freie Woche

Eine Woche Urlaub habe ich jetzt, und die kann ich auch wirklich gut gebrauchen. Und wenn das mal nicht riesiges Glück ist, denn der Oktober zeigt sich von seiner schönsten Seite. Also eine gute Gelegenheit noch einmal Sonne zu tanken und das ein oder andere zu unternehmen. Am Sonntag allerdings durfte ich gleich mal früh aufstehen. Eine Nachbarabteilung hatte zur Fahrzeugweihe eingeladen und so ist eine Abordnung von uns natürlich auch dorthin. Wir hatten aber bereits um 8.30 Uhr Treffpunkt am Gerätehaus denn es fing bereits um 9 Uhr mit einem Gottesdienst an. Aber immerhin gab es nach dem Gottesdienst, der Fahrzeugsegnung und dem Umzug noch ein zünftiges Mittagessen am Gerätehaus dort.
20171015_082808.jpg
Aber wie man sieht war ich morgens doch noch etwas müde 😀
Ansonsten habe ich das herrliche Wetter genutzt und den Montag habe ich auf dem Mundenhof verbracht. Sonne, ein Buch und ein wenig an den Tiergehegen schlendern. Und natürlich durfte ein Eis bei dem Wetter auch nicht fehlen 😉
20171016_170105.jpg
Heute habe ich erst einmal ausgeschlafen und jetzt gibt es erst einmal ein leckeres Frühstück und ich werde die Zeitung in Ruhe lesen und hoffen, dass im laufe der Zeit auch die Post kommt. Denn anschließend möchte ich heute noch zum Sport und noch das ein oder andere unternehmen…

Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls – Nathaniel Branden

Die 6 Säulen des Selbstwertgefühls

Kein Urteil ist wichtiger, als das über uns selbst. Für persönliches Glück und berufliche Karriere gilt ein einfaches Grundprinzip: Sich selbst zu fördern. Nathaniel Branden zeigt anhand der sechs Säulen des Selbstwertgefühls, wie sich das Leben einfach erfolgreicher gestalten lässt.
Quelle: Klappentext

Dieses Buch lese ich schon seit längerer Zeit einfach weil ich da nicht so durchhasten wollte und mir auch jede Menge Gedanken dazu gemacht habe.
Am Ende bleibt bei mir ein gespaltener Eindruck zu diesem Buch.
Fachlich wird man nichts gegen die aufgeführten Analysen einzuwenden haben, und es gibt jede Menge Dinge die man auch für sich persönlich daraus ziehen kann. Denn was Branden auflistet ist logisch und kann ich sehr gut nachvollziehen. Es ist auch für Laien verständlich geschrieben und richtet sich nicht nur an Fachkräfte.
Man kann wirklich sehr viel für sich und sein Leben aus diesem Buch ziehen, was mir jedoch nicht gefallen hat sind seine Übungen zur Steigerung des Selbstwertgefühls. Das hat zwei Gründe die ich kurz erläutern möchte. Zum einen ist Branden wohl ein sehr großer Fan von Satzergänzungen. An sich keine schlechte Sache, ist mit der Zeit aber auch etwas ermüdend. Zum anderen die Art der vorgegebenen Satzstämme. Wie zum Beispiel soll man am nächsten Tag 5% bewusster wahrnehmen?? Was bitte sind 5% mehr als ich jetzt wahrnehme?? Deswegen hat mich das Buch nicht ganz überzeugt, auch wenn mir viele Stellen sehr gut gefallen haben. Man kann doch das ein oder andere für sich aus dem Buch ziehen und im Alltag beachten. Das ist eigentlich die wahre Herausforderung. Lesen, verstehen und evtl auch die Satzergänzungen sind eine Sache. Viel wichtiger ist eigentlich, dass man das aufgenommene im Alltag für sich umsetzt.

oh mein VfL

Wie kann sich ein Verein selbst so zerlegen?? Das kann echt nur der VfL Bochum!! Vom Saisonstart mit Trainerwechsel kurz vor Saisonbeginn und den Transfers war ich ja schon nicht begeistert (siehe Beitrag: Saisonstart). Aber was diese Woche passiert schlägt dem Fass den Boden aus.
Denn eigentlich habe ich mich schon damit abgefunden, dass man eine Saison im Mittelmaß erlebt.
Doch nach dem letzten Spiel war ich mir schon damit nicht mehr sicher, denn die Leistung der Mannschaft war unterirdisch. Deswegen zieht man jetzt auch die Konsequenzen und entlässt den Trainer. Das hätte man aber auch schon nach dem Spiel in Kiel machen können. Aber wahrscheinlich wollte man sich unangenehme Fragen bei der Hauptversammlung letztes Wochenende ersparen. Ich frage mich allerdings warum der Sportvorstand Hochstätter, der den Wechsel von Verbeek eben zu Atalan gepriesen hat sich selbst nicht in Frage stellt. Stattdessen wird der einzige Spieler der bisher gute Leistungen gebracht hat, und sich mit dem Verein identifiziert für 14 Tage suspendiert. Anscheinend hat er dem Sohn von Hochstätter mal die Meinung gesagt. Wahrscheinlich vergraulen sie ihn genau wie Luthe um dann neue Leistungsträger zu holen.
Sorry, aber das ist alles nur noch zum kot….
Der Aufsichtsrat sollte endlich die Notbremse ziehen und Hochstätter feuern. Dieser wollte Ende der letzten Saison doch eh schon den Verein verlassen und Richtung Hamburg ziehen. Bevor er noch mehr Schaden in Bochum anrichtet sollte man lieber diese Person vor die Tür setzen und dann zusehen, dass man einen Trainer findet der aus der Truppe auch wieder eine Mannschaft macht die an einem Strang zieht.
In dem Beitrag bei der Revier Sport spricht mir Neururer aus dem Herzen!!!

Neururer rechnet mit dem VfL Bochum ab

die nächsten stehen fest

Die Tage bin ich auf das Buch Momo von Michael Ende gekommen. Und da ich nun eins fertig gelesen habe, wollte ich schon mal schauen welche Bücher ich mir als nächstes vornehme. Die Wahl viel auf Momo, sowie Die Pest von Camus. Momo kennt wahrscheinlich jeder und hat es in seiner Kindheit gelesen. Ich bin gespannt wie es jetzt auf mich wirkt. Als Kind habe ich die Geschichte geliebt. Die Pest hingegen kenne ich noch gar nicht und bin gespannt was mich erwartet.

20171009_204304.jpg

Brief aus der weiten Welt

Gestern habe ich Post von meinem Patenkind bekommen. Eine schöne Überraschung und es hat mich gefreut.
Nachdem ich mich bei Worldvision erkundigt habe ob man das machen kann, habe ich zum Geburtstag einen kleinen Malblock und Stifte geschickt (siehe Beitrag: Geburtstagsgeschenk). Ganz einfache und preiswerte Dinge, aber das Patenkind hat sich tatsächlich riesig darüber gefreut.
Zeigt mir auch mal wieder wie gut es uns geht (nicht dass ich es nicht wüsste), dass eine solche Kleinigkeit so große Freude bereiten kann.
20171007_093537.jpg