Bergle on fire

Das war vielleicht eine Sache. Wir haben uns ja bereits um 11 Uhr getroffen um aufzubauen und schon einmal Bäume auf den „Berg“ zu bringen bevor dann um 14 Uhr das Fest offiziell begann. Ich hatte damit gerechnet, dass auch wegen dem Spiel der Freiburger der große Andrang erst ab 17.30 Uhr stattfindet doch da habe ich mich getäuscht. Bereits ab 14 Uhr strömten zahlreiche Gäste zu uns und viele brachten noch ihren Baum mit.
Und so haben wir natürlich bereits auch schon um 14 Uhr das Feuer angemacht. Dazu gab es Glühwein und Bockwürstchen auf Spendenbasis. Die zahlreichen Kinder waren begeistert vom Feuer, unseren Fahrzeugen und den Haufen mit Tannenbäumen.
Der wurde durch die Kinder gleich als eine Art Hüpfburg umfunktioniert 😀
Auch unsere Jugendfeuerwehr war mit dabei und hat Fässer in denen wir noch Feuer gemacht haben beaufsichtigt.
Bergle on fire 2018 Und so wurde dann ein alter Tannenbaum nach dem anderen aufs Feuer geworfen und verbrannt… Bergle on fire 2018
Bergle on fire 2018 Nach der Dämmerung kamen dann noch einmal eine Menge neue Gäste die einfach gemütlich gemacht, und die Aussicht vom Bergle über Freiburg genossen haben. Bergle on fire 2018
Für uns war es ein langer Tag, und ich war erst kurz vor eins in der Nacht wieder zu Hause. Trotzdem hat es Spaß gemacht denn es gab zahlreiche positive Feedbacks, was uns natürlich am meisten gefreut hat.
Bergle on fire 2018 Wir haben das „Event“ dieses Jahr zum ersten mal und eher probeweise veranstaltet, doch da es so gut angenommen wurde, wird es sicher ab jetzt ein fester Bestandteil in der Jahresplanung. Bergle on fire 2018

Bergle on fire

Bergle
Dieses Jahr findet zum ersten mal dieses Event statt, und es dient jetzt nicht hauptsächlich dazu um unsere Kasse aufzubessern, sondern eher der Promotion.
Ob das von unserem Planungsteam so ideal war den Beginn bereits um 14 Uhr festzulegen mag ich aber anzweifeln. Ich denke die meisten Besucher kommen halt ab 18 Uhr wenn es halt dunkel wird. Feuer am hellen Nachmittag ist ja auch nicht so wirklich prickelnd. Ich lasse mich mal überraschen wie es wird und was das am Ende gibt…

Rucksack

Nachdem sich mein Rucksack den ich zum wandern und zur Arbeit genutzt habe, endgültig verabschiedet hat, habe ich nach Ersatz gesucht. Der alte war ein sehr preisgünstiges Modell und dann sind die Nähte am Reißverschluss der Haupttasche gerissen. Also habe ich nach einem Rucksack gesucht, den ich zum einen zum wandern nutzen kann, zum anderen halt um meine Klamotten für die Arbeit zu transportieren. Und er sollte natürlich auch dazu geeignet sein um mich auf Reisen zu begleiten.
Meine Wahl viel dann auf dieses Modell da es zum einen optisch ordentlich aussieht. Zum anderen gibt es genügend Staufächer und er lässt sich komfortabel tragen. Zudem ist er wasserdicht und das Material auch reißfest. Zudem gab es trotzdem sogar noch eine Wetterschutzhaube mit dazu. Von daher erfüllt er halt alles was ich gesucht hat, und sieht halt noch gut aus.
20180106_132345.jpg

genug zu tun zum Jahresbeginn

Das Jahr hat begonnen, und damit auch die Arbeit für die Feuerwehr. Der Jahresplan mit den Abteilungsübungen und Veranstaltungen wurde ausgeteilt, und am Mittwoch hatten wir unsere ersten Einsätze. Von 13 bis 17 Uhr war unsere Abteilung damit beschäftigt, Schäden durch den Sturm zu beseitigen. Es durfte also fleißig Holz zerkleinert werden, wobei ein Baum mit 25 Meter Höhe das Highlight war. Der musste von uns gefällt und anschließend beseitigt werden da er bereits deutlich Schräglage hatte und drohte auf die Straße zu stürzen.
IMG-20180103-WA0003.jpg

IMG-20180103-WA0006.jpg
Zudem ist die Einladung zur jährlichen Wehrversammlung gekommen, die am 31. Januar stattfindet. Letztes Jahr waren wir mit unserer Abteilung nur kurz dort, da wir gleich zu Anfang zu einem Einsatz alarmiert wurden. Mal schauen ob wir diesmal bis zum Ende bleiben können…
Außerdem habe ich noch die Bestätigung für den letzten Lehrgang mit der Kettensäge bekommen. Dieser findet dann am 27.01. von 8 bis 16 Uhr statt.
Es gibt also schon zu Beginn des Jahres genügend zu tun…

Vorsätze

So, die Feiertage sind vorbei und ich bin auch nicht geplatzt, trotz der zahlreichen leckeren Mahlzeiten.
Das neue Jahr hat auch begonnen, und ich habe den Jahreswechsel mit Freunden verbracht. Sollte ja eigentlich ein ruhiger Abend werden, aber dann war ich doch erst um fünf in der Früh wieder zu Hause 😀
20180102_172534.jpgAuf jeden Fall hatten wir eine Menge Spaß!! Jetzt habe ich zum Glück diese Woche noch Urlaub bevor es am 08.1. wieder mit dem Alltag weiter geht. Die Zeit werde ich nutzen und meine Vorsätze für dieses Jahr auch schon entsprechend umzusetzen.Ich möchte dieses Jahr auf jeden Fall regelmäßiger Sport machen und auf jeden Fall noch achtsamer leben und mehr auf Kleinigkeiten achten und sie schätzen. Habt ihr eigentlich Vorsätze für das neue Jahr gefasst??