Hinrunde durch

20190729_1717427307982949990311001.jpgDie Hinrunde der 2. Bundesliga ist am Wochenende zu Ende gegangen und alle Partien gespielt. Der VfL spielte gegen die schwachen Sandhäuser nur 1:1 weil man die erste Halbzeit komplett verschlafen hat. Immerhin hat man dann doch noch einen Punkt mitgenommen was am Ende sogar glücklich war, denn Sandhausen hatte kurz vor Schluß noch einmal die Möglichkeit auf 2:1 zu stellen. Wieder einmal tut sich der VfL gegen eine schwache Mannschaft schwer warum auch immer. Doch wenn man nach den gespielten 17 Begegnungen nun auf die Tabelle schaut steht der VfL auf Platz 2, einem direkten Aufstiegsplatz. Und das ist schon mehr als überraschend vor allem wenn man bedenkt was man noch an Punkten verschenkt hat. Doch das ist wirklich quengeln auf hohem Niveau, denn es gab auch Spiele bei denen die Mannschaft wirklich überzeugt, und tollen Fußball gezeigt hat. Und so träumt man in Bochum nach etlichen Jahren mal wieder vom Aufstieg in die erste Bundesliga, und das wäre wirklich eine Sensation. Das es so kommt ist aber noch mehr als offen, denn es gibt noch weiter 17 Spiele und die zweite Liga ist wirklich sehr ausgeglichen und bei jedem Spiel muss man 100% geben. Das hat man auch am Sonntag gesehen als man über ein 1:1 beim jetzt auf Platz 16 stehenden SV Sandhausen nicht hinauskam. Und auch punktetechnisch kann sich keine Mannschaft Ausrutscher leisten. Der VfL hat 33 Punkte gesammelt was wirklich top ist, doch trotzdem hat man nur 4 Punkte vor Greuther Fürth auf Platz fünf. Ich bin jedenfalls wie lange man vom Aufstieg träumen darf und wo man dann am Ende nach 34 Spieltagen steht. Bisher ist es jedenfalls eine großartige Saison und es macht Spaß sich die Spiele des VfL anzusehen.

Neuer LKW

Der Chef hat einen „neuen“ LKW gekauft und mich gefragt ob ich diesen haben, oder meinen Alten behalten möchte. Anfänglich war ich mir nicht sicher da ich noch nie einen LKW mit Automatik in Kombination mit Anhänger gefahren habe und ganz neu ist der LKW ja auch nicht und da wollte ich erst mal schauen was das für ein Fahrzeug ist. Also kann ich den jetzt heute und morgen testen und mich dann entscheiden welchen ich weiter nutzen möchte. Ich muss aber sagen, dass mich dr Neue mehr als positiv überrascht hat. Anfänglich musste ich mich noch an alles gewöhnen da die ganze Menüführung anders ist und natürlich viel umfangreicher. Außerdem hat er ja ein Automatikgetriebe und Spurhalteassistent, sowie Abstandshalter. Und auch so ist noch einiges anders. Alles ist nicht besser, denn beim Alten konnte ich den Hubwagen in so einer Klemme reinfahren um ihn zu sichern was der Neue nicht hat. Aber ansonsten ist es schon sehr praktisch weil er mehr Staufächer außen hat, und auch die Möglichkeiten Paletten zu gurten ist dort besser gelöst. Außerdem hat er eine Schiebeplane was das seitliche öffnen auch schneller und einfacher macht. Auch die Fahrerkabine ist deutlich besser und wirkt aufgeräumter und großzügiger vom Platz. Zudem ist der Sitz noch einmal deutlich komfortabler als beim Alten und auch sonst hat er einige Vorzüge. Fahrtechnisch steht er dem Alten auch in nichts nach, und so werde ich mich morgen wohl für den neuen LKW entscheiden.

wp-16112464537021428547485278739788.jpg

Fanstuff

Habe mir drei Shirts von meinen Lieblingsclubs bei den amerikanischen Sportarten bestellt und sie sind nun gekommen. Ist ganz witzig, denn die Größen könnten unterschiedlicher nicht sein. Trotzdem passen alle drei aber auch nur weil ich wirklich auf die Größentabelle peinlich genau geachtet habe. So sind die Shirts in den Größen S-L. Es ist ein Shirt der Green Bay Packers meinem Lieblingsteam in der NFL die ja auch heute ihr erstes Playoffspiel gegen die Rams haben. Dazu zwei Shirts der MLB teams New York Mets und der Chicago Cubs.

Einsatzreicher Morgen

Letztes Jahr hatten wir ja ein vergleichsweise ruhiges Jahr was Einsätze angeht. Und dieses jahr ist bis heute Morgen auch noch nichts gewesen. Am Abend lag dann schon eine schöne Schneedecke in Freiburg was in den letzten Jahren ja schon eine Seltenheit ist, zumindest im Stadtgebiet.

wp-16107303719876481798568619839857.jpg

Über Nacht hat es dann aber noch ordentlich geschneit hat in Freiburg gingen dann ab dem Morgen die Notrufe ein und wir wurden alarmiert. Von 5 Uhr morgens bis um 11 Uhr haben wir dann 13 Eisatzstellen abgearbeitet. Zwischendurch wurden unsere beiden Fahrzeuge auch gesplittet und haben verschiedene einsatzstellen zugewiesen bekommen. Die Einsatzstellen lagen im gesamten Stadtgebiet verteilt, und zu einer bei der mehrere Bäume auf der Fahrbahn lagen oder zu stürzen drohten musste sogar die Drehleiter angefordert werden. Es ist schon erstaunlich was für eine Last der Schnee für die Bäume ist. An einigen Stellen hangen auch so Äste sehr tief, und wenn mann mal daran gewackelt hat und der Schnee runter fiel richteten sie sich ganz normal wieder auf. Bei dem auf dem unteren Bild hilft es dann aber nicht mehr den Schnee runterzuschütteln 😉

wp-16107299714133771967966834010263.jpg

Jugendkalender

Es ist bei uns Tradition, dass die Jugendfeuerwehr einen Kalender erstellt. Normalerweise ist es ein großer der dann im Mannschaftsraum im Gerätehaus hängt. Doch letztes Jahr hatte die Jugendfeuerwehr ja ziemlich viel Ausfall wegen Corona, und wie es dieses Jahr wird kann man auch nicht wirklich sagen. Bisher liegt die Jugendfeuerwehr jedenfalls erst mal still, und auch die Einsatzabteilung ist auf das Minimum reduziert. So wird das Gerätehaus so gut wie nicht genutzt, halt nur wenn Einsatz ist oder kurz um eine Einsatznachbesprechung zu machen. Die Jugendfeuerwehr hat ihren Kalender aber trotzdem entworfen, und diesmal gab es nicht einen Großen, sondern einen handlichen im Din-A5 Format. Dafür gab es aber für jeden Jugendlichen einen, sowie für die Ausbilder. Meiner lag heute Morgen im Briefkasten und ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich denke den Jugendlichen gefällt es auch, und wenn sie schon nicht im Gerätehaus sein dürfen und die Übungen jeden Freitag bis auf weiteres ausfallen haben sie so eine schöne Erinnerung und können sich auf bessere Zeiten freuen. Und ich habe jetzt einen tollen Ersatz  für den WorldVision Kalender 🙂

wp-1610638216683291230064883620117.jpg

Scanner

Neues Jahr, neuer Scanner. Ich weiß gar nicht der wievielte Scanner das jetzt ist den ich bei dieser Firma habe. Bisher lag es eigentlich eher nicht an der Hardware sondern eher an einer mangelhaften Software die immer umständlicher wurde. Also mal schauen wie es mit dem neuen Gerät läuft. Der erste Eindruck ist jedenfalls gut, auch wenn man jetzt noch mehr auswählen und eingeben muss. Aber es zumindest schon etwas übersichtlicher als beim älteren Modell. Vor allem kann man jetzt auch bei den Abholungen eingeben wenn man Paletten tauscht was vorher nicht möglich war. Und auch die Anzahl der Packstücke kann man ändern. Manchmal kommt es nämlich durchaus mal vor, dass dies von der ursprünglich angemeldeten Anzahl abweicht. Dafür ist das Ladekabel für die Ladestation im LKW kürzer als beim alten Gerät und so musste ich mir erst mal einen neuen Platz zum anbringen suchen. Statt ganz links wie vorher habe ich das Gerät jetzt mittig an der Windschutzscheibe. Allerdings muss ich jetzt noch mal die Kabel entsprechend  wieder unter die Verkleidung machen damit es aufgeräumter aussieht.

wp-16101180570584076919080579161870.jpg

Feiertagsrunde

Den heutigen Feiertag habe ich genutzt und habe eine Runde durch den Schnee gedreht. Schon vor einiger Zeit hatte ich eine Tour rund um den Schönberg erstellt, allerdings ist es dann doch etwas anders geworden als ursprünglich geplant. Statt eine Runde die auch zur Schneeburg führt ging es nur den Schönberg hinauf was aber auch sehr schön war. Schließlich war alles schneebedeckt, doch dafür hatte man leider keine Aussicht. Die Schneeburg ist im Hintergrund ganz leicht noch zusehen… Oder besser gesagt man kann sie erahnen.

wp-16099446469257195630083576885848.jpg

Aber es war trotzdem schön an der frischen Luft und zum Glück war es auch nicht überlaufen. Am Startpankt waren zwar einige Familien die mit den Kindern Schlitten gefahren sind, doch auf den Weg nach oben war es dann normal und man hatte seine Ruhe. Die geplante Rundtour mit der Bergruine Schneeburg wird dann aber auch noch einmal gemacht.

Unbenannt