Rund um den Schauinsland

Gestern habe ich die geplante Tour rund um den Schauinsland mit Museumsbesuchen in Angriff genommen. Die von mir geplante Tour hat circa 6 km und geht vom Schauinslandgipfel auf 1277 Meter bis zum niedrigsten Punkt den Schniederlihof auf 1049 Höhenmeter und wieder zurück.
Wanderung 1.1
Mit der Seilbahn ging es hinauf auf den Schauinsland und von der Bergstation direkt zum Museumsbergwerk der ersten Station der Wanderung. Dort ging es dann unter Tage zur kleinen Führung die circa 40 Minuten geht.
Wanderung um den Schauinsland Nach einer geschichtlichen Erklärung sowie den Unterschied zum Kohlebergbau der doch erstaunlich groß ist, gab es auch die praktische Demonstration wie es sich unter Tage abgespielt hat. Wanderung um den Schauinsland
Es wurde das Licht augeschaltet um zu demonstrieren wie wenig Licht die bekannten Öllampen abgeben die man ja so kennt. Und auch wie laut die Gerätschaften sind mit denen dort gearbeitet wird.
Selbst in den jetzt ja für den Museumsbetrieb umgebauten Stollen ging es teilweise beengt und feucht zu…
Wanderung um den Schauinsland Nach den kühlen 10° Grad Celsius im inneren des Berges ging es bei strahlenden Sonnenschein weiter… Wanderung um den Schauinsland
Das nächste Ziel war das Engländerdenkmal welches ich allerdings über einen Umweg erreicht habe da ich erst bis zum Schauinslandweg hoch bin und von dort wieder herunter zum Engländerdenkmal bin.
Wanderung um den Schauinsland
Die umstrittene Geschichte zu diesem Denkmal findet ihr hier: Engländerdenkmal
Wanderung um den Schauinsland Von diesem Monument ging es dann erst einmal ein ganzes Stück weiter bergab… Wanderung um den Schauinsland
Überall unterwegs findet man übrigens nette Bilder auf den Felsen. So gibt es neben der herrlichen Aussicht auch sonst noch sehr viel zu entdecken.
Wanderung um den Schauinsland Auf 1049 Höhenmeter befindet sich dann der Schniederlihof, ein historischer Schwarzwaldhof der nun als Museum dient und bei dem man bei einer Führung alles erklärt bekommt wie das Leben hier aussah. Wanderung um den Schauinsland
Einen Besuch mit Führung, die 3,50 Euro für Erwachsene kostet kann ich nur empfehlen!
Wanderung um den Schauinsland Denn man kann sich wirklich nur schwer vorstellen wie die Menschen hier vor nicht einmal 150 Jahren gelebt haben. Wanderung um den Schauinsland
Alles ist klein, eng und dunkel. Doch trotz allem ist das Haus so gebaut, dass alles einen Sinn ergibt…
Wanderung um den Schauinsland
Und vor allem auch wie man mit den einfachsten Mittel zu recht kam, ganz ohne Strom, Internet usw 😉
Wanderung um den Schauinsland Und selbst der Opferochse von 1593 (Baujahr des Hauses) hängt dort noch und wacht über das Haus und spendet seinen Schutz. Wanderung um den Schauinsland
Nach der Besichtigung dort ging es dann wieder an den Aufstieg zum kleinen Engländerdenkmal, und von dort weiter zum Gipfel des Schauinsland.
Wanderung um den Schauinsland
Dort gab es dann die wohlverdiente Pause um Aussicht und Sonne zu genießen bevor es dann zurück zur Bergstation ging um von dort Talabwärts mit der Seilbahn zu fahren.

Weltkindertag

Anlässlich des Weltkindertages 2017 fand bei uns am Seepark wieder ein großes Fest statt, bei dem sich Organisationen vorgestellt haben und ihre Jugendarbeit gezeigt haben. Deswegen war natürlich auch unsere Jugendfeuerwehr mit dabei. Ich sollte eigentlich nur die Fahrzeuge zu See bringen und im Einsatzfall von dort abholen da es ja nur ein Katzensprung von mir zu Hause entfernt ist.
Aber da ein Betreuer der Jugendfeuerwehr ausgefallen ist, und doch sehr viel Betrieb bei unseren Fahrzeugen und der Spritzwand herrschte, bin ich dann dabei geblieben und habe mitgeholfen. Gibt auch schlimmeres als bei wunderschönen Wetter die Zeit am Seepark zu verbringen.
20170924_141822
Wir hatten auch noch nicht fertig aufgebaut als schon die ersten Kinder und Eltern sich die Fahrzeuge anschauen wollten. Die Bilder sind noch beim Aufbau entstanden.
20170924_141929
Und so herrschte von 14 bis 18 Uhr Hochbetrieb bei uns. Die Jugendfeuerwehr hat die Spritzenwand geleitet und aufgepasst, dass bei der Fahrzeugbesichtigung nichts abhanden kam. Für unsere kleinen Gäste war es natürlich toll sich ins Feuerwehrfahrzeug zu setzen und die Eltern haben natürlich auch begeistert Fotos geschossen.
20170924_141913
So ging der Sonntag auch im Flug vorbei. Um 18 Uhr wurde dann zusammengepackt, die Fahrzeuge und die Jugendfeuerwehr zurück zum Gerätehaus bringen und dann noch schnell das LF und die TS tanken. Die war nach einem ganzen Tag im Dauerbetrieb leer 😀

Prozessauftakt

Gestern begann der Prozess gegen den Flüchtling Hussein K. vor dem Landgericht in Freiburg. Seine Tat, er hatte damals die Studentin Maria L. vergewaltigt, getötet und in die Dreisam geworfen, hat Freiburg nicht nur geschockt sondern auch verändert. Dies merkt man auch wenn man nun die Kommentare in der Zeitung, bei Facebook usw. zum Prozessbeginn liest. Das Entsetzen welches kurz nach der Tat herrschte ist plötzlich wieder überall zu spüren. Gerade Freiburg was ja schon immer sehr offenherzig ist, kommt nun nicht mehr so unschuldig daher. Und das wegen einer Tat?
Vielleicht nicht so ganz, denn es war mehr als diese Tat. Es hat das Weltbild der Bewohner der Stadt im Mark erschüttert. Hussein K. wurde als jugendlicher, unbegleiteter afghanischer Flüchtling in der Stadt aufgenommen und bei einer Familie aufgenommen und hatte sehr gute Chancen hier ein neues Leben zu beginnen. Doch nun bricht alles zusammen, denn der angebliche Jugendliche ist nach zwei Gutachten 22 Jahre alt. Und mittlerweile ist man sich auch nicht mehr sicher ob es sich bei Hussein überhaupt um einen Afghanen handelt oder doch um einen Iraner.
Hinzu kommt, dass Hussein bereits einen weiteren Mord in Europa verübt hat. In Griechenland saß er wegen Mordes im Gefängnis wurde dort aber aufgrund einen Amnestie freigelassen. Und bereits in Griechenland hat er sein Alter mit 19 angegeben.
Die Tat die er hier in Freiburg verübt hat, sorgt für viel Angst besonders unter jungen Frauen. Auch wenn der Täter geschnappt ist, und auch viel dafür getan wird das Sicherheitsgefühl zu erhöhen in dem die Polizeipräsenz deutlich gesteigert wurde. Es herrscht weiterhin eine angespannte Stimmung.
Freiburg ist tatsächlich anders geworden durch die Tat eines Einzelnen.

Sommer & Sturm

Da hatten wir die ganze Woche über tolles Sommerwetter mit strahlendem Sonnenschein den man nutzen musste um zum Beispiel auch mal wieder auf den Schauinsland zu gehen, und gestern ging in Teilen von Freiburg die Welt unter.
Schauinsland
Ein heftiger Sturm zog über Freiburg. Ich hatte schon damit gerechnet, dass unsere Abteilung alarmiert wird doch nichts passierte. Zumindest fürs erste… Denn um 22 Uhr wurden wir dann doch noch alarmiert (womit schon keiner mehr bei uns gerechnet hat). Also ging es für uns doch noch raus um Unwetterschäden zu beseitigen. Wurde wieder ein längerer Abend denn wir waren erst um 0.40 Uhr wieder zurück im Gerätehaus. Und während die Besatzung des LF ordentlich ackern mussten, hatten ich und ein Kamerad einen ganz guten Job erwischt. Da unser TLF derzeit zur Reparatur ist hat unsere Abteilung ein MTW bekommen. Mit dem sind wir dann für die Führungsabschnittstelle Ost Einsatzstellen abgefahren um diese im voraus zu erkunden. So hatten wir beide dann auch unsere ersten Alarmfahrten bei der wir selbst fahren konnten 😉

Sommerfest der Abteilung Lehen 2017

Am Wochenende hatten wir von unserer Abteilung das große Sommerfest. Früher gab es wohl eine Hockgemeinschaft die solch ein Sommerfest ausgerichtet hat, doch dies funktionierte nicht mehr. Also sind wir quasi in die Lücke gesprungen und richten dann halt ab jetzt ein großes Sommerfest aus.
Sommerfest Unsere Abteilung ist jetzt nicht so wahnsinnig groß und so ist es schon eine Herausforderung ein großes Fest auf die Beine zu stellen. Von der Planung über Einkauf, Verkauf und Programm muss ja schließlich alles gestemmt werden. Am Ende lief aber alles reibungslos und auch wenn ich am Wochenende auf maximal 5 Stunden Schlaf gekommen bin war es richtig gut. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter denn die Tage vor dem Fest hat es immer mal wieder geregnet. Doch am Wochenende strahlte die Sonne 🙂 Die Stimmung war gut und es gab viele Besucher die ein positives Feedback gegeben haben und vor allem den Wunsch geäußert haben, dass wir das im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder ausrichten sollen. Feuerwehrfest 2017
Neben den üblichen Speisen und Getränke, sowie Kaffee und Kuchen am Samstag Nachmittag gab es auch Cocktails, Live Musik und weiteres Rahmenprogramm.
Die Jugend hat eine Showübung abgehalten, und am Nachmittag und Abend haben wir demonstriert was passiert wenn man Wasser in brennendes Fett schüttet.
Besonders am Abend eine eindrucksvolle Sache…
Feuerwehrfest 2017
Dazu gibt es auch ein Video

Seefest & Feuerwehrfest

Wie schon mal erwähnt finden derzeit ja jede Menge Veranstaltungen statt und man kommt gar nicht dazu alles zu besuchen.
Am Freitag habe ich bei der Jugend geholfen die ihre Abschlussübung hatte bevor wir dann von der aktiven Abteilung an einer Großübung mit 5 anderen Freiburger Abteilungen teilgenommen haben. Da war dann der Freitag auch schnell um…
Am Samstag bin ich dann am späten Nachmittag bis Abend beim Feuerwehrfest der Abteilung Wiehre und Oberstadt gewesen. Dort sind einige die mit mir im Grundlehrgang waren aktiv und es ist nett die Leute zu treffen und sich mal auszutauschen und natürlich auch einfach mal so zu quatschen.
Am Abend ging es dann zum Seepark wo das Seeparkfest stattfand.
Seefest 2017 Das ist immer sehr schön. Es gibt Live Musik, verschiedenste Speisen und Getränke, sowie Karussell. Dazu einfach eine tolle Stimmung und am Samstag Abend noch ein Feuerwerk. Dieses sollte eigentlich um 23 Uhr beginnen und alles wartete gespannt doch es passierte irgendwie nichts. Dann zündete mal der ein oder andere Schuss… Alles sehr merkwürdig. Doch dann so gegen 23:45 ging es dann richtig los. Seefest 2017
Keine Ahnung ob es da technische Schwierigkeiten gab…
Am Ende war es aber wieder sehr schön!!
Seefest 2017

Entenrennen, Musik, Fußball

Der Sonntag war ja so etwas von abwechslungsreich, dass es mir am Montag gleich doppelt schwer gefallen ist aufzustehen und zur Arbeit zu gehen.
Zum einen fand ja das von mir schon erwähnte „Freiburg stimmt ein“ statt, zum anderen fand das 6. Freiburger Entenrennen statt.
Also bin ich erst gegen halb drei zum Zielort des Entenrennens welches in der Stadtmitte lag. Es gab musikalische Untermalung und das Cafe Extrablatt welches ja direkt an der Dreisam liegt hat für das leibliche Wohl gesorgt während alles gespannt auf die Enten wartete
Entenrennen 2017 Es dauerte auch nicht so lange bis die ersten Quietscheenten sich ihren Weg zum Ziel bahnten, begleitet von einer Mengen Schaulustigen die den Enten entlang der Dreisam folgten. Entenrennen 2017
Ist irgendwie eine nette Aktion und cute, und vor allem dient es einem guten Zweck.
Infos zum Entenrennen findet ihr hier: Entenrennen
Entenrennen 2017
Nach dem ich dort eine Weile verbracht habe bin ich dann weiter und habe mir noch Bands angehört die bei „Freiburg stimmt ein“ gespielt haben, bevor dann am Abend ja auch noch das Endspiel des Confed Cups zwischen Chile und Deutschland stattfand. Dieses habe ich dann mit einem Bekannten ganz in Ruhe bei einem Bier geschaut bevor ich dann abends glücklich aber auch etwas geschafft ins Bett gefallen bin.
Um so viel an einem Tag zu „schaffen“ war ich ganz froh, dass man in Freiburg alles recht schnell und unkompliziert mit dem Fahrrad erreichen kann.
Derzeit finden in und um Freiburg so viele tolle Dinge statt, dass man schon fast gar nicht mehr weiß was man wann und wo unternehmen soll…