Patenschaft zu Ende

Am Samstag habe ich mal wieder Post von World Vision bekommen. Diesmal jedoch nicht so Positive, obwohl man es natürlich auch anders sehen kann.
Im Mai 2017 habe ich die Patenschaft über ein kleines Mädchen (siehe Beitrag: Patenschaft) in Ghana übernommen, und nun ist die Projektarbeit von World Vision dort abgeschlossen.

wp-15976759516937958529878851881438.jpg
Dies bedeutet natürlich auch ein Ende der Patenschaft zu diesem Kind was mir natürlich leid tut. Es war immer sehr schön Post zu bekommen und die Fortschritte dort mitzubekommen.
Auf der anderen Seite hat sich World Vision in dieser Region jetzt schon so lange eingesetzt (von 2005 bis 2020) und so viel erreicht, dass man alles an die Bewohner der Region übergeben kann. Das ist natürlich super und natürlich auch das Ziel der Sache.
Infos dazu findet man zum Beispiel auch hier: World Vision Projekt Ghana
Den Menschen so weit zu helfen bis sie sich selbst helfen können.
Trotzdem ist es natürlich traurig, dass Patenkind zu „verlieren“. Um aber auch weiterhin ein Patenkind unterstützen zu können gab es nun einen Vorschlag in Äthiopien. Allerdings kann ich das auch ändern wenn ich möchte.