Einkleidung

Gestern ging es zur Hauptfeuerwache zur Einkleidung. Zum Glück hatte ich einen Trolli mit denn es gab doch einiges was ich nach Hause bringen musste. Der Trolli war jedenfalls randvoll gefüllt mit den nötigsten Dingen.
einkleidung photo IMAG0288_zpszlizrjgg.jpg
Neben dem Helm und den Stiefeln gab es noch den Feuerschutzanzug, sowie die Ausgehuniform und Poloshirts, Pullover und Arbeitshose. Dazu kamen noch Handschuhe und anderer persönlicher Bedarf. Die Anzug- und Arbeitshose habe ich aber nicht direkt mitbekommen da sie noch gekürzt werden müssen. Man ruft mich dann an wenn diese fertig und abholbereit sind.
Da ja auch alles anprobiert werden musste hat es schon eine ganze Weile gedauert bis ich wieder zu Hause war. Denn nach dem Anprobieren wurden die ganzen Sachen ja auch noch mit meinem Namen belabelt und so dauert die Einkleidung insgesamt knapp zwei Stunden.
einkleidung photo IMAG0290_zpsbsu3osot.jpg
Aber das machte auch nichts aus denn auch auf der Kleiderkammer ging es wie immer gleich sehr kollegial und freundschaftlich zu.

Steuern

Auch wenn die Fahrt nach Bochum doch etwas stressig war und ich ja hauptsächlich gefahren bin um die Geburtstage meiner Eltern zu feiern war mein Vater so freundlich und hat mir bei den Steuern für das Jahr 2015 geholfen. So kann ich die Unterlagen noch diese Woche abschicken und bekomme dann auch hoffentlich schnell etwas wieder erstattet. Käme meiner Urlaubskasse auch ganz gelegen. Am Wochenende werde ich auch mal in die Stadt fahren und nach einem Koffer schauen….

Fahrt nach Bochum

So zum Glück habe ich heute pünktlich Feierabend und kann mich gleich schon zeitig auf den Weg nach Bochum machen 🙂 Ist zwar stressig nur für das Wochenende die 1000km abzuspulen aber das Familiengeburtstage anstehen mache ich das dann gerne. Am Sonntag geht es dann nämlich auch schon wieder zeitig zurück da ich dann ja auch noch ein paar Dinge (Flurwoche, Wäsche usw.) zu erledigen habe bevor der Alltag weiter geht. Aber bis zu meinem nächsten Urlaub ist es zum Glück ja auch nicht mehr so lange hin und ich freue mich auch schon sehr darauf. Zum einen habe ich einige Tage im April frei an denen mich meine Eltern in Freiburg besuchen und Ende April geht es dann ja auch schon nach Ägypten 🙂