch dann habe ich mich doch dazu entschieden auf Windows 8 zu wechseln, trotz der Kritik die man teilweise liest. Ehrlich gesagt habe ich meinen Schritt bisher nicht bereut. Anfänglich ist es zwar etwas gewöhnungsbedürftig vor allem wenn man den Desktop nutzt. Dort gibt es nämlich keine Startleiste mehr die auch ich früher immer genutzt habe. Stattdessen ist die neue Metrooberfläche mit den „Apps“ der Ersatz für das Startmenü.
Aber im großen und ganzen ist es eine Sache der Eingewöhnungszeit. Wenn man häufiger damit arbeitet kommt man auch schnell mit den Neuerungen klar. Auch wenn die Metrooberfläche für Touchscreens prädestiniert ist, kann man es auch auf normalen Desktopcomputern mit Maus ohne Schwierigkeiten nutzen.
Von daher habe ich meinen Wechsel nicht bereut und vor allem werden auch hier mit jedem weiteren Update die ein oder andere Kinderkrankheit ausgemerzt.