oh mein VfL

Wie kann sich ein Verein selbst so zerlegen?? Das kann echt nur der VfL Bochum!! Vom Saisonstart mit Trainerwechsel kurz vor Saisonbeginn und den Transfers war ich ja schon nicht begeistert (siehe Beitrag: Saisonstart). Aber was diese Woche passiert schlägt dem Fass den Boden aus.
Denn eigentlich habe ich mich schon damit abgefunden, dass man eine Saison im Mittelmaß erlebt.
Doch nach dem letzten Spiel war ich mir schon damit nicht mehr sicher, denn die Leistung der Mannschaft war unterirdisch. Deswegen zieht man jetzt auch die Konsequenzen und entlässt den Trainer. Das hätte man aber auch schon nach dem Spiel in Kiel machen können. Aber wahrscheinlich wollte man sich unangenehme Fragen bei der Hauptversammlung letztes Wochenende ersparen. Ich frage mich allerdings warum der Sportvorstand Hochstätter, der den Wechsel von Verbeek eben zu Atalan gepriesen hat sich selbst nicht in Frage stellt. Stattdessen wird der einzige Spieler der bisher gute Leistungen gebracht hat, und sich mit dem Verein identifiziert für 14 Tage suspendiert. Anscheinend hat er dem Sohn von Hochstätter mal die Meinung gesagt. Wahrscheinlich vergraulen sie ihn genau wie Luthe um dann neue Leistungsträger zu holen.
Sorry, aber das ist alles nur noch zum kot….
Der Aufsichtsrat sollte endlich die Notbremse ziehen und Hochstätter feuern. Dieser wollte Ende der letzten Saison doch eh schon den Verein verlassen und Richtung Hamburg ziehen. Bevor er noch mehr Schaden in Bochum anrichtet sollte man lieber diese Person vor die Tür setzen und dann zusehen, dass man einen Trainer findet der aus der Truppe auch wieder eine Mannschaft macht die an einem Strang zieht.
In dem Beitrag bei der Revier Sport spricht mir Neururer aus dem Herzen!!!

Neururer rechnet mit dem VfL Bochum ab

Saisonstart

Der Ball rollt wieder und die zweite Liga ist bereits in die Saison gestartet. Der Saisonbeginn für den VfL Bochum ist dabei mehr als holprig verlaufen. Denn eigentlich hat der Verein das Rennen um die Aufstiegsplätze als Ziel vorgegeben, nachdem die letzte Saison doch eher enttäuschend war. Doch dann feuert man aus dem nichts zwei Wochen vor dem ersten Pflichtspiel den Trainer. Warum ist bis heute nicht bekannt. Klar Verbeek ist kein einfacher Typ, aber das war ja bereits bekannt. Und hätte sie sich zum Ende der letzten Saison getrennt hätte wohl jeder zustimmend genickt. Aber nachdem er nun die Personalentscheidungen gefällt und die Vorbereitung geleitet hat und somit ja auch die Mannschaft eingestellt hat ihn dann kurz vor der Saison zu feuern….
Ein Ersatz ist dann schnell gefunden worden. Der Trainer von Lotte wurde verpflichtet, der bisher noch keine Erfahrung im Profifußball vorweisen kann und eigentlich ein anderes System spielen lassen möchte als bisher. Und genau das hat man auch in den ersten zwei Spielen gesehen. Die Mannschaft hat in der kurzen Zeit nicht die Möglichkeit sich darauf einzustellen und spielt dementsprechend fehlerbehaftet.
Das ist weder die Schuld der Mannschaft noch des Trainers. Es ist einfach nicht genug Zeit gewesen sich an das neue System zu gewöhnen und es zu erproben.
Und jetzt verkauft man auch noch nach Saisonbeginn einen Spieler der bisher, wenn auch nicht zu den besten, aber doch zu den Stammspielern gehört.
Das ist für mich keine gute Personalplanung und Strategie der sportliche Leitung…
Und genau so holprig sind nun auch die ersten beiden Pflichtspiele verlaufen. zu Hause gleich mal ein 0:1 gegen St.Pauli was passieren kann, aber wenn man aufsteigen will sollte man solche Spiele halt gewinnen. Und das zweite Spiel endete 1:1 gegen den Aufsteiger aus Duisburg. Das ist dann definitiv zu wenig. Selbst wenn man immer noch hofft, dass man um den Aufstieg spielt hat man nun bereits 5 Punkte hinter Mannschaften wie Nürnberg und Union die auf jeden Fall oben mitspielen werden und die man nun schon wieder aufholen muss.
Ich jedoch befürchte, dass es wieder eine mittelmäßige Saison wird in der man im grauen Mittelfeld versinkt…

jetzt doch verlängert

Im Mai habe ich ja Sky gekündigt (siehe Beitrag: Sky gekündigt), und in wenigen Tagen wäre das Abo dann auch endgültig ausgelaufen. Nachdem man mich dann noch einmal angerufen hat und mir noch zusätzliche Pakete dazugeben wollte um mich als Kunden zu behalten habe ich aber dankend abgelehnt. Denn es geht ja darum, dass ich so gut wie nie TV schaue. Also was nutzen mir dann noch weitere Programme. Und 60 Euro für Fußball ist mir dann doch zu teuer. Jetzt kamen sie noch einmal mit einem Angebot welches ich dann doch angenommen habe. Habe jetzt das Entertain Paket wo ich Game of Thrones schauen kann und die Bundesliga für knapp 20 Euro bekommen. Das ist dann okay wenn ich mal davon ausgehe, dass ich ja alle Spiele der Bochumer schauen werde und halt die neue Staffel von Game of Thrones. Und Baseball und die anderen amerikanischen Sportarten schaue ich dann halt weiter über DAZN. So bezahle ich dann nur noch die Hälfte und habe trotzdem alles was ich sehen möchte…

Mein VfL

Gestern ist das Mitgliedermagazin „Mein VfL“ bei mir eingetroffen. Neue Lektüre für die Zeit die ich gerade gerne in der Hängematte, an der Dreisam oder im Seepark verbringe und die Sonne genieße.
Ich bin jedenfalls mal gespannt wie im Magazin über den ehemaligen Trainer und die Zukunftsperspektiven für die nächste Saison berichtet wird. Denn als die Artikel geschrieben wurden was Verbeek noch Trainer und ist dort auch noch als Trainer in der Mannschaftsliste aufgeführt. Könnte spannend sein 😉
20170718_192441

Entenrennen, Musik, Fußball

Der Sonntag war ja so etwas von abwechslungsreich, dass es mir am Montag gleich doppelt schwer gefallen ist aufzustehen und zur Arbeit zu gehen.
Zum einen fand ja das von mir schon erwähnte „Freiburg stimmt ein“ statt, zum anderen fand das 6. Freiburger Entenrennen statt.
Also bin ich erst gegen halb drei zum Zielort des Entenrennens welches in der Stadtmitte lag. Es gab musikalische Untermalung und das Cafe Extrablatt welches ja direkt an der Dreisam liegt hat für das leibliche Wohl gesorgt während alles gespannt auf die Enten wartete
Entenrennen 2017 Es dauerte auch nicht so lange bis die ersten Quietscheenten sich ihren Weg zum Ziel bahnten, begleitet von einer Mengen Schaulustigen die den Enten entlang der Dreisam folgten. Entenrennen 2017
Ist irgendwie eine nette Aktion und cute, und vor allem dient es einem guten Zweck.
Infos zum Entenrennen findet ihr hier: Entenrennen
Entenrennen 2017
Nach dem ich dort eine Weile verbracht habe bin ich dann weiter und habe mir noch Bands angehört die bei „Freiburg stimmt ein“ gespielt haben, bevor dann am Abend ja auch noch das Endspiel des Confed Cups zwischen Chile und Deutschland stattfand. Dieses habe ich dann mit einem Bekannten ganz in Ruhe bei einem Bier geschaut bevor ich dann abends glücklich aber auch etwas geschafft ins Bett gefallen bin.
Um so viel an einem Tag zu „schaffen“ war ich ganz froh, dass man in Freiburg alles recht schnell und unkompliziert mit dem Fahrrad erreichen kann.
Derzeit finden in und um Freiburg so viele tolle Dinge statt, dass man schon fast gar nicht mehr weiß was man wann und wo unternehmen soll…

DAZN

 photo DAZN_zpsjx4hanhy.jpg
Nein, ich habe mich bei dem Titel nicht verschrieben. Es heißt tatsächlich DAZN und ist quasi das Netflix für den Sport.
Ich bin eher durch Zufall darauf gestoßen aber bin von der Idee begeistert. DAZN überträgt Sportveranstaltungen live per Stream. Und das Angebot ist wirklich umfangreich. Europäischer Fußball aus Spanien, England, Frankreich und zahlreichen anderen Ländern, sowie Länderspiele.
Dazu die amerikanischen Ligen der NHL, MLB, NFL und NBA, Feldhockey, Kricket, Rugby aber auch Motorsport wie die Indycar Serie. Es wird so ziemlich alles geboten was das Herz sich wünscht. Nur die Bundesliga gibt es bisher dort nicht zu sehen.
Aber ein Ersatz für mein Sky Abo ist es auf jeden Fall da ich mir so zumindest weiterhin die amerikanischen Sportligen ansehen kann.
DAZN liegt auch preislich genau so wie Netflix bei knapp 10 Euro im Monat. Auch die Aufmachung der Webseite ist relativ identisch.
Man sollte nur über eine gute Internetverbindung verfügen dann läuft es auch einwandfrei. Störungen hatte ich bisher jedenfalls noch nicht und so genieße ich gerade den kostenlosen Probemonat.

mangelnde Einstellung

VfL Bochum photo VflBochum_zpsa4767aeb.jpg
Am Sonntag spielte der VfL Bochum zu hause gegen Aue. Nachdem man gegen den Tabellenführer Stuttgart in der Vorwache eine gute Leistung abgeliefert hat und verdient einen Punkt geholt hat ging es nun gegen den Abstiegskandidaten aus dem Osten. Und genau das hat mich schon misstrauisch gemacht, denn gegen die Mannschaften aus den unteren Tabellenregionen spielt die Mannschaft ständig schlecht.
Und genau so kam es auch wieder!! In der ersten Halbzeit erspielte man sich keine Torchance und war auch sonst in allen Punkten den Gästen unterlegen und lag damit auch verdient mit 1:0 zurück.
Keine Ahnung ob es in der Halbzeit dann eine Standpauke erfolgte, jedenfalls kam die Mannschaft mit einer ganz anderen Einstellung in die 2. Halbzeit. Man spielte 15 Minuten ordentlich Fußball und erzielte dann auch ohne Schwierigkeiten den Ausgleich. Doch anstelle so weiter zu spielen verfiel man wieder in den alten Trott und das Spiel verflachte zusehends. Am Ende stand dann ein Unentschieden welches sich die Gäste redlich verdient hatten.
Klar hat man zu Saisonanfang einige wichtige Spieler abgeben müssen und ist in dieser Saison auch etwas vom Verletzungspech verfolgt. Aber wenn die gleichen elf Spieler in einer Woche gegen einen vermeintlich guten Gegner eine sehr ordentliche Leistung abliefern, die Woche danach aber gar nichts auf die Reihe bekommen kann es nicht an den vorhin genannten Gründen liegen.
Das hat dann eindeutig etwas mit einer mangelnde Einstellung zu tun 😦