Bücherkiste

Nachdem ich nun das Buch „Feuer und Stein“ durch habe kann ich mich nun meinen beiden neuen Büchern widmen. „Flut“ von Hohlbein und „Cupido“.
„Feuer und Stein“ war zwar ganz in Ordnung aber es hat mich jetzt auch nicht so vom Stuhl gerissen das ich mir gleich die anderen Bände davon durchlesen will. Meiner Meinung nach ein mittelprächtiges Buch.
„Flut“ habe ich mit geholt weil ich es in einer Bücherkiste eines Buchladens gefunden habe, und für 2 Euro kann man ja nicht sooo viel falsch machen.
Deswegen ein großes Hoch auf Bücherkisten :b
Außerdem wollte ich mal wissen wie Hohlbein so schreibt. Habe bisher noch kein Buch von ihm gelesen, und da er ja schon einige Bestseller hatte bin ich neugierig geworden.
Cupido wurde mir jetzt schon einige male empfohlen und so konnte ich nach langer Zeit nicht wiederstehen.
Außerdem brauche ich ja etwas für nebenbei oder falls „Flut“ doch nicht so toll ist.

11 Gedanken zu “Bücherkiste

  1. Naja, Feuer und Stein ist auch mehr ein Frauenbuch! 😉

    Fang mit Cupido an. Das Buch dürfte Dir gefallen. Den Nachfolger – Mephisto – nehme ich mir mit in Urlaub. Freue mich schon drauf!

    Gefällt mir

  2. Habe jetzt schon die ersten drei Kapitel von „Flut“ gelesen. Da ist die Sterberate ja sehr hoch.
    Mal abwarten wie es weitergeht. Da ich ja häufig Stereo lese werde ich wohl die Tage auch mit Cupido anfangen.

    Gefällt mir

  3. Oh je, Stereolesen mag ich persönlich gar nicht.

    Auch wenn ich sonst multi-task-fähig bin, lese ich immer ein Buch erstmal komplett durch und fange nicht verschiedene Bücher gleichzeitig an. Das würde „die Geschichte des Buches vor meinem inneren Auge stören“, wenn Du weisst, was ich meine?

    Habe gestern „Die Frau des Zeitreisenden“ zu Ende gelesen. Es war so lala. Am Anfang war ich kurz davor das Buch wegzulegen, aber zum Schluss wurde es noch richtig gut, und traurig. Jedenfalls war es dran schuld, dass ich heute völlig übermüdet aufgestanden bin und total verquollene Augen hatte. 😉

    Gefällt mir

  4. hohlbein kann ich wirklich empfehlen. Insbesondere Azrael ist lesenswert und „Der Pharao“ (oder so). Ich mag hohlbein, aber nur die Bücher, die etwas mit „unserer Welt“ zu tun hatten

    LG
    Soophie

    Gefällt mir

  5. Das Buch kenne ich gar nicht. Auch noch nie etwas davon gehört.
    Das ist mir bei Illuminati auch öfters passiert. Vor allem durch die kurzen Kapitel hat man sich dann immer gesagt: Ach ein Kapitel geht noch.
    Und am nächsten Morgen hat man dann die Quittung dafür bekommen.

    Ich lese fast immer Stereo. Meist zwei Bücher aus verschiedenen Genres. Je nach Stimmung schnappe ich mir dann eins.

    Gefällt mir

  6. Für mich ist es das erste Buch von Hohlbein.
    Und bisher handelt es auch von dieser Welt, und die Story spielt sich sogar in Deutschland ab. Jedenfalls bisher.
    Kann ja sein das sich noch Tore in Paralleluniversen öffnen 😉
    Bisher geht es allerdings recht brutal zur Sache. Mal sehen ob es so bleibt oder ob zwischendurch auch wieder etwas Ruhe einkehrt.

    Gefällt mir

  7. Hm ich kenne das Buch noch nicht, daher kann ich dir das nicht sagen, aber dass es da sehr mystisch und mysteriös zugehen wird kann ich dir versichern. Die besten Bücher sind immer noch die, die er mit seiner Frau geschrieben hat :yes:

    Gefällt mir

  8. Ich meine „Flut“ hat er auch mit seiner Frau geschrieben. Jedenfalls meine ich, ich hätte etwas von seiner Frau im Schutzumschlag gelesen.
    Das mystische deutete sich schon im Prolog an ohne jedoch viel zu veraten.
    Bisher gefällt es mir ganz gut.

    Gefällt mir

  9. ich mag nicht jeden Hohlbein, kommt immer darauf an wie ers geschrieben hat, manchmal kann er seeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeehr langamtig sein, wie Stephen King, von dem ich noch nie ein Buch zu ende lesen konnte vor Langeweile

    Gefällt mir

  10. Ich habe bisher noch nie etwas von Hohlbein gelesen. Das Buch zieht sich auch schon ganz schön in die Länge. es geht irgendwie nicht so richtig voran.
    Aber ich habe schon schlimmeres gelesen 😉
    Stephen King finde ich allerdings gut. Jedenfalls die Bücher die ich bisher gelesen habe. Friedhof der Kuscheltiere, „Christine“ und „The Green Mile“ fand ich sehr gut. „Das letzte Gefecht“ war mir allerdings auch zu langatmig.

    Gefällt mir

  11. Tja für mich Stephen King schlimmer als Hohlbein 🙂
    Ich weiß gar nicht wieviele Bücher ich von dem angefangen habe, aber nie zu ende gelsene habe, da sie mir einfach zu langatmig und zu langewilig waren. Friedhof der Kuscheltier, ES, Shining, Carrie und noch einige mehr

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s