Saisonende

20190729_1717427307982949990311001.jpg
Am Sonntag endet diese turbulente Zweitligasaison bei der der VfL am Ende auf Platz 8 steht.
Hätte man am letzten Spieltag nicht verloren wäre auch Platz 6 drin gewesen, was wegen der Einahmen aus den Fernsehgeldern noch ganz nett gewesen wäre.
Aber wenn man sich betrachtet wie die Hinrunde lief, und wie viel Nerven das als fan gekostet hat, ist das Resultat dann doch ganz ordentlich.
Vor allem nach dem Lockdown wegen Corona hat der VfL zur Form gefunden und ordentlich Punkte eingesammelt. Stand man bis dahin immer noch in Reichweite der Abstiegsplätze, kletterte man seitdem bis auf die einstelligen Tabellenplätze. Die Spiele waren weniger dramatisch was bedeutet man verspielte nicht mehr ständig jede noch so hohe Führung. Die Ausleihe von Lambropolus hat sich positiv auf die Stabilität der Abwehr ausgewirkt.
Jetzt beginnt aber eigentlich erst die spannendenste Phase, denn in den letzten Wochen hat der VfL gezeigt wozu er mit diesem Team fähig ist. Allerdings laufen einige Verträge aus, und nun muss sich zeigen wen man an der Castroper Straße halten kann. Ich hoffe doch, dass man vor allem Soares halten kann auch wenn das wirklich schwierig wird. Zudem wäre ein weiterer Stürmer mit „Torriecher“ von Vorteil, denn da ist der VfL derzeit auch noch etwas dünn besetzt.
Was es an Veränderungen im Kader gibt wird sich also zeigen, und damit auch wie dann wohl die nächste Saison laufen wird.