Deutschland- Südkorea

Ich hatte wirklich gehofft, dass der Sieg über Schweden dem deutschen Team eine neue Energie geben würde. Doch dann sah ich die Aufstellung und da stelle ich mir die Frage warum?
Und genau wie befürchtet spielte die Mannschaft wieder wie gegen Mexiko. Langsam und völlig ohne Spielfreude und völlig harmlos trotz 70% Ballbesitz. Als amtierender Weltmeister spielt man gegen Südkorea und die Asiaten wirkten selbstbewusster als das deutsche Team. Und so kam es am Ende wie es eigentlich kommen musste. Südkorea gewinnt mit 2:0 und Deutschland scheidet hochverdient in der Vorrunde aus.
Das liegt sicher nicht an der individuellen Klasse der einzelnen Spieler, denn in ihren Vereinen liefern sie gute Leistungen ab. Es ist einfach keine Mannschaftsstruktur zu erkennen.
Ein Umbruch ist nun dringender als je zuvor. Löw hat trotz der zahlreichen guten und jungen Spieler die den Confedcup gewonnen haben auf die bewährten Spieler gesetzt und wurde eben von diesen nun enttäuscht. Hummels, Boateng, Özil, Kroos, Khedira, Müller, Gomez blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Dafür, dass er trotz allem wieder auf diese Spieler gesetzt hat trägt der Bundestrainer selbst die Verantwortung.
Nun wird es tatsächlich Zeit für einen Umbruch den man vielleicht schon nach der letzten Europameisterschaft hätte machen sollen.

Deutschland – Schweden

Dank eines Tores in der 95. Minute hat die Nationalmannschaft das Aus in der Vorrunde vorläufig abgewendet. Nach dem 0:1 gegen Mexiko in der man träge und behäbig gespielt hat, fing die Mannschaft gegen Schweden mit mehr Schwung an.
Doch durch individuelle Fehler und die ersten Torchancen für die Schweden merkte man eine Verunsicherung bei der Mannschaft. Und so gingen die Schweden durch einen katastrophalen Fehlpass von Kroos mit 1:0 in Führung.
Die Abwehr wirkte wieder sehr wackelig vor allem Boateng war oft einen Schritt zu langsam. Und so hatten die Deutschen Glück, dass die Schweden einen berechtigten Elfmeter nicht bekommen haben. Ein 2:0 wäre sicher die Entscheidung gewesen.
In der zweiten Halbzeit ließen die Deutschen den Schweden keine Möglichkeit mehr und das Spiel fand gefühlt 45 Minuten in der schwedischen Hälfte statt. Durch eine erneute „dumme“ Aktion handelte sich Boateng dann aber eine berechtigte gelb-rote Karte ein. Doch das Team spielte weiterhin ordentlich nach vorne und wurde für eben diesen Mut in der 95. Minute belohnt.
Vor allem die Wechsel im Mittelfeld zeigten Wirkung. Khedira und Özil die im ersten Spiel völlig neben sich standen kamen diesmal nicht zu Einsatz. Reus dagegen machte wie auch im ersten Spiel nach seiner Einwechselung ein gutes Spiel. Er agierte auch gegen Schweden erheblich agiler und mit mehr Einsatz als Khedira und Özil.
Die Abwehr ist aber weiterhin die Achillesferse der Mannschaft.

Deutschland – Mexiko

Was war das für ein Spiel gestern. Die Mannschaft die mit mehr Herz gespielt hat und unbedinngt gewinnen wollte hat einen pomadigen Weltmeister mit 1:0 verdient geschlagen. Auch ein Tag nach dem Spiel fällt mir immer noch nichts positives ein was man zur Nationalmannschaft schreiben könnte. Langsam, zweikampfschwach und ohne Ideen spielte die Nationalmannschaft und nicht ein einziger Spieler brachte eine gute Leistung auf den Platz. Von manuel Neuer mal abgesehen der solide spielte und am Gegentor nichts machen konnte. Reus brachte in der zweiten Halbzeit noch etwas Schwung ins Spiel, aber das war bei der bis dahin gezeigten Leistung der Mannschaft auch nicht schwer. Und während die Mexikaner rannten und kämpften, krabbelten die deutschen Spieler bei jedem Zweikampf am Boden und forderten einen Freistoß. Wenn ich das noch mit dem Einsatz bei der letzten WM gegen Argentinien vergleiche…
Bei diesem Spiel passte gar nichts. Hummels und Boateng wirkten steif und langsam, Kimmich rannte überall herum nur nicht auf seiner Position was die Mexikaner reichlich nutzten. Die rechte Seite wurde gar nicht ins Spiel eingebunden als ob man Neuzugang Plattenhardt nicht zugetraut hat Fußball spielen zu können. Khedira und Özil tauchten wie immer ab wenn es wichtig wird und sind für mich die am meisten überschätzen Spieler des Teams. Und auch Kroos kam gar nicht damit klar, dass die Mexikaner ihn quasi in Manndeckung genommen haben. Da erwarte ich dann aber auch mehr wenn man Weltklasse sein möchte.
Und auch Müller, Draxler und Werner kamen zu nichts auch wenn sie sich mühten.
Man kann nur hoffen, dass dies nach den vergeigten Testspielen vor der WM nun endgültig dazu führt, dass die Herren aufwachen denn ansonsten ist diese WM für das deutsche Team realtiv schnell vorbei.

WM Stimmung

Ich habe bisher noch kein einziges Spiel der WM in Russland gesehen, und so wirklich Stimmung kommt bei mir deswegen auch nicht wirklich auf. Liegt vielleicht daran, dass tolle Teams wie Italien, die Niederländer usw. nicht mit dabei sind und sich stattdessen Saudi Arabien und Co dabei sind. Natürlich haben sich diese Länder qualifiziert, aber ehrlich gesagt schaue ich mir keine Spiele wie Russland gegen Saudi Arabien an. Und auch vom deutschen Team bin ich nicht wirklich überzeugt und mir fehlt gerade auch die Fantasie wie weit sie diesmal kommen werden. Eine Titelverteidigung halte ich jedoch für ausgeschlossen.
Und da ich gerade eh nicht viel Zeit „über“ habe, habe ich auch nicht genug Langeweile um mir eben Spiele anzusehen die mich eh nicht interessieren.

Der vierte Stern

Was war das für ein Finale????
Spannung bis kurz vor dem Ende der Verlängerung….
Wir haben das Finale mit Freunden zu Hause vor dem Fernseher verfolgt und alle waren mehr als nur nervös. Ein großartiges Spiel zweier großer Fußballnationen.
Ein hartes Spiel bei denen alle Spieler bis an ihre Grenzen gegangen sind, und manche auch darüber hinaus. Neuer diesmal ohne die ganz großen Paraden aber trotzdem ein sicherer Rückhalt. Davor die Viererkette die ihre Aufgabe großartig gemacht hat. und trotz dieser großen Leistung hatte Argentinien Chancen einen Treffer zu erzielen. Aber auch unser Team hatte gute Möglichkeiten, scheiterte aber am guten Torwart oder hatte Pech wie Höwedes der nur den Pfosten traf.
Ein schnelles Spiel, harte Zweikämpfe, ein hohes technisches und taktisches Niveau. Nur Schade, dass die Schiedsrichter da mal wieder nicht mithalten konnten. Aber zumindest ist diesmal kein Team gravierend benachteiligt worden. Darüber kann man bei dieser WM ja auch schon froh sein…
Und dann kurz vor dem Ende der Verlängerung zieht Schürle noch einmal dieses Sprint an und bekommt die Flanke so genial in die Mitte. Götze verwertet das dann auch noch perfekt und Deutschland ist Weltmeister.
Was haben wir uns gefreut und sind durch die Wohnung gesprungen!!!
Es ist doch schon merkwürdig. Denn eigentlich hat man persönlich ja gar nichts davon wenn Deutschland Weltmeister wird. Doch man steht trotzdem so unter Spannung und freut sich als ob man den Pott selbst gewonnen hat.
nach 1990 und 1996 also der dritte Titel den ich auch bewusst miterlebt habe. Und auch bei dieser WM werden sich viele Szenen tief in meiner Erinnerung eingraben wie auch von den Titeln 1990 und 1996.
Daran wird man sich wahrscheinlich ein leben lang erinnern.

Finale….

Was waren das für Spiele auf dem Weg ins Finale??
nach dem eher schwachen Spiel gegen Algerien wurden die deutschen im Viertelfinale durch die bis dahin sehr gut spielenden Franzosen gefordert. Doch so schwach wie sie gegen Algerien aufgetreten sind, genau so stark spielten sie plötzlich gegen ebendiese.
Bereits nach wenigen Minuten erzielte der bis dahin großartig spielende Hummels das 1:0 was die Deutschen auch bis zum Abpfiff „halten“ konnten. Taktisch sehr diszipliniert und mit viel Einsatz spielend machten die Deutschen ihr bestes Spiel bei dieser Weltmeisterschaft und gewannen verdient, auch dank des wieder bärenstarken Neuer.
Frankreich trotz einer guten Weltmeisterschaft im Achtelfinale ausgeschieden und Deutschland mal wieder im Halbfinale!!
Brasilien setzte sich mehr als glücklich gegen Mexiko durch und wurde damit der Halbfinalgegener Deutschlands.
Ansonsten setzte sich Argentinien und die Niederlande durch die das zweite Halbfinale bestritten.
Und was will man mehr als solche Partien?? Vier große Fußballnationen treffen aufeinander, und was dann passiert kann ich bis heute nicht glauben.
Das Spiel zwischen Argentinien und den Niederlanden gewannen die Argentinier die in einem schwachen Spiel das Elfmeterschießen für sich entschieden konnten. Und wieder einmal zerplatz der Traum der Niederlande obwohl man bis dahin zu den besten Mannschaften des Turniers gehörte. Aber es gibt wohl doch ungeschrieben Gesetze im Fußball von denen eines lautet, dass die Niederlande einfach nicht Weltmeister werden.
Das Spiel Deutschland gegen Brasilien wartete dann mit einer Sensation auf. Es wurde Fußballgeschichte geschrieben und ich habe sie miterlebt. Wenn auch nur vor dem Fernsehen, aber immerhin. Deutschland zerlegt Brasilien, den fünfachen Weltmeister, im eigenen Land mit 7:1 8|
Das war der höchste Halbfinalsieg in einem WM- Halbfinale überhaupt und natürlich auch die höchste Niederlage einer brasilianischen Mannschaft in der Geschichte. Klose erzielte seinen 16. Treffer bei einer WM und ist damit der erfolgreichste Torschütze der WM-Geschichte 🙂
Was für ein Spiel!!! Bereits zur Pause führen die Deutschen 5:0 und das Spiel ist entschieden. Das 1:0 mal wieder nach einer Ecke verleitete die Brasilianer zu einem unvorsichtigen Spiel nach vorne. Doch wurden diese meistens bereits im Mittelfeld gestoppt und dann durch schnelle Pässe in die Spitze regelrecht schwindlig gespielt. Und so setzte ein deutsches Torfestival ein und ich war regelrecht sprachlos über das was ich da sah.
Ab dem 3:0 wusste ich nicht mehr ob ich mich noch freuen soll, oder ob der Mitleid für die Brasilianer überwog. So etws habe ich im allgemeinen noch nie im Profifußball zu sehen bekommen.
Heute steigt also mit Deutschland gegen Argentinien ein weiterer Fußballklassiker im WM-Finale, und ich hoffe wir machen nach 54, 74 und 90 den vierten Titel klar. Ich freue mich jedenfalls schon riesig auf das Spiel!!!

WM Zwischenstand

Gleich findet das WM Viertelfinale zwischen Deutschland und Frankreich statt, und ich bin mehr als gespannt was dort geboten wird. Die WM ist bisher so verrückt, dass man wirklich mit allem rechnen muss.
Was waren das bisher für Spiele. Beim Auftakt gewinnt der große Favorit Brasilien nur mit Hilfe des Schiedsrichters gegen Kroatien und bleibt auch bisher mehr als nur blass. Trotzdem haben sie es bis ins Viertelfinale geschafft und treffen nun auf die überraschend gut spielenden Kolumbianer.
auch in einigen anderen Spielen wurde die Leistungsspanne der Schiedsrichter bei Weltmeisterschaften sehr deutlich was leider immer wieder dazu führte, das Spiele durch Fehlentscheidungen entschieden wurden.
Auch das zweite Spiel glänzte mit einer Überraschung. Das die Niederlande durchaus ein starkes Team haben und Spanien schlagen können war durchaus bekannt. Dass sie die Spanier aber mit 5:1 vom Platz fegen war eine Sensation. Auch sonst machten die Favoriten keine gute Figur.
Mit Portugal, Spanien, England und Italien sind große Fußballnationen bereits ausgeschieden während Teams aus Costa Rica, die USA oder auch Algerien gute Spiele zeigten und verdient weiter kamen.
Auch die Deutschen zeigten Höhen und Tiefen. Nach einem großartig erspielten 4:0 über Portugal folgte ein gutes 2:2 gegen Ghana und ein lebloses 1:0 über die USA.
Im Viertelfinale ging es dann gegen Algerien die man erst in der Verlängerung mit 2:1 bezwingen konnte. Wie schon in den Spielen vorher zeigte sich, dass gerade die Spieler von denen man eigentlich mehr erwartet enttäuschten. Wie so oft blieben Götze, und Özil weit hinter ihren Möglichkeiten. Mich hat das jetzt nicht weiter überrascht da ich von beiden noch nie begeistert war und sie für die meistüberschätzten Spieler in Deutschland halte. Es sind gute Fußballer, doch sie rufen ihr Potential einfach zu selten ab. Da lobe ich mir lieber „Arbeiter“ wie Klose die in jedem Spiel immer sofort Vollgas geben und auch wenn es mal nicht läuft trotzdem immer alles geben.
Auch ansonsten sind einige Spieler mehr als nur blass geblieben. Mustafi und Höwedes in der Abwehrkette taten sich auf ihren Positionen mehr als nur schwer, was man ihnen aber auch nicht verdenken kann. Schließlich spielen sie die Position in der Außenverteidigung nicht sondern sind gelernte Innenverteidiger. Warum Löw auch immer so aufstellt, schließlich sind auch gelernte Außenverteidiger im Team dabei.
Gewinner bisher waren beim deutschen Team bisher eigentlich nur Klose, Neuer, Schürle, Khedira und Hummels die gute Leistungen brachten. Gegen Frankreich, die bisher gute Spiele zeigten, ist eine Leistungssteigerung nötig wenn man das Halbfinale erreichen möchte.
Aber vielleicht hat das deutsche Team auch eine alte Qualität wieder entdeckt. Wie geht der Spruch: 22 Mann spielen Fußball und am Ende gewinnen die Deutschen.
Vielleicht ist es ja jetzt die WM bei der wir nicht so tollen Fußball spielen wie bei den Turnieren zuvor, dafür aber den Titel gewinnen??