Hitze

Nachdem es die letzten zwei Monate gefühlt durchgeregnet hat, ist nun direkt der Hochsommer ausgebrochen. Und was hat man wenn die Tage am liebsten vor der offenen Kühschranktür steht?

Richtig. Jede Menge zu tun, und dazu gleich drei Termine mit der Feuerwehr. Zum einen galt es mit einem der neuen Maschinisten eine Einweisungsfahrt mit einem Fahrzeug zu machen, dann am Donnerstag noch die reguläre Abteilungsübung, und am Freitag bei der Jugendfeuerwehr helfen. Wobei das mit Abteilungsübung echt Spaß gemacht hat. Ist einfach etwas anderes wenn man aktiv übt oder halt online Themen bespricht. Auch wenn es bei über 30 Grad alles andere als angenehm ist mit Atemschutz herumzulaufen. Da gilt es natürlich ordentlich viel Wasser zu trinken um dem Körper genügend Flüssigkeit zuzuführen.

wp-16241124818374146922276942902847.jpg

Age of Sigmar – Grundbuch

AoS-Core-Rulebook

Wie ja schon mehr fach berichtet habe ich mir die Grundbox Soulwars für Age of Sigmar gekauft (siehe Beitrag: Age of Sigmar – Soul Wars). Demnächst erscheint eine neue Box, diesmal mit Stormcast Eternals und Orks, doch ich bin mit meiner Auswahl sehr zufrieden. Meine Stormcast Eternals sind bereits fertig bemalt (siehe Beitrag: Die erste Fraktion), und die Nighthaunts kommen auch voran. Und die bereits fertig sind (siehe Beitrag: Nighthaunts), gefallen mir auch richtig gut. Dieses Buch enthält sowohl die Regeln des Spiels, was allerdings nur einen kleinen Teil der insgesamt 320 Seiten sind. Der Großteil ist über die Hintergrundgeschichte der Welten in Age of Sigmar und die Fraktionen die sich dort gegenüberstehen. So wird beschrieben wie die Welten entstanden sind, und was bisher passiert ist.

Zudem gibt es eine Übersicht über die Fraktionen wie Ordnung, Tod, Chaos und Zerstörung, wer welcher Fraktion angehört und ihre Geschichte. Dazu natürlich die Geschichte der 4 großen Chaos Götter Khorne, Nurgle, Tzeentch und Slaneesh. Es gibt also viel zu entdecken in diesem Universum und das Grundbuch verschafft einem einen guten Überblick darüber. Neben den Texten ist das gesamte Buch wunderschön illustriert und es macht Spaß es zu lesen oder es einfach nur durchzublättern und die Illustrationen und Fotos anzusehen.

Wenn die Jungs und Mädels bei Games Workshop etwas können, dann ist es ihre Produkte toll in Szene zu setzen und bei den Fotos mit den Figuren ist das mal wieder eindrucksvoll bewiesen worden. Und mittlerweile passt auch das ganze Drumherum mit den Geschichten perfekt zusammen. Es ist einfach eine plausible Geschichte und eine in sich geschlossene Fantasywelt die einem zu den Figuren präsentiert wird. Und dieses Grundbuch ist der Einstieg in diese Welt, und damit unverzichtbar

wp-16237718766797062297761281695528.jpg

Anno 1800 Brettspiel

wp-16232552730741599516507457629195.jpgEines der besten Aufbaustrategiespiele für den PC gibt es mittlerweile auch als Brettspiel. Ob das wirklich gut sein kann, schließlich ist Anno 1800 sehr komplex. Es gilt die Recourcen zu nutzen und die Bedürfnisse der Bevölkerungen zu befriedigen. Das ist schon auf dem PC sehr aufwendig und ich war sehr skeptisch ob man dies überhaupt auf ein Brettspiel übertragen kann. Ich habe mir dann mehrere Videos dazu angesehen und es schien wirklich vielversprechend weswegen ich es mir dann auch zugelegt habe. Vor dem Spielbeginn galt es allerdings erst einmal die zahlreichen Plätchen aus aus ihrem Rahmen zu drücken. Diese sind aus dicker Pappe, wie eigenmtlich alles mit Ausnahme der Karten und der Holzsteine die die unterschiedlichen Stände (Bauern, Arbeiter, Handwerker, Ingenieure und Investoren) darstellen. Denn wie im Computerspiel sind auch diese beim Brettspiel vertreten. Doch noch einmal zurück zu den Plättchen. Die sind teilweise doch schon sehr klein geraten wie die Handels-, Entdeckungs- und Goldplättchen. Da das Spiel beim Aufbau eh schon einigen Platz benötigt, hätte man diese Token auch durchaus größer machen können. Anfänglich wirkt das Spiel nach dem Aufbau sehr komplex und erschlägt einen eher. Und auch die beigefügte Anleitung ist eher mittelmäßig. Ich empfehle daher eher die Videoanleitung (Link zur Anleitung: Anleitung Anno 1800)die auch auf der Webseite des Herstellers Kosmos zu finden ist. Dort gibt es auch noch andere praktische Hilfen die man gratis nutzen kann (Wertungsbogen um die Punkte am Schluss aufzuschreiben usw.)

Doch wie läuft das jetzt ab mit dem erfüllen der Bedürfnisse. Der Unterschied zum PC Spiel ist, dass die bauern und Arbeiter nicht die gleichen Bedürfnisse haben und man sie nicht die ganze Zeit über erfüllen muss. Für jeden Bevökerungsstein den man hat, bekommt man die entsprechende Handkarte dazu. Dort ist dann aufgelistet was die entsprechenden Bedüfnisse sind. Oben links seht ihr zum Beispiel eine dieser Karten für einen Ingenieur. Um diese Karte nutzen zu könenn muss man Bier, Zigarren und ein Automobil produzieren. Wenn man das schafft, kann man die Karte ausspielen und kann drei Arbeiter oder Handwerker aufwerten wenn man möchte und bekommt 8 Siegpunkte. Und so hat man entsprechende Dinge die man produzieren muss. Zudem kann man Handel mit den Mitspielern betreiben wenn man zum Beispiel eine Ware nicht selber herstellen kann und will, und man kann auch die neue Welt entdecken. Wie gesagt ist das anfänglich alles doch sehr komplex und anspruchsvoll. Macht aber auch jede Menge Spaß. Es ist also für alle etwas die es lieben sich Strategien auszudenken und zu tüfteln da der Glücksfaktor bei diesem Spiel fast gleich null ist. Man benötigt nicht einmal Würfelglück. Die Spielzeit für eine Partie ist laut Hersteller mit 2 Stunden angegeben, plant aber beim ersten mal ruhig etwas mehr Zeit ein.

2. Impfung

Gestern war nun also der Termin für die Zweitimpfung, und damit ist das Thema dann für micha uch erledigt. Während der erste Termin ja vom Brand und Katastrophenschutz organisiert war, konnte man sich für die Zweitimpfung selbst eintragen lassen. Man hatte nach der ersten Impfung ja einen Code mit dem man sich auf der Webseite einfach dann registrieren konnte. Alles also ganz unkompliziert. Auch bei der Zweitimpfung ging alles genau so fix wie bei der Ersten. Außer das ich fünf Minuten vor der Arztkabine warten musste weil es vor mir etwas länger dauerte. Gibt ja Menschen die Spritzen nicht so gut vertragen 😉

Aber das ist ja wirklich alles halb so wild. Auf die paar Minuten kommt es ja wirklich nicht an. Ich hatte gehofft, dass man die Bestätigung für den digitalen Impfpass schon direkt bekommt, aber dies war leider nicht der Fall. Allerdings muss ich mich auch nicht darum kümmern, denn ab Montag werden die Schreiben mit dem entsprechenden QR Code per Post an alle verschickt die ihre zweite Impfung erhalten haben. Bin also gespannt wann ich das Schreiben zugestellt bekomme…

Delta Kream – The Black Keys

Black Keys

Über meine Empfehlungen bei einem Muskstreamingdienst bin ich auf die Band The Black Keys aufmerksam geworden, obwohl die Band schon etliche Jahre im Geschäft sind. Ich hatte in das Album Delta Kream reingehört und mochte es auf anhieb, war dann aber etwas überrascht, als ich die schlechten Beurteilungen ebendieser Platte gelesen habe. Dabei macht die Band genau die Musik für die sie eigentlich steht, nämlich Country Blues. Und bei diesem Album covern sie elf Mississippi-Country-Blues-Oldtimer unter anderem von John Lee Hooker. Die Hauptkritik war oft, dass man eben nicht mehr die Mischung von rockigem Sound und Blues wie bei den Vorgängeralben macht. Aber ich finde, dass es gerade die Stärke des Albums ist. Country Blues bei dem man sich einfach entspannt zurücklehnen, die langen Gitarrensolis genießen, und sich am liebsten gleich noch ein Glas Whisky eingießt. So verraucht wie der Sound kommt auch das Vinyl. Transapentes Vinyl mit schwarzen „Rauchschleiern“…

Anspieltipps: Crawling Kingsnake, Stay All Night, Walk With Me

Trackliste:

  1. Crawling Kingsnake
  2. Louise
  3. Poor Boy a Long Way From Home
  4. Stay All Night
  5. Going Down South
  6. Coal Black Mattie
  7. Do The Romp
  8. Sad Days, Lonely Nights
  9. Walk With Me
  10. Mellow Peaches
  11. Come on and Go with Me

Veröffentlicht: 2021

Label: Nonesuch (Warner)

Frostpunk

13163_Frostpunk-Screenshot-2Derzeit gibt es bei EPIC das Spiel Frostpunk gratis. In diesem Store gibt es immer mal wieder richtig tolle Spiele gratis (CIV 6, Total War Troy usw…), und auch wenn Frostpunk bereits von 2018 ist und es auch einige DLCs gibt, ist selbst das Basisspiel immer noch richtig toll. Es ist ein klassisches Aufbauspiel, welches zwei Optionen bietet. Zum einen gibt es den Kampagnemodus bei denen man bestimmte Missionen erfüllen muss, zum anderen gibt es den Endlosmodus. Dort kann man dann einfach frei bauen und muss veruschen in der eisigen Welt zu überleben.

Bei Frostpunk geht es nämlich darum nach einer Klimatastrophe im Zeitalter des victorianischen Englands in einer Frostwelt das überleben der Menschen zu sichern. Und das gestaltet sich nicht so einfach… Zum einen muss man Rohstoffe sichern um den Generator am laufen zu halten der die Bevölkerung vor dem Kältetod schützt, zum anderen sind auch die Arbeitskräfte von denen man gerade am Anfang meistens zu wenige hat so einzusetzen dass man alles lebensnotwendige zusammenbekommt. Denn neben der Kohle für den Generator muss man ja auch noch Nahrung herbeischaffen, Holz und Stahl um seine Infrastruktur auszubauen. Und während man anfänglich die Rohstoffe aus der Landschaft sammelt, kann man mithilfe der Forschung immer weitere Technologien freischalten und dann Kohle- und Erzminen bauen. Zudem muss man Entscheidungen fällen die anhand von Gesetzen umgesetzt werden. Begräbt man die Toten auf einem Friedhof oder stapelt man sie zur evtl. späteren Verwendung in einer Schneegrube? Alles hat Auswirkungen auf die Hoffnung und die Zufriedenheit der Bewohner. Lasse ich im Notfall mal 24 Stunden Schichten in den Minen arbeiten um genügend Rohstoffe für den aufziehenden Sturm zu haben? Führe ich die Kinderarbeit ein um sie Rohstoffe sammeln zu lassen wenn schon alle Arbeiter und Ingenieure beschäftigt sind?

Alles Entscheidungen die das evtl Überleben in unserer Kolonie sichern, aber auch dazu führen können, dass man abgesetzt und verjagt wird. Und während man also eine Siedlung aufbaut um dort zu überleben, entsendet man noch Spähtrupps auf die riesige Weltkarte um Artefakte, Rohstoffe, oder was besonders wichtig ist Dampfkerne für unseren Generator zu finden. Außerdem treffen die Späher auch gelegentlich auf andere Überlebende die man dann zu unserer Stadt bringen kann.

Es ist wirklich ein sehr fesselndes Spiel und macht sogar Spaß wenn man einfach mal ganz reinzoomt und den Bewohnern dabei zusieht wie sie in der Siedlung herumwuseln. Dazu die tolle Steampunkoptik in der die Grafik gestaltet ist. Ein Spiel bei dem die Zeit einfach nur so verfliegt wenn man es spielt und neben Anno1800 eines der besten Aufbauspiele ist. Wer noch mehr vor allem zu den DLC wissen möchte schaut am besten den Artikel mit Video an: Gamestar.de

 

Langes Wochenende

wp-16112464537021428547485278739788.jpg

Gestern habe ich den letzten Arbeitstag in dieser Woche zu Ende gebracht. Zum Glück, denn die Auszeit kann ich jetzt gut gebrauchen. Vor allem da ich nächsten Monat ein Wochenende weniger habe. Anfang Juli darf ich nämlich meinen ADR Schein (Gefahrgut) verlängern lassen und da ist dann ein Freitag Abend und ein Samstag komplett weg. Da die Fahrschule bei der wir es bisher immer gemacht haben mittlerweile keine LKW Module und ADR anbietet hatte ich erst die Befürchtung es wer weiß wo machen zu müssen. Doch der Chef ich meinte ich solle mich mal erkundigen ob es etwas in freiburg gibt und da bin ich auch gleich auf die DEKRA gestoßen. Das passte dann auch vom Termin super denn mein ADR Schein läuft Mitte August ab. Somit ist der Termin Anfang Juli also passend, und ich kann das ganze in Freiburg machen. Aber jetzt gilt es erst einmal das lange Wochenende zu genießen. Der Chef hatte zwar noch mal gefragt ob ich am freitag nicht doch arbeiten kommen möchte, doch da ich schon auf den letzten Brückentag verzichtet habe, war es mir dann trotz des Angebots eines kleinen Obolus lieber den Tag frei zu haben.