neuer LKW

Damit habe ich überhaupt nicht gerechnet, aber ich bekomme tatsächlich einen neuen LKW. Dabei habe ich den ich derzeit fahre auch erst 2 Jahre. Wobei das Fahrzeug schon mehrere Jahre auf dem Buckel hat. Ich habe den Neuen noch nicht gesehen aber so hört sich alles gut an. Er hat allerdings 50 PS weniger als mein derzeitiger, aber das macht jetzt nicht so viel aus. Ich hoffe nur, dass der Neue auch einen großen Tank hat, denn ansonsten muss ich wohl alle zwei Tage zur Tankstelle fahren. Na ich lasse mich mal überraschen was das wird. Und hoffentlich ist der Neue genau so zuverlässige wie der Derzeitige. Der fährt nämlich wie eine eins und ich bin wirklich sehr zufrieden damit. Mein Fahrzeug bekommt dann ein anderer Fahrer von uns und ich hoffe er zerlegt ihn nicht gleich. Den Vorgänger vor meinem Derzeitigen habe ich auch im super Zustand abgegeben und nachdem dort drei verschiedene Fahrer drauf waren ist er echt so gut wie hin 😦

an der Uhr drehen

So dann mache ich das halbjährliche Spektakel auch wieder mit und stelle meine Uhren auf die Winterzeit um…
Zum Glück sind es ja nicht mehr wirklich so viele da sich die meisten Uhren ja automatisch umstellen.
Aber die manuelle Armbanduhr und die Uhr im Auto muss ich dann doch noch selbst eine Stunde zurück drehen. Immerhin habe wir alle so diese Nacht eine Stunde Schlaf geschenkt bekommen 😉
Nur am Montag muss ich noch daran denken, dass ich die Uhr im LKW auch noch umstellen muss…
Mittlerweile habe ich aber das Gefühl, dass die Skepsis gegen das Uhren umstellen steigert und immer mehr Menschen den Sinn darin anzweifeln.
Ich bin gespannt ob ich es mitbekomme ob man diese Praxis eines Tages wieder abschafft.

Kalender

IMG_20170920_182418

Die Tage ist ein Kalender von World Visions bei mir per Post eingetroffen. Den bekommen alle Paten was mich echt gefreut hat. Ist zwar nicht nötig und auch nicht spektakulär, aber ich freue mich trotzdem über das kleine Dankeschön. Vor allem kann ich ihn gleich aufhängen, denn er beginnt schon im Oktober diesen Jahres und geht bis September 2018  🙂

Ansonsten muss ich morgen noch mal arbeiten. „Mein“ LKW ist seit Mittwoch in der Werkstatt und ich hole ihn morgen ab. Zum Glück, denn ich bin froh wenn ich das Ersatzfahrzeug wieder los bin.

Beifahrer

Von Montag bis Mittwoch hatte ich wieder mal einen Beifahrer bei mir. An sich kein Thema da er ganz nett ist und auch mehr geholfen hat als zu stören. Doch trotz allem war ich recht froh, als ich am Donnerstag wieder alleine auf Tour konnte. So acht Stunden jemanden dabei zu haben und alles zu erklären „nervt“ zumindest mich dann doch mit der Zeit. Nächste Woche fährt er bei meinem Kollegen mit um seine Tour kennenzulernen und vielleicht fährt er dann auch noch mal zwei Tage bei mir mit. Auf jeden Fall habe ich nächste Woche noch Ruhe und kann mein Ding alleine durchziehen…

Arbeit am Samstag

Heute musste ich tatsächlich noch mal arbeiten. Mein Anhänger musste zum TÜV und einige Kleinigkeiten mussten gerichtet werden. Da dies nun alles erledigt war, bin ich zum Baden Airpark und habe dort den Anhänger hingebracht den ich nun so lange verwendet habe und meinen wieder abgeholt. Lief alles reibungslos und auch der TÜV fürs Zugfahrzeug war kein Problem. Und so habe ich auch nicht lange gebraucht und kann nun das Wochenende und die Sonne genießen 🙂

hoch hinaus

Auch wenn das Wetter heute nicht so schön wie gestern war, habe ich heute eine schöne Tour gehabt. Es ging u.a. nach Durbach einem kleinen Weinort und dort ganz hinauf zum Schloss Staufenberg.
Es ist einfach eine schöne Strecke und man hat einen schönen Ausblick der zum verweilen einlädt.
Der Weg Hüglige Landschaften mit jeder Menge Weinreben, doch mein Ziel war ja das Schloss, zu welchem ich Weingläser zu liefern hatte. Das Ziel
Das ging auch alles ganz unkompliziert, jedoch hätte mir unterwegs auch nicht gerade jemand entgegenkommen dürfen denn es war gerade genug Platz für mein Fahrzeug 😀
Sollte jetzt keiner entgegenkommen 😂
Die Gegend ist wirklich sehr schön und ein idyllisches Fleckchen und es lohnt sich auch mal seine Freizeit dort zu verbringen.

Fasching & Zusatzarbeit

Das mit dem Fasching ist wirklich nicht meine Sache. Nach Donnerstag und Freitag, was allerdings gut war und Spaß gemacht hat, reicht es mir dann aber auch und mein Bedarf ist gedeckt. Dafür war es im Job relativ ruhig was vor allem daran liegt, dass doch einige Firmen gestern und heute geschlossen hatten. Dafür geht es dann wahrscheinlich am Mittwoch richtig rund da dann ja alles nachgeliefert werden muss 😦
Und neben dem normalen Tagesgeschäft fällt jetzt auch so noch zusätzlich Arbeit an. Vor kurzem noch die Sache mit dem Kraftfahrtbundesamt, und dann muss jetzt auch wieder bei meinem LKW der Tachograph kalibriert werden. Zudem benötige ich auf der Vorderachse neue Reifen. Das muss ich dann auch noch nebenbei organisieren.