Paket

Am Freitag hatte ich eine Benachrichtigung von GLS im Briefkasten, dass sie mir ein Paket zustellen wollten ich aber nicht zu Hause war.
Das hat mich schon sehr verwundert, da ich nichts bestellt hatte und auch rein garb nichts erwartet habe.
Also bin ich Samstag zum Paketshop um das Paket abzuholen, doch der hatte geschlossen.
Deswegen habe ich es dann heute nach der Arbeit noch einmal versucht, und ja es war ein Paket für mich da.
Versender war Vodafone was mich stutzig machte. Ich hatte ja vor kurzem meinen Vertrag geändert und einen neuen Router bekommen (siehe Beitrag: Installation komplett), da es jetzt nicht mehr über das Telefon- sondern übers Kabelnetz kommt.
Einige tage habe ich dann Post bekommen in der man mir mitteilte, dass ich den alten Router zurückschicken solle, was ich dann getan habe.
Jetzt hat man mir ebenjenen alten Router jedoch wieder zurück geschickt.
Warum auch immer. Mir ist das jetzt aber auch egal und ich warte jetzt einfach mal ab ob sich Vodafone deswegen noch einmal meldet.

LKW zurück

wp-15940496230996698248530884524131.jpg
In letzter zeit musste ich ja mit einem Aushilfsfahrzeug durch die Gegend fahren da bei „meinem“ ja ein Riss im Zylinderkopf (siehe Beitrag: Das zeitliche gesegnet) war.
Jetzt hat der Chef es doch reparieren lassen, und nachdem jemand eine Woche ihn noch mal im Probebetrieb gefahren ist, habe ich ihn heute zurück bekommen.
Es sollte ja auch noch neue Fahrzeuge kommen da die anderen ja auch schon ihre Jahre auf den Buckel haben und entsprechend runtergekommen sind. Doch keine Ahnung wann die kommen, und so war ich froh „meinen“ einfach zurück zu haben und den Seelenverkäufer den ich jetzt hatte abzugeben.
Endlich wieder ein Fahrzeug ohne schwammige Lenkung, mit Staukästen damit man nicht alles im Fahrerhaus rumfliegen hat und mit Klimaanlage usw.
Allerdings war ich echt entsetzt als ich morgens eingestiegen bin. Es ist wirklich unglaublich was manche Fahrer für einen Staustall hinterlassen und so durfte ich erst einmal aufräumen.
Nicht nur das da alles mögliche an Müll drin lag, nein es war auch echt eingesaut. Zigarettengeruch, Asche von Zigaretten und Kaffeeflecken auf den Amaturen. Das hat mich fast eine dreiviertel Stunde gekostet es wieder auf Vordermann zu bringen.
Die Tage, wenn der Anhänger auch wieder zurück ist, werde ich den Zug dann auch noch mal durch die Waschanlage ziehen.
ach ja und es wurde zwar repariert, aber das TÜV fällig ist war natürlich auch nicht so wichtig…
Also bin ich auch noch nach der Tour zum TÜV und habe einen Termin für nächste Woche gemacht damit auch das erledigt ist.

Truppführerlehrgang

wp-1590313635183612733778684813209.jpg
Letztes Jahr habe ich den Lehrgang zum Truppführer nicht gemacht da mir zum einen die Zeit gefehlt hat, zum anderen brauchte ich noch das ein oder andere Modul in meinem Ausbildungsheft.
Doch dieses Jahr konnte ich da nicht mehr drum herum kommen…
Der lehrgang findet an zwei Wochenenden jeweils Freitag und Samstag den ganzen tag über statt, und so hatte ich mir schon entsprechend Urlaub eingetragen.
Klar muss ich keinen Urlaub dafür nehmen, denn ich kann mich dafür auch beim Arbeitgeber dafür freistellen lassen aber das ist mir alles zu umständlich. Und für die zwei Tage…
Jetzt kam auch die offizielle Einladung mit den Terminen und weiters per Email. Ich bin mal gespannt wen ich auf dem Lehrgang so alles treffe. Vielleicht ist da ja auch noch der ein oder andere aus der Truppmannausbildung bei.
Aus unserer Abteilung, bin ich in diesem Jahr, wie schon bei der Truppmannausbildung, ja der einzige.