Einstieg in Warhammer

wp-16142682307761269950029725262199.jpgIch habe mich jetzt dazu entschieden mit dem Tabletop von Games Workshop anzufangen, denn das Thema hat mich einfch zu sehr gereizt. Und nun sind auch die beiden Spiele bei mir eingetroffen. Dazu noch etwas Farbe und das umfangreiche handbuch für Warhammer 40k, da in der Box nur eine abgespeckte Variante ist, ganz im gegen teil zur Box von Age of Sigmar. Dafür gibt es bei 40k gleich noch Geländeteile mit dazu und ein Schlachtfeldbrett. Das bedeutet nun, dass ich jetzt einiges zu tun habe, schließlich wollen die Figuren für beide Spiele zusammengebaut und anschließend auch noch bemalt werden. Bei Age of Sigmar ist das mit dem bemalen nicht das Ding, da beide Fraktionen feststehen. Bei 40k sind aber Space Marines enthalten, und da gilt es sich für einen Orden zu entscheiden. Denn jeder Orden spielt sich anders, und die Ultramariens die ja quasi empfohlen werden sind mir doch etwas zu langweilig. Ich habe mich schon etwas eingelesen und habe die Auswahl jetzt auf zwei Orden eingegrenzt. Aber noch kann ich mir ja Gedanken machen, denn gestern habe ich erst einmal angefangen das grundbuch zu Age of Sigmar zu lesen und die Hintergrundgeschichte zu dieser Welt in Erfahrung gebracht. Bis zu den regeln ist es aber noch etwas denn das Grundbuch hat 320 Seiten. Und anschließend geht es dann mit ebensovielen Seiten zu 40k weiter. Die Regelbücher mit ihren tollen Hintergrundgeschichten sind wirklich sehr schön, vor allem weil man auch viele Beispiele für die Bemalung usw bekommt. Aber dazu werde ich dann entsprechend noch seperat drüber berichten. Die Hintergrundgeschichte von Age of Sigmar ist jedenfalls soweit ich sie bisher gelesen habe wirklich spannend und es macht Spaß in diese Welt zu tauchen. Ich denke am Wochenende werde ich mal damit anfangen die ersten Modelle zusammenzubauen und bis dahin natürlich auch noch weiter lesen.