smarte Thermostate

Letztes Jahr habe ich im Wohnzimmer ein Thermostat installiert welches die Temperatur automatisch regelt und man auch entsprechende Zeiten einstellen kann. Ich wollte eigentlich erst noch eine smarte Homelösung in die Wohnung integrieren, doch das ist unter 200 Euro nichts zu machen. Deswegen habe ich mir jetzt noch zwei von dem Thermostat besorgt welches seinen Dienst seit einem Jahr im Wohnzimmer zuverlässig erledigt.
20171103_163210.jpg
Denn zwei dieser Thermostate kosten halt nur 25 Euro statt besagten 200 Euro. Und die Installation wie auch die Programmierung ist kinderleicht. So sind jetzt alle meine Heizkörper in der Wohnung mit solchen Thermostaten ausgestattet und ich bin mal gespannt wie es sich auf meine Heizkostenrechnung auswirkt.

Reiskocher

Vor einiger Zeit habe ich mir einen Reiskocher zugelegt. Gehört wahrscheinlich zu den Haushaltsgeräten die jetzt nicht wirklich überlebenswichtig sind. Aber da ich viel Reis esse, und diesen bisher herkömmlich im Topf zubereitet habe was doch etwas Aufmerksamkeit erfordert…
Habe mir so ein Allroundkocher zugelegt. Wichtig für mich war, dass man darin auch kleine Portionen zubereiten kann, also für mich alleine.
Es funktioniert wirklich sehr gut und ich bin mit dem Kocher sehr zufrieden. Alles ist leicht zu reinigen und die Ergebnisse sind toll. Nichts brennt an und der Reis ist immer richtig. Und halt ohne ständig darauf zu achten. So kann ich mir in der Zwischenzeit die anderen Leckereien zubereiten.
Man braucht nämlich nur Wasser und Reis in den Kocher geben und anstellen. Wenn der Reis durch ist schaltet das Gerät auf warmhalten. Zudem gab es noch ein Einsatz um im Reiskocher auch noch Gemüse dämpfen zu können. Auch dies funktioniert einwandfrei.
Ich bin also sehr zufrieden und will das Gerät nicht mehr missen…
Reiskocher

jetzt doch verlängert

Im Mai habe ich ja Sky gekündigt (siehe Beitrag: Sky gekündigt), und in wenigen Tagen wäre das Abo dann auch endgültig ausgelaufen. Nachdem man mich dann noch einmal angerufen hat und mir noch zusätzliche Pakete dazugeben wollte um mich als Kunden zu behalten habe ich aber dankend abgelehnt. Denn es geht ja darum, dass ich so gut wie nie TV schaue. Also was nutzen mir dann noch weitere Programme. Und 60 Euro für Fußball ist mir dann doch zu teuer. Jetzt kamen sie noch einmal mit einem Angebot welches ich dann doch angenommen habe. Habe jetzt das Entertain Paket wo ich Game of Thrones schauen kann und die Bundesliga für knapp 20 Euro bekommen. Das ist dann okay wenn ich mal davon ausgehe, dass ich ja alle Spiele der Bochumer schauen werde und halt die neue Staffel von Game of Thrones. Und Baseball und die anderen amerikanischen Sportarten schaue ich dann halt weiter über DAZN. So bezahle ich dann nur noch die Hälfte und habe trotzdem alles was ich sehen möchte…

Photobucket

Bisher habe ich Fotos die ich hier auf dem Blog zeige unter anderem bei Photobucket hochgeladen. Von dort konnte man die Fotos ohne großen Aufwand in den Blog einbinden ohne hier bei WordPress den Speicherplatz zu verwenden.
Nun hat Photobucket die AGBs geändert und man benötigt für das einbinden der Fotos einen Premium Account. Und zwar nicht nur einen der „kleine“ sondern um diese Funktion nutzen zu können den teuersten Tarif. Das sind fast 400 Euro im Jahr!!!
Ich glaube jedoch, dass Photobucket sich damit selbst ein Bein gestellt hat. Ich bin jedenfalls nicht bereit 400 Euro im Jahr für solch eine Funktion zu zahlen die es bei anderen Anbietern weiterhin gratis gibt.
Ich bin gespannt ob Photobucket dieses Preismodell lange aufrecht erhalten kann, denke aber eher, dass sich Photobucket so eher völlig abgemeldet hat. Denn wenn ein Dienst der vorher gratis angeboten wurden quasi über Nacht plötzlich 400 Euro im Jahr kosten soll…
Von daher glaube ich eher, dass viele User einfach zu anderen Anbietern ausweichen wo dieser Dienst weiterhin gratis oder erheblich preiswerter angeboten wird.
Deswegen seht ihr jetzt bei dem ein oder anderen Beitrag bei mir anstelle des Fotos leider nur den Hinweis von Photobucket, aber ich werde dies im laufe der Zeit dann entsprechend beheben.
Von den neueren Beiträgen habe ich die Fotos zwar schon geändert, aber um alles umzustellen wird es halt dauern und ist auch entsprechend zeitaufwendig.

DAZN

 photo DAZN_zpsjx4hanhy.jpg
Nein, ich habe mich bei dem Titel nicht verschrieben. Es heißt tatsächlich DAZN und ist quasi das Netflix für den Sport.
Ich bin eher durch Zufall darauf gestoßen aber bin von der Idee begeistert. DAZN überträgt Sportveranstaltungen live per Stream. Und das Angebot ist wirklich umfangreich. Europäischer Fußball aus Spanien, England, Frankreich und zahlreichen anderen Ländern, sowie Länderspiele.
Dazu die amerikanischen Ligen der NHL, MLB, NFL und NBA, Feldhockey, Kricket, Rugby aber auch Motorsport wie die Indycar Serie. Es wird so ziemlich alles geboten was das Herz sich wünscht. Nur die Bundesliga gibt es bisher dort nicht zu sehen.
Aber ein Ersatz für mein Sky Abo ist es auf jeden Fall da ich mir so zumindest weiterhin die amerikanischen Sportligen ansehen kann.
DAZN liegt auch preislich genau so wie Netflix bei knapp 10 Euro im Monat. Auch die Aufmachung der Webseite ist relativ identisch.
Man sollte nur über eine gute Internetverbindung verfügen dann läuft es auch einwandfrei. Störungen hatte ich bisher jedenfalls noch nicht und so genieße ich gerade den kostenlosen Probemonat.

fast smartes Thermostat

Die Tage habe ich ein automatisches Thermostat im Wohnzimmer angebracht. Am liebsten würde ich ein vollständig automatisiertes System von tado nutzen doch das kostet ja auch etwas. Also habe ich jetzt erst einmal dieses eine Thermostat angeschlossen welches mein Vater nicht mehr benötigte und schaue mal wie das so funktioniert. Umrüsten kann ich später ja immer noch mal. Denn die Installation ist tatsächlich nicht sehr schwierig.
smarte Heizung photo 20170422_172635_zpsrwmvwk81.jpg
Und so kann ich schon einmal über die Uhrzeit den Heizkörper steuern und dadurch etwas Energie einsparen.

Bees Wrap update

Nachdem ich ja vor einigen Tagen von dem Tuch berichtet habe (Bees Wrap)nun noch ein kleiner Nachtrag dazu. Das Brot welches ich am Samstag darin eingeschlagen habe war auch am heutigen Mittwoch noch frisch obwohl es bereits geschnitten ist.
bees wrap photo 20160720_173320_zpspjag8pul.jpg
Und das trotz des derzeitigen Klimas scheint es also eine gute Möglichkeit zu sein Lebensmittel zu verpacken. Daran hatte ich auch am wenigstens Zweifel. Ich hatte mehr Angst davor, dass der Bienenwachsgeruch auf das Brot übergeht, doch auch dies war nicht der Fall. Das abwaschen erwies sich als unkompliziert und das Tuch wurde auch rückstandslos sauber. Also alles so wie erhofft 😉