Feiertage

So die Feiertage sind auch wie im nu verflogen. Wie jedes Jahr ging es über die Feiertage in die alte Heimat zur Familie.
20181224_173003.jpg
Es gab natürlich jede Menge zu essen und Plätzchen und was halt alles so dazu gehört. Am baum, der natürlich erst am 24. Dezember ins Haus kam, hangen wie schon seit meiner Kindheit die kleinen Holzfiguren, sowie der Strohengel auf der Spitze.
Irgendwie ist es schön so alte beständige „Dinge“ im Leben zu haben. Das ist dann auch nicht langweilig, obwohl es ja jedes Jahr das Gleiche ist.
Leider wurde die Urlaubsplanung die nach den Feiertage anlag dann völlig über den Haufen geworfen und ich musste zurück nach Freiburg fahren.
Doch darüber werde ich noch seperat berichten.