Nichts so wie geplant

Was war das für ein Freitag. Eigentlich war geplant, dass die Firmal zur Kontrolle der Rauchmelder kommt, und dann die Techniker meines Internetanbieters.
Eine Stunde vor dem termin zur Kontrolle der rauchmelder kam dann aber die Absage dafür. Das wird dann also irgendwann später gemacht. Einen neuen Termin gibt es noch nicht. Aber wie ich es kenne dann wahrscheinlich in der Woche am Vormittag.
Immerhin kam dann der techniker wie vereinbart, doch das schnelle Internet konnte er mir nicht anschließen da kein Kabel in meiner Wohnung liegt.
Ich habe zwar im Schlafzimmer und Wohnzimmer diese Anschlüsse aber die sind wohl „tot“.
wp-15910123633761750072880083594714.jpg
Das Kabel ist nur bis im Keller, d.h es muss noch von dort bis in meine Wohnung gezogen werden.
Ist für mich kein Ding da es der Anbieter bezahlt und es mich nicht kostet, allerdings musste ich natürlich erst meine Vermieterin fragen ob es für sie okay ist.
Sie hat auch nichts dagegen und bekommt jetzt die Tage ein Formular zugeschickt in der sie ihr Einverständnis dafür gibt. Dann wird ein neuer Termin gemacht an dem sie dann die Leitung durchs Haus ziehen was wohl bis zu vier Stunden dauern kann.
Na mal schauen wie schnell das jetzt geht bis ich den Anschluss in der Wohnung liegen habe.

Upgrade Internet

Nachdem ich mir jetzt die ständig eintreffende Werbung von meinem Internetanbieter mal durchgesehen habe musste ich feststellen, dass es sich für mich tatsächlich lohnen würde den Tarif zu wechseln. Vor allem da mein Vertrag eh im Oktober ausläuft war das dann eh kein Problem.
So bekomme ich jetzt eine 1GB Leitung über das Kabelnetz statt der DSL Leitung über das Telefon.
Ich bin gespannt ob die Umstellung problemlos verläuft da die Kabelleitung im Haus ja nicht genutzt wird. Es sind zwar die Dosen in der Wohnung aber TV bekomme ich über Satellit.
Das lustige ist, dass ich jetzt für eine 10-fach schnellere Leitung tatsächlich das Gleiche bezahle wie jetzt.
Denn die ersten 6 Monate bezahle ich nur die Hälfte, dann bekomme ich noch einen Monat gratis, sowie eine Gutschrift über 100 Euro.
Alles zusammen bin ich nach 24 Monaten die der Vertrag läuft, damit bei der gleichen Summe wie mit meinem derzeitigen Vertrag.
Die Abwicklung ging bisher wirklich super schnell. Schon zwei Stunden nachdem ich mit der Hotline über die Umstellung des Vertrags gesprochen habe, hat sich der Techniker gemeldet der die Umstellung macht.
Da am Freitag auch die Rauchmelder von einer Firma geprüft werden war ich ganz froh, dass der Techniker da auch kann. Dann habe ich quasi alles in einem Abwasch und am Freitag mal so richtig schnelles Internet.
Ich bin gespannt ob wirklich alles so reibungslos läuft…

Crocs

Ich habe bisher „nur“ Hausschuhe gehabt, doch wenn ich mal kurz raus wollte oder auf den Balkon waren die dafür nicht wirklich geeignet. Deswegen habe ich mir jetzt ein paar Crocs bestellt und bin angenhm überrascht. Außer das sie tatsächlich kleiner ausfallen und es wirklich nötig war eine Nummer größer zu bestellen sind sie sehr angenhm zu tragen, gerade auch ohne Socken. Vielleicht auch eine gute Alternative wenn man nachts ein Alarm kommt bevor man sich Schuhe anzieht und zuschnürt usw.

langes Wochenende

Ach ist das angenhm. Da ich ja jetzt immer jeden Abend mit Einweisungen in das neue MLF verbringe, und so in den letzten anderhalb Wochen nur noch arbeite und Feuerwehr mache, ist es jetzt schön ein langes Wochenende zu haben.
Den Brückentag habe ich nämlich genutzt und diesmal auch rechtzeitig Urlaub beantragt.
Zum Glück hat sich heute der Vertretungsfahrer noch gemeldet, denn ich bin bisher davon ausgegangen dass niemand kommt. Sonst hätte ich den Schlüssel für den LKW wie immer mit nach Hause genommen und dann wäre am freitag Morgen wieder Holland in Not gewesen.
Na ja jetzt ist mir die nächsten Tage erst einmal alles egal was das Berufliche angeht und ich genieße die kurze Auszeit.

Stressige Woche

Das war vielleicht eine Woche. Dadurch, dass wir ja das neue Fahrzeug (siehe Beitrag: Multiplikatorenschulung) für unsere Abteilung bekommen, und wir derzeit nur in Kleingruppen üben mussten wir einige Termine ansetzten. Am Freitag haben der Kommandant und ich die Multiplikatorenschulung bekommen, und da wir ja bereits am Montag mit den ersten Einweisungen beginnen wollten, galt es am Wochenende ein Konzept dafür bei der Abteilung Technik vorzulegen. Also haben wir am Wochenende noch mal zusammengessen und dieses ausgearbeitet um es am Montag vorlegen zu können.
Das ging dann zum Glück problemlos durch und wurde auch von der Abteilung gelobt.
So konnten wir also ab Montag mit den Schulungen beginnen.
Und so ging es für mich morgens zur Arbeit, dann schnell nach Hause um kurz zu duschen und etwas zu essen, und dann direkt weiter zum Gerätehaus.
So bin ich in dieser Woche eigentlich zu nichts gekommen.
Nächste Woche geht es dann noch mal von Montag bis Mittwoch genau in diesem Rhytmus weiter, doch jetzt ist ja zum Glück erst einmal Wochenende und dann steht für mich sogar ein langes Wochenende vor der Tür.

Lego Saturn V

2019 war das 50-jährige Jubiläum der Mondlandung, und zu diesem Anlass hat Lego ein Modell herausgebracht. Das hat mich irgendwie gereizt und nachdem ich die zahlreichen positiven Rezensionen zu diesem Modell gelesen hatte, habe ich beschlossen es mir zuzulegen.
wp-15878938174744452359834794188157.jpg
Gestern kam der Bausatz in einer riesigen Packung, und passend zur Mondlandung 1969 hat der Bausatz 1969 Teile. Ich glaube daran erkennt man schon, dass es nicht mal eben so einfach ein paar Schalenteile sind die man zusammensteckt.
180 Seiten Bauanleitung und 1969 Teile in 15 Abschnitten sind zusammenzubauen. Die Steine der einzelnen Abschnitte sind entsprechend in einzelne Tüten verpackt.
Außerdem sind keine Aufkleber anzubringen, sondern alle Beschriftungen usw. sind bedruckt Teile was dadurch noch wertiger ist denn Aufkleber werden ja im laufe der Zeit immer etwas schäbig. Zudem ist so auch wirklich alles an der richtigen Stelle und gerade.
Mit 100cm x 17,9cm ist es auch ein riesiges Teil, und neben der Rakete die man auch, entsprechend der Echten, in den verschiedenen Stufen auseinandernehmen kann gibt es noch das Mondlandemodul und das Landemodul.
wp-15878938187442751385632470370744.jpg
Da es jetzt passend am Samstag ankam war natürlich klar was als Abendprogram auf dem Plan stand. Ganze fünf Stunden hat der Zusammenbau gedauert und das Model ist wirklich toll. Trotz der Größe und den teils sehr grazilen Teile ist alles sehr massiv und stabil. Auch wenn man die Rakete in ihre entsprechenden Stufen auseinender nimmt und wieder zusammensteckt.
wp-15878938199216541327133723479798.jpg
Der Zusammenbau hat einfach irrsinnig Spaß gemacht, und auch wenn es zwei, drei mal Probleme gab weil man einen einzelenen Schritt nicht so ganz richtig auf der Anleitung erkennen konnte was es doch gut machbar. Ansonsten ist es wirklich sehr verständlich bebildert und ich habe schon deutlich kompliziertere Anleitungen für einen Zusammenbau gesehen. Ich sage nur Möbel 😉
Auch wenn es sich um Lego handelt, ist es definitiv kein Spielzeug. Jedenfalls nicht für Kinder. Dazu hat das Modell zu viele Kleinteile. Aber bei Lego geht es ja eigentlich auch nicht ums spielen sondern ums zusammenbauen. Ich glaube das war ja schon immer so.
wp-1587895697314110050368738890061.jpg
Eigentlich hatte ich mir schon einen Platz vorgestellt wo das fertige Modell hinsollte, doch dann wurde es immer größer und größer und mir kamen langsam Zweifel ob es da noch so hinpasst wie ich es mir vorgestellt habe.
wp-15878975343775310652316254615220.jpg
Besonders cool sind übrigens die beigefügten kleinen Raumfahrer, sowie die Fahne die man mit dem Mondlandemodul sperat aufstellen kann.
Ebenfalls das weltbekannte Foto mit der gelandetet Kapsel im Wasser ist aufstellbar. Das ist noch genialer als die Teile einfach mit in der Rakete zu verbauen wo man sie dann ja nicht sieht.
wp-15878975683336526033443418571818.jpg
Also ich kann euch dieses Modell echt nur empfehlen. Es hat wirklich sehr viel Spaß gemacht es zu bauen und daran zu tüfteln, und das Ergebnis ist beeindruckend.
Jetzt muss ich nur mal schauen wie ich es am besten aufstelle damit es auch zur Geltung kommt.
wp-15878938266578688623444842747015.jpg

Geburtstag

Was war das gestern für ein Tag. Zum einen durfte ich meinen LKW tauschen, was zum einen gut ist da dieser seit einiger Zeit Kühlwasser verliert und das Problem wurde immer größer. Nachteil ist der Ersatzwagen, ein alter Iveco.
Das mit dem Kühlwasser hatte ich dem Chef schon vor einiger Zeit mitgeteilt aber da war es ja nicht dringend. Erst jetzt wo die Probleme immer mehr wurden musste dann wieder mal alles ganz schnell gehen. Ich hoffe nur, dass jetzt nicht mehr kaputt gegangen ist nur weil man es nicht gleich am Anfang behoben hat.
Das Ersatzahrzeug ist wirklich furchtbar, aber ich hoffe mein Mercedes wird schnell repariert und ich habe ihn zügig zurück.
Ansonsten lief alles rund auf der Arbeit und ich war schnell fertig und habe sogar etwas Trinkgeld bekommen.
Das habe ich allerdings verloren, wie auch immer. Ich hatte den 5 Euro Schein in der Hosentasche, und als ich ihn nach der Arbeit ins Portemonnaie packen wollte war er weg. So etwas ist mir bisher auch noch nie passiert.
Dafür war der Rest des Tages, abgesehen von den leichten Schulterschmerzen, schön. Es haben Familie, eine Menge Freunde, und Bekannte zum Geburtstag gratuliert. Und ich habe sogar selbstgemachten Bienstich und ein kleines Geschenk vorbeigebracht bekommen, was mich sehr gefreut hat.