Das war einfach zu eng

Mit dieser Aussage kam der kollege der an der Rampe neben mir lädt gestern auf mich zu. Das ließ schon nichts Gutes erahnen. Und tatsächlich hat er es geschafft meinen Spiegel mitzunehmen. Er hat den Spiegel so weit nach vorne herumgedrückt, dass er der Verankerung in der Tür zerlegt hat. Komischerweise haben die Spiegel selbst den Zwischenfall aber unbeschadet überstanden. Keine Ahnung wie er dieses Kunststück hinbekommen hat.

Leider hat er nicht nur meinen Außenspiegel getroffen, sondern auch den auch den Doblispiegel (das ist der Spiegel der beim LKW vor der Frontscheibe hängt) getroffen und der hat sich in die Scheibe gedrückt die nun auch noch gerissen ist. Das alles reparieren zu lassen wird sicher nicht ganz preiswert. Aber gut, dass soll ja nicht mein Problem sein
Na zumindest gab es so kein großes Problem. Wir haben beide unsere Chefs informiert und die regeln das nun untereinander.