Deutschland- Südkorea

Ich hatte wirklich gehofft, dass der Sieg über Schweden dem deutschen Team eine neue Energie geben würde. Doch dann sah ich die Aufstellung und da stelle ich mir die Frage warum?
Und genau wie befürchtet spielte die Mannschaft wieder wie gegen Mexiko. Langsam und völlig ohne Spielfreude und völlig harmlos trotz 70% Ballbesitz. Als amtierender Weltmeister spielt man gegen Südkorea und die Asiaten wirkten selbstbewusster als das deutsche Team. Und so kam es am Ende wie es eigentlich kommen musste. Südkorea gewinnt mit 2:0 und Deutschland scheidet hochverdient in der Vorrunde aus.
Das liegt sicher nicht an der individuellen Klasse der einzelnen Spieler, denn in ihren Vereinen liefern sie gute Leistungen ab. Es ist einfach keine Mannschaftsstruktur zu erkennen.
Ein Umbruch ist nun dringender als je zuvor. Löw hat trotz der zahlreichen guten und jungen Spieler die den Confedcup gewonnen haben auf die bewährten Spieler gesetzt und wurde eben von diesen nun enttäuscht. Hummels, Boateng, Özil, Kroos, Khedira, Müller, Gomez blieben weit unter ihren Möglichkeiten. Dafür, dass er trotz allem wieder auf diese Spieler gesetzt hat trägt der Bundestrainer selbst die Verantwortung.
Nun wird es tatsächlich Zeit für einen Umbruch den man vielleicht schon nach der letzten Europameisterschaft hätte machen sollen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s