Router

Gestern ist mein neuer Router eingetroffen. Mit der Vertragsverlängerung (siehe Beitrag: DSL)  wurde mir der zugeschickt. Ich werde ihn heute mal anschließen und wenn die Vertragsumstellung geschehen ist mal schauen wie schnell das Wlan ist oder ob ich meinen PC doch per LAN Kabel verbinde. Ich hoffe doch, dass der Austausch klappt und ich dann auch schnell wieder mit dem Netz verbunden bin.

20181011_161514.jpg

DSL

Das war doch Werbung die sich gelohnt hat. Normalerweise verschwende ich nicht so viel Aufmerksamkeit auf Werbung. Doch jetzt habe ich erfahren, dass die Kabel für Internet in meiner Starße erneuert wurden und ich auch eine schnellere Verbindung nehmen könnte. Und da die Mindestlaufzeit meines Vertrages ja eh schon abgelaufen ist…
Also habe ich die Hotline angerufen und mich mal genauer informiert. Dann habe ich die Preise noch mit anderen Anbietern verglichen, bleibe jetzt aber bei meinen jetzigen. Ich habe den Vertrag jetzt um 2 Jahre verlängert, bekomme die doppelte Geschwindigkeit, ein neuen Router und bezahle auch noch weniger als bisher.
Da hat sich der „neue“ Vertrag doch schon gelohnt.
Eigentlich muss man bei Internet und auch Mobilfunktarife wirklich konsequent alle 2 Jahre kündigen um sich ein gutes Angebot zu sichern.
Bin jetzt gespannt wann die Vertragsunterlagen und das neue Modem bei mir eintreffen.

Duolingo

Seit einiger Zeit nutze ich die App „Duolingo“ um spanisch zu lernen und es ist wirklich toll. Zum einen ist es kostenlos, zum anderen wird sehr viel geboten. In der Deutschen Version kann man „nur“ drei Sprachen lernen, nämlich Englisch, Spanisch und Französisch. Es gibt allerdings noch zahlreiche andere Kurse die jedoch auf Englisch sind. Die Kurse sind gut aufgebaut. Anfänglich kann man einen Einstiegstest machen um sein Level zu testen damit man nicht ganz von Anfang an anfängt wenn man schon Kenntnisse in der Sprache hat. Die Kurse sind in verschiedene Kategorien eingeteilt wie zum Beispiel Essen, Ausdrücke, Tiere, Kleidung. Aber auch in in Zeitformen wie Plural usw.
Es gibt Multiple choice Aufgaben aber auch Fragen bei denen man selbst eine Übersetzung schreiben muss. Dabei achtet das Programm natürlich auf die richtige Rechtschreibung. Zum einen muss man zum Beispiel einen geschrieben Satz übersetzen, aber es gibt auch Audiosätze die man entsprechend übersetzen soll. Auch für die Aussprache gibt es Übungen und sie wird überprüft.
Also alles in allem ein tolles Paket was dort angeboten wird.
duolingo

smarte Thermostate

Letztes Jahr habe ich im Wohnzimmer ein Thermostat installiert welches die Temperatur automatisch regelt und man auch entsprechende Zeiten einstellen kann. Ich wollte eigentlich erst noch eine smarte Homelösung in die Wohnung integrieren, doch das ist unter 200 Euro nichts zu machen. Deswegen habe ich mir jetzt noch zwei von dem Thermostat besorgt welches seinen Dienst seit einem Jahr im Wohnzimmer zuverlässig erledigt.
20171103_163210.jpg
Denn zwei dieser Thermostate kosten halt nur 25 Euro statt besagten 200 Euro. Und die Installation wie auch die Programmierung ist kinderleicht. So sind jetzt alle meine Heizkörper in der Wohnung mit solchen Thermostaten ausgestattet und ich bin mal gespannt wie es sich auf meine Heizkostenrechnung auswirkt.

Reiskocher

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Reiskocher zugelegt. Gehört wahrscheinlich zu den Haushaltsgeräten die jetzt nicht wirklich überlebenswichtig sind. Aber da ich viel Reis esse, und diesen bisher herkömmlich im Topf zubereitet habe was doch etwas Aufmerksamkeit erfordert…
Habe mir so ein Allroundkocher zugelegt. Wichtig für mich war, dass man darin auch kleine Portionen zubereiten kann, also für mich alleine.
Es funktioniert wirklich sehr gut und ich bin mit dem Kocher sehr zufrieden. Alles ist leicht zu reinigen und die Ergebnisse sind toll. Nichts brennt an und der Reis ist immer richtig. Und halt ohne ständig darauf zu achten. So kann ich mir in der Zwischenzeit die anderen Leckereien zubereiten.
Man braucht nämlich nur Wasser und Reis in den Kocher geben und anstellen. Wenn der Reis durch ist schaltet das Gerät auf warmhalten. Zudem gab es noch ein Einsatz um im Reiskocher auch noch Gemüse dämpfen zu können. Auch dies funktioniert einwandfrei.
Ich bin also sehr zufrieden und will das Gerät nicht mehr missen…
Reiskocher

jetzt doch verlängert

Im Mai habe ich ja Sky gekündigt (siehe Beitrag: Sky gekündigt), und in wenigen Tagen wäre das Abo dann auch endgültig ausgelaufen. Nachdem man mich dann noch einmal angerufen hat und mir noch zusätzliche Pakete dazugeben wollte um mich als Kunden zu behalten habe ich aber dankend abgelehnt. Denn es geht ja darum, dass ich so gut wie nie TV schaue. Also was nutzen mir dann noch weitere Programme. Und 60 Euro für Fußball ist mir dann doch zu teuer. Jetzt kamen sie noch einmal mit einem Angebot welches ich dann doch angenommen habe. Habe jetzt das Entertain Paket wo ich Game of Thrones schauen kann und die Bundesliga für knapp 20 Euro bekommen. Das ist dann okay wenn ich mal davon ausgehe, dass ich ja alle Spiele der Bochumer schauen werde und halt die neue Staffel von Game of Thrones. Und Baseball und die anderen amerikanischen Sportarten schaue ich dann halt weiter über DAZN. So bezahle ich dann nur noch die Hälfte und habe trotzdem alles was ich sehen möchte…

Photobucket

Bisher habe ich Fotos die ich hier auf dem Blog zeige unter anderem bei Photobucket hochgeladen. Von dort konnte man die Fotos ohne großen Aufwand in den Blog einbinden ohne hier bei WordPress den Speicherplatz zu verwenden.
Nun hat Photobucket die AGBs geändert und man benötigt für das einbinden der Fotos einen Premium Account. Und zwar nicht nur einen der „kleine“ sondern um diese Funktion nutzen zu können den teuersten Tarif. Das sind fast 400 Euro im Jahr!!!
Ich glaube jedoch, dass Photobucket sich damit selbst ein Bein gestellt hat. Ich bin jedenfalls nicht bereit 400 Euro im Jahr für solch eine Funktion zu zahlen die es bei anderen Anbietern weiterhin gratis gibt.
Ich bin gespannt ob Photobucket dieses Preismodell lange aufrecht erhalten kann, denke aber eher, dass sich Photobucket so eher völlig abgemeldet hat. Denn wenn ein Dienst der vorher gratis angeboten wurden quasi über Nacht plötzlich 400 Euro im Jahr kosten soll…
Von daher glaube ich eher, dass viele User einfach zu anderen Anbietern ausweichen wo dieser Dienst weiterhin gratis oder erheblich preiswerter angeboten wird.
Deswegen seht ihr jetzt bei dem ein oder anderen Beitrag bei mir anstelle des Fotos leider nur den Hinweis von Photobucket, aber ich werde dies im laufe der Zeit dann entsprechend beheben.
Von den neueren Beiträgen habe ich die Fotos zwar schon geändert, aber um alles umzustellen wird es halt dauern und ist auch entsprechend zeitaufwendig.