Entscheidung nach langer Suche

Nachdem ich mir gefühlt 100 verschiedene Autos angesehen habe, ist nun eine Entscheidung gefällt.
Mitte des Jahres läuft der Vertrag mit VW aus und so muss ich mir überlegen was ich mit meinem Golf mache. Ich kann das Fahrzeug zurückgeben, ihn weiter finanzieren oder komplett bezahlen.
Eine weitere Finanzierung wird sich aber nicht lohnen da es dann auf jeden Fall teurer wird. Schließlich habe ich ihn damals finanziert da es eine 0% Finanzierung gab.
Deswegen habe ich mit dem Gedanken gespielt ihn wieder abzugeben und mir ein anderes Fahrzeug zuzulegen. Doch nachdem ich mir nun einige Fahrzeuge angesehen habe kamen am Ende eigentlich nur zwei Alternativen in Frage, und bei beiden handelt es sich um Japaner.
Zum einen der erste Mazda der mir wirklich gefällt, und zwar der neue Mazda 3.
Mazda-3
Foto: Mazda.de

Von der Ausstattung und Motorisierung sehr gut, und auch bei der Probefahrt wirkte alles sehr ordentlich. Alles sehr intuitiv zu bedienen und alles wirkt sehr hochwertig. Von der Ausstattung wäre er dann in etwa so wie mein derzeitiger Golf. Nachteil in diesem Fall ist, dass er mich mehr kosten würde.
Bei dem zweiten Wagen handelt es sich um den Toyota Auris Touring.
Toyota-Auris-Touring
Foto: Toyota.de

Auch dieser liegt preislich zwar etwas über dem Golf aber immer noch etwas günstiger als der Mazda. Außerdem hat das Fahrzeug zwei große Vorteile. Zum einen ist es ein Hybrid was den Spritverbrauch senkt und somit deutlich sparsamer als mein Golf und der Mazda ist. Zum anderen ist er als Touring auch ein Fahrzeug welches ich auf lange Sicht weiter nutzen kann. Von der Ausstattung ist dort auch alles dabei was man „benötigt“ und bei der Probefahrt hat er mich auch überzeugt. Deswegen habe ich mich nun endgültig für den Toyota entschieden…