Hitze

Nachdem es die letzten zwei Monate gefühlt durchgeregnet hat, ist nun direkt der Hochsommer ausgebrochen. Und was hat man wenn die Tage am liebsten vor der offenen Kühschranktür steht?

Richtig. Jede Menge zu tun, und dazu gleich drei Termine mit der Feuerwehr. Zum einen galt es mit einem der neuen Maschinisten eine Einweisungsfahrt mit einem Fahrzeug zu machen, dann am Donnerstag noch die reguläre Abteilungsübung, und am Freitag bei der Jugendfeuerwehr helfen. Wobei das mit Abteilungsübung echt Spaß gemacht hat. Ist einfach etwas anderes wenn man aktiv übt oder halt online Themen bespricht. Auch wenn es bei über 30 Grad alles andere als angenehm ist mit Atemschutz herumzulaufen. Da gilt es natürlich ordentlich viel Wasser zu trinken um dem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen.

wp-16241124818374146922276942902847.jpg