Was für eine Woche

In der letzten Zeit verabschiedet sich ein technisches Gerät nach dem anderen aus dem Leben. Jetzt hat es die Mikrowelle erwischt, die aber auch schon etliche Jahre auf dem Buckel hat. Obwohl ich sie ja nicht so häufig nutze. Aber ich werde mich da demnächst also nach einem Ersatz umsehen müssen, genau wie für meinen Wasserkocher und die Filterkaffeemaschine. Auch mein Wassersprudler ist defekt da dort ein Plastikteil vom Sprudelhebel eingerissen ist. Deswegen konnte man nicht mehr richtig sprudeln. Ich habe das Problem provisorisch behoben in dem ich ein Stück Pappe eingeklemmt habe, aber auf Dauer ist das natürlich auch nichts.

Na ja da sich die Geschäfte jetzt eh im Lockdown befinden kann ich mich im neuen Jahr um den Ersatz kümmern. Derzeit bin ich eh nur noch froh wenn ich die Woche geschafft habe. Irgendwie scheinen derzeit Firmen alles zu verschicken was nicht niet- und nagelfest ist, um es bloss nicht bei der eigenen Inventur mitzählen zu müssen. Auf jeden Fall geht es in dieser Woche richtig heftig zu bei uns. War ich schon letzte Woche urlaubsreif, bin ich es nach der Woche mehr als nur das.