Ribble Bike

wp-1636803321160

Heute ist mein verfrühtes Weihnachtsgeschenk an mich selbst eingetroffen. Da mein altes Rad ja mehr oder weniger den Geist aufgegeben hat, hatte ich mich nach einem neuen Rad umgesehen. Bei meinem alten Rad waren beiden Reifen runter, und beide Schläuche hätten erneuert werden müssen da sie beiden Luft verloren haben. Dazu hat die Gangschaltung den Gang nicht mehr gehalten. Man musste den Drehgriff also ständig festhalten damit es nicht bis in der ersten Gang runterschaltet. Und da ich das Rad ja günstig gebraucht gekauft habe, und es jetzt ja ausch schon seine Jahre auf dem Buckel hat (siehe Beitrag: neues Bike), wollte ich jetzt auch nicht noch Geld da reinstecken. Also habe ich mich ein wenig nach Rädern umgeschaut, vor allem die man eben auch für etwas längere Radtouren nutzen kann und nicht nur als Stadtfahrrad. So etwas richtig Tolles hatte ich bisher nicht gesehen, oder es war dann doch zu teuer (mehr als 1000 Euro will ich dann auch nicht für ein Bike ausgeben), oder es gab Lieferzeiten bis Juni, Juli 2022. Doch dann habe ich die Marke Riddle entdeckt. In England ein bekanntes Unternehmen, hier eher unbekannt. Und sie haben wirklich eine ganze Palette an tollen Rädern inkl. Ebikes.

Ich habe aber eines ohne Elektroantrieb gewählt. Man kann dort sogar Fahrräder selbst zusammenstellen inklusive der Lackierung was dann natürlich aber auch länger dauert bis es geliefert wird. Aber das Hybrid AL Trail gefällt mir auch schon in der Standardlackierung gut, und so gab es noch die Auswahl zwischen einer 18 Gang oder 11 Gang Schaltung. Ich habe mich für die 18 Gangschaltung entschieden und heute ist es eingetroffen. Natürlich musste man es noch zusammenbauen, aber das ist kein großes Ding. Mit zusammenbauen meine ich Vorderrad, Sattel und Lenker, sowie die Kette vorne aufspannen. Also alles kein Hexenwerk. Ich bin dann gleich mal ein wenig auf dem Parkplatz gefahren um zu schauen ob nichts schleift und alles fest ist, und soweit bin ich zufrieden. Alleine der Gewichtsunterschied zu meinem alten rad ist der Wahnsinn. Dazu der leichte Lauf und die Vorderradfederung… Ein ganz anderes Gefühl!

Ich war auch anfänglich etwas skeptisch ob es gut ist das Fahrrad so zu bestellen und ob das dann mit der Größe passt. Aber zum einen steht bei für welche Körpergrößen man welchen Rahmen nehmen soll und das past bei mir jetzt genau richtig. Zum anderen hat man auch eine 30 tägige Probezeit um das Rad zu testen und könnte es dann sogar wieder zurückschicken. Ich glaube, dass ist in diesem Fall aber nicht nötig denn ich bin jetzt ersteinmal begeistert. Morgen vielleicht mal eine größere Runde drehen und schauen ob sich mein erste Eindruck bestätigt.

Pile of shame

Mittlerweile habe ich eigentlich alles zusammen was ich bei Age of Sigmar und Warhammer 40k spielen möchte. Bei Age of Sigmar habe ich eine Armee der Stormcast Eternals mit ca. 1000 Punkten komplett fertig. Das Gleiche gilt für die Nighthaunts wo allerdings auch noch Lady Olynder fertig, und ihre „Garde“ so gut wie fertig ist was dann über 1000 Punkte sind. Auf Fertigstellung warten dann noch weitere Stormcasts und die Moorpirscha aus der Box der 3. Edition. Dann habe ich dort drei Armeen unterschiedlichster Fraktionen. Und da ich ersteinmal mit Age of Sigmar angefangen habe sind die 40k Sachen erst einmal liegen geblieben. Quasi mein derzeitiger Pile of shame 😉

Dort habe ich noch die Befehlshaberedition der 9. edition, Orks, und Black Templar. Somit habe ich auch dort ein super Gerüst für drei unterschiedlichen Armeen und Fraktionen. Zum einen Space Marines, dann Necrons und Orks. Damit ist also noch genügend Material zum basteln und bemalen vorhanden bevor ich mir Gedanken machen muss was ich dann erweitere.

wp-1636792138730