rasende Woche, stabiler VfL

20190729_1717427307982949990311001.jpg
Diese Woche ist irgendwie nur so im Flug vergangen. Dabei war es die erste 5 tage Arbeitswoche seit einer gefühlten Ewigkeit. Aber neben der Abteilungsübung am Donnerstag gab es halt so noch einiges zu tun und so raste die ganze Woche einfach nur so.  Dazu noch das Spiel des VfL Bochum am Mittwoch. Wirklich erstaunlich wie die Mannschaft aus der Zwangspause wegen Corona gekommen ist.
Die Abwehr hat endlich die Stabilität die man lange Zeit vermisst hat. Man stirbt nicht mehr an einem Herzinfarkt bei jedem Ball der über die Mittellinie kommt weil man Angst vor einem Gegentor hat. Da war man ja selbst bei einer 3:0 Führung ein Nervenbündel weil man jederzeit befürchten musste das die Mannschaft wieder zusammenbricht sobald nur ein Gegentor fällt. Das man vorne immer in der Lage ist Tore zu machen war ja schon immer klar. Daran lag es bisher ja nicht. Es war einfach die fehlende Stabilität hinten die ständig zu Verunsicherung innerhalb der Mannschaft führte.
Doch jetzt hat man wirklich einen Lauf, und ich hoffe man kann dies bis in die neue Saison retten damit es dann nicht wieder zum Bruch kommt. Das hängt natürlich auch viel davon ab wie es nach Saisonende mit den Transfers und Vertragsverlängerungen läuft. Aber vielleicht spielt da Corona dem VfL auch in die Karten weil jetzt etwas Zurückhaltung herrscht was Transfers angeht. Schließlich wissen alle noch nicht hundertprozentig wie das mit dem Profifussball weiter geht. gerade was die Einnahmen aus Fernsehgeldern, Sponsoring und Zuschauer angeht ist ja vieles noch ungewiss.