Lehrgang Kettensäge

Heute ging es zum letzten Modul für die Kettensäge bei der Feuerwehr. Der Schwerpunkt lag diesmal auf Holz unter Spannung wozu es einen entsprechenden Simulator gab.
Das war dann schon sehr interessant und man konnte sich daran versuchen und entsprechend erfahren wie sich das Holz verhält.
Damit habe ich nun auch diese Module vollständig und kann das Thema abhaken. Sehr viel zum sägen werde ich bei uns in der Wehr aber wohl eher nicht kommen, denn wir haben einige die sich mit Forstwirtschaft beschäftigen und fast täglich im Wald sind. Aber nun gut, was man hat, dass hat man.

Die Winterpause ist vorbei

Und man möchte fasst sagen leider. Gestern spielte der VfL Bochum zu Hause im Derby gegen Duisburg und verlor das Match verdient mit 0:2.
Gleich nach dem ersten Spiel nach der Winterpause weiß man also wie die Saison weiter geht…
Die Pause wurde anscheinend nicht genutzt um sich neu zu sammeln und den Reset Knopf zu drücken. Es ist alles beim Alten.
Die ersten 20 Minuten spielen sie wirklich ordentlich lassen aber wieder hundertprozentige Tormöglichkeiten ungenutzt. Dann merkt man wie immer mehr Bälle leichtfertig vertändelt werden, wie die Löcher in der Abwehr immer größer, und immer mehr Zweikämpfe verloren werden.
Da wusste ich, dass es nur eine Frage der Zeit ist bis der MSV ein Tor schießt. Und so kam es dann auch. Der Ball wird vorne leichtfertig abgegeben, ein schneller Gegenstoß welchen die Abwehr dann überfordert und es steht 1:0 für den MSV.
Der Genickbruch kam dann in der 45. Minute mit dem Elfmeter und dem 2:0.
Wenn man dann denkt in der zweiten Halbzeit versucht man noch mal alles um zumindest einen Punkt zu behalten ist auf dem falschen Dampfer. Keine Energieleistung, rein gar nichts.
Die Mannschaft ist leblos, der Trainer hilflos. Im ganzen Verein stinkt es und genau das wirkt sich auf die Leistung der Mannschaft aus.
Es ist traurig mit anzusehen aber der VfL Bochum ist mittlerweile der HSV der zweiten Liga.