Sommerfest 2018

Nach einem Wochenende mit wenig Schlaf ist das Sommerfest unserer Abteilung zu Ende. Heute wurde noch der Rest abgebaut und aufgeräumt und alle machen drei Kreuze es geschafft zu haben.
trotz zahlreicher externer Helfer ist es doch viel Arbeit für alle in der Abteilung. Zu dem Aufbau, der Bewirtung kommt ja auch noch das Rahmenprogramm welches es zu meistern gab.
Am Samstag gab es den traditionellen Fassanstich von Stadtbrandmeister und am Abend spielte eine Band. Zumindest hatte ich da mal die Zeit den ein oder anderen Gast den ich perönlich kenne zu begrüßen und etwas zu sprechen. Denn dort hatte ich keine Schicht, sondern war nur für die Alarmbereitschaft eingeteilt und habe Aufgaben übernommen die dann zufällig angefallen sind. Am späteren Abend gab es dann noch die Vorführung einer Fettexplosion was immer eine Menge Eindruck macht.
Fettexplosion
Am Sonntag ging es dann morgens weiter. Der örtliche Musikverein hat gespielt, anschließend die Strahlrohrsänger. Ein Männerchor von ehemaligen Feuerwehrangehörigen die nun in der Ehrenabteilung sind. Dazu gab es den Mittagstisch und dann Kaffee und Kuchen.
Am Nachmittag ging es dann mit einer Übung der Jugendfeuerwehr weiter bei der ich als Maschinist eingesetzt war.
Jugendfeuerwehr Die Jungs und Mädels haben ihre Aufgabe echt toll gemeistert. Auch wenn sie häufiger Flausen im Kopf haben und das üben mit ihnen teilweise schon anstrengend ist, da haben sie gezeigt dass sie es doch alles gut beherrschen.
Anschließend gab es dann noch eine Schauübung der Aktiven bei der ich ebenfalls dabei war. Und bei den Temperaturen war man danach dann echt froh eine kurze Pause machen zu können.
Schauübung Aktive
Von den Gästen haben wir viele positive Reaktionen bekommen, und auch unserer Kassierer hat sich sicher gefreut. Am Ende waren die Helfer aber froh dass wir es geschafft haben und wir endlich Schlaf und Ruhe bekommen.

 

Foto

Heute habe ich Post von Worldvision bekommen, allerdings nicht von meinem Patenkind. Es war ein großer Umschlag mit einem gerahmten Foto meines Patenkind welches ich als Dankeschön für ein Jahr Patenschaft bekommen habe.
Es ist zwar nur ein einfacher Rahmen in Holzoptik, aber trotzdem eine nette Geste. Und die Organisation soll ja auch nicht Geld für unnötige Dinge verschwenden.
20180725_195431.jpg

Wochenende

Was war das für ein Wochenende. Ich kam gar nicht dazu etwas durchzupusten da es so viel zu unternehmen gab. Freitag ging es nach der Arbeit mit der Jugendfeuerwehr los, und anschließend ging es mit Kollegen zum Seefest und anschließend noch in die Stadt weiter.
Am Samstag stand dann erst mal der Hock der Abteilung Wiehre auf dem Programm um einige Kameraden aus dem Grundlehrgang und den anderen Lehrgängen zu treffen. Dafür sind die Hocks der Abteilungen immer eine gute Gelegenheit. War auch wirklich toll den ein oder anderen zu treffen und ein wenig zu quatschen.
Dann habe ich mit einer guten freundin getroffen die in diesem Tagen in Freiburg zu Besuch war und abends ging es zum Feuerwerk beim Seefest.
Am Sonntag waren wir dann mit unserer Abteilung beim Seefest was auch mal eben von 9 bis 16.30 Uhr ging bevor ich mich dann noch mal mit der guten Freundin getroffen habe. Und so ist das Wochenende wie im Flug vergangen und ich war froh, dass ich es zwischendurch noch geschafft habe die Wäsche zu machen und die anderen Dinge die so im Haushalt anfallen 😀

Seefest 2018

Dieses Jahr war ich tatsächlich an allen drei Tagen beim Seefest in Freiburg. Am Freitag war ich mit  Kollegen dort, allerdings erst nach dem großen Gewitter. Da waren dann allerdings kaum noch Besucher dort was natürlich sehr schade für die Veranstalter ist. Für uns war es dafür um so besser da man für Getränke und Speisen nicht anstehen musste 😉
Seefest 2018
Und so haben wir uns ein chilliges Plätzchen gesucht und der Band gelauscht die dort noch gespielt hat. Dazu haben wir uns Cocktails und Burger gegönnt.
Am Samstag Abend war dann ja quasi der Pflichttermin da dann immer das große Feuerwerk ist. Und wie die letzten male war es auch in diesem Jahr wieder verspätet, doch dafür war es sehr schön.
Seefest 2018 Seefest 2018
Seefest 2018
Und am Sonntag waren wir dann mit der Feuerwehr auch Teil des Seefests. Eigentlich sollten wir dort halt nur für das Kinderprogramm eine Löschwand aufstellen. Doch dann kam alles etwas anders. Es gab eine Kinderolympiade und wir waren eine Station davon. Also mussten wir etwas improvisieren aber am Ende lief alles reibungslos und alle hatten ihren Spaß.

Bloodbowl

Durch Zufall habe ich das tolle Spiel wieder entdeckt. Und wenn ich es mir ansehe, muss ich daran denken wie viel Mühe es gemacht hat alles fertigzustellen.
Denn die Figuren müssen ja selbst bemalt werden. Für 2 Teams also mal eben 22 Figuren…
Das Spiel ist echt gut und macht eine Menge Spaß. Ich habe nur das Startpaket was bedeute man hat zwei Teams. In meinem Fall Menschen und Orks. Es gibt aber noch weitere Rassen wie Elfen, Untote usw.
Beim Blood Bowl spielen eben diese Rassen Football gegeneinander wobei jede Rasse unterschiedliche Stärken und Schwächen weswegen man mit allen Teams die Möglichkeit hat zu gewinnen.
20180717_192519.jpg