Löschwand gestalten

Am Anfang des Jahres hat ein Kamerad eine Löschwand für die Jugendfeuerwehr unserer Abteilung gebaut. Diese haben wir zu den Spielefesten und anderen Veranstaltungen mitgenommen damit sich besuchende kinder daran ausprobieren konnten. Früher mussten wir uns dazu immer eine Löschwand ausleihen. Nachdem sie nun einige „Einsätze“ hinter sich hat, ist uns aufgefallen was man noch verbessern kann. Und die Jungs und Mädchen von der Jugend wollten sie auch noch gestalten da sie bisher einfach ganz schwarz war.
Also haben wir uns am gestrigen Samstag mit der Jugendfeuerwehr getroffen um die Wand zu optimieren. Zum einen haben wir sie einklappbar gemacht damit wir sie nun in unseren LF transportieren können und nicht immer einen Anhänger benötigen. Dazu haben wir die Platte zersägt und Schrniere sowie Stützbalken angebracht. So kann man sie aufklappen und anschließend mit den Stützbalken und vier großen Schrauben ordentlich sichern.
20181013_144408.jpg
Die Jugendlichen haben die Fallklappen noch mit Ketten augestatten, dass diese nicht ganz umschlagen. Dazu noch Scharniere um die für den Transport zu sichern und kleine Magnete damit sie auch nicht bei stärkem Wind von alleine aufgehen.
Es gab also einiges zu werkeln.
Zum Glück spielet auch das Wetter mit und so haben wir hinter dem Gerätehaus bei strahlender Sonne den Tag verbracht. Dazu gab es für die Jugend auch noch Eis, also für alle ein großer Spaß. Vor allem sind natürlich alle Stolz weil sie es ja selber gebaut haben. Klar haben wir geholfen, aber die Ideen hatte die Jugend selber. Und nachdem die handwerklichen Dinge erledigt waren, durfte sich die Jugend auch noch an die Gestaltung machen.
20181013_174211.jpg
Das alles hat zwar länger gedauert als ich dachte, aber da es ein schöner Nachmittag war macht es mir dann auch nichts aus. Am Abend sind die Erwachsenen dann noch etwas Essen gegangen um sich zu stärken.

Friseur / Barbershop

Heute habe ich einen neuen Friseur getestet. Also den Friseur gibt es schon eine Weile, aber ich bin bisher zu einem bei mir um die Ecke gegangen. Ich kann gar nicht genau sagen warum, aber so richtig wohl habe ich mich dort nicht gefühlt. Auch wenn die Arbeit dort immer gut ausgeführt wurde.
Deswegen habe ich nun einen Termin woanders vereinbart und bin sehr zufrieden gewesen. Nachteil ist, dass dieser nicht direkt um die Ecke ist sondern ich dorthin mit der Straßenbahn fahren muss. Aber das nehme ich dafür dann gerne in kauf.
20181013_115100.jpg
Bei dem Friseur handelt es sich um einen reinen Herrenfriseur (Webseite The Heritage) und die Einrichtung ist mal richtig toll gemacht. Wobei das natürlich nicht der wichtigste Punkt ist. Der Service ist einfach toll. Einen Tag vor dem Termin hab ich noch eine SMS bekommen mit der Terminerinnerung. Dazu sind alle sehr freundlich und vor allem stilvoll. Man bekommt Kaffee und wenn man möchte auch Bier, Whiskey, Gin und anderes.
Barber
Wichtig ist aber die doch sehr ruhige und freundliche Atmosphäre, sowie die gute Arbeit die geleistet wird. Es war wirklich alles zu meiner Zufriedenheit. Vo daher werde ich dort ab jetzt regelmäßig hingehen.

Sonne gegen Nebel

Die letzten Tage war es morgens immer sehr nebelig bevor sich die Sonne dann immer wieder durchgekämpft hat. Man merkt, dass der Herbst da ist. Vor allem aber konnte man ein tolles Schauspiel beobachten wenn die Sonne gegen den Nebel ankämpfte. Hier mal einige Eindrücke die ich festgehalten habe.
Der Sonne entgegen Sonne vs Nebel

Aus dem Schatten treten

Router

Gestern ist mein neuer Router eingetroffen. Mit der Vertragsverlängerung (siehe Beitrag: DSL)  wurde mir der zugeschickt. Ich werde ihn heute mal anschließen und wenn die Vertragsumstellung geschehen ist mal schauen wie schnell das Wlan ist oder ob ich meinen PC doch per LAN Kabel verbinde. Ich hoffe doch, dass der Austausch klappt und ich dann auch schnell wieder mit dem Netz verbunden bin.

20181011_161514.jpg

DSL

Das war doch Werbung die sich gelohnt hat. Normalerweise verschwende ich nicht so viel Aufmerksamkeit auf Werbung. Doch jetzt habe ich erfahren, dass die Kabel für Internet in meiner Starße erneuert wurden und ich auch eine schnellere Verbindung nehmen könnte. Und da die Mindestlaufzeit meines Vertrages ja eh schon abgelaufen ist…
Also habe ich die Hotline angerufen und mich mal genauer informiert. Dann habe ich die Preise noch mit anderen Anbietern verglichen, bleibe jetzt aber bei meinen jetzigen. Ich habe den Vertrag jetzt um 2 Jahre verlängert, bekomme die doppelte Geschwindigkeit, ein neuen Router und bezahle auch noch weniger als bisher.
Da hat sich der „neue“ Vertrag doch schon gelohnt.
Eigentlich muss man bei Internet und auch Mobilfunktarife wirklich konsequent alle 2 Jahre kündigen um sich ein gutes Angebot zu sichern.
Bin jetzt gespannt wann die Vertragsunterlagen und das neue Modem bei mir eintreffen.