Münstermarkt

Das sonnige Wetter habe ich heute genutzt und den Vormittag in der Stadt verbracht. zum einen wollte ich ja noch ein Geschenk zur Taufe meines Neffen besorgen, zum anderen ist es eine gute Gelegenheit sich einfach in der Stadt treiben zu lassen.
Das geschenk hatte ich recht fix gefunden und so bin ich dann anschließend noch über den Münstermarkt gestreift.
Münstermarkt Es macht einfach Freude die Atmosphäre aufzunehmen und dazu die Gerüche der Blumen und Gewürzstände. Seit neustem ist der Münster auch wieder in seiner fast vollen Pracht zu sehen. Die „Haube“ die den obersten Teil des Turms vollständig verhüllt hatte ist endlich entfernt und die Renovierung dort abgeschlossen 🙂 Freiburger Münster
Zum Abschluss habe ich mir dann noch einen Käsekuche mitgenommen der in Freiburg Kultstatus genießt. Ich finde ihn auch sehr lecker, doch an den Käsekuche vom Mahlwerkk in Emmendingen kann er nicht heranreichen.
Käsekuchen geht immer
Den Käsekuchen gab es dann zu Hause zum Mittag, denn Käsekuchen geht ja bekanntlich immer 😉

Lichterfest

Nachdem nun vier Tage mit Feuerwehr im Kalender standen wollte ich zumindest am Samstag Abend etwas ganz anderes machen.
Also bin ich zum Lichterfest nach Bad Krozingen gefahren was immer sehr schön ist. Es gibt Live Musik und der Kurpark ist mit zahlreichen Lampen, Lampions, Fackeln und Kerzen ausgeleuchtet.
Lichterfest 2018 Dazu gibt es noch ein tolles Feuerwerk zu bestaunen…. Lichterfest 2018
Und es ist halt alles sehr gemütlich dort im Gegensatz zu diesem Wochenende in Freiburg wo ich das Sea You Festival sogar bis zu mir nach Hause hören konnte.
Und das findet schon eine ganze Ecke von mir entfernt statt.
Lichterfest 2018
Und so war es dann einfach sehr angenehm mal etwas weg zu kommen vor allem bevor es am Sonntag wieder mit der Feuerwehr beim Cyriak Fest weiterging wo wir Öffentlichkeitsarbeit gemacht haben und die Jugendfeuerwehr Spiele für Kinder angeboten hat.

Blumenwiese

Bei diesem herrlichen Anblick musste ich heute während der Arbeit einfach anhalten und Schnappschüsse machen.
Eine wunderschöne Blumenwiese breitet sich da vor mir aus, und da machte es dann auch nichts mehr aus dass der Sommer heute eine kleine Pause eingelegt hat.
Tut nach den vergangenen, heißen Tagen auch mal gut, und zum Wochenende soll es dann ja auch wieder hochsommerlich werden. Also eine gute Möglichkeit zum Weinfest in die Stadt zu gehen.

Blumenwiese

Blumenwiese

Blumenwiese
(zum vergrößern einfach auf die Fotos klicken)

Rebhislitour Gottenheim

Den strahlenden Sonnenschein am Feiertag wollte ich nicht ungenutzt lassen. Eigentlich hatte ich für den Tag Sport geplant, doch das schöne Wetter hat mich nach draußen gezogen. Und so habe ich eine kurze Wanderung in Gottenheim unternommen.
Dort ist eine Rebhislitour durch die Weinstöcke ausgeschildert welche sehr schön zu gehen ist. 5,8 km durch Reben der Gottenheimer Winzer, und das ganze ohne große Höhenunterschied.
Gottenheimer Rebhislitour
Während durch Gottenheim, den Anfang der Tour noch zahlreiche Menschen per Rad auf Tour waren, hatte ich in den Weinbergen meine Ruhe und konnte einfach die Natur und den herrlichen Sonnenschein genießen.
Rebhislitour
Ich hätte mir nur noch etwas zu lesen mitnehmen sollen und mir dort einfach ein gemütliches Flecken zur „Rast“ suchen sollen…
Rebhislitour Rebhislitour
Aber auch ohne Rast war es wunderschön…
Strahlend blauer Himmel, Sonne, Ruhe.
Rebhislitour Schön wenn man Zeit findet und Feiertage nutzen kann um Kraft und Energie zu tanken. Gerade nach den stressigen Wochen in letzter Zeit. Rebhislitour

Schloss Staufenberg

Gelegentlich muss ich nach Durbach rausfahren, und dann und wann gibt es dort auch interessante Kunden.
Diese Woche musste ich zum Beispiel ganz hoch auf den Berg in Durbach zum Schloss Staufenberg.
Auf dem Weg zum Schloss 😊
Der LKW ist halt genau so breit wie der Weg zum Schloss der durch die Reben hinauf führt. Man kann dann immer nur hoffen, dass nicht gerade dann jemand entgegen kommt.
Das lief, genau wie das abladen alles unkompliziert auch wenn ich auf einem Vorhof stehen bleiben musste, denn ganz in die Burg geht es mit dem LKW nicht. Aber das ist ja dann nicht mein Problem wie die es dort hinbekommen.
Schloss Staufenberg in Durbach
Ist auf jeden Fall ein sehr schöner Ort und bietet sich auch für Wanderungen sehr gut an. Auf dem Schloss gibt es eine Weinstube, einen Hofladen und eine Eisdiele. Da ich eh Pause machen musste, habe ich die Gelegenheit genutzt und sie dort oben gemacht und die Sonne und die Aussicht genossen und meine Zeitung gelesen.
Ganz angenehm wenn man auch bei der Arbeit mal eine kleine Auszeit hat.
Oben angekommen...

Vogtsbauernhof

Da meine Eltern doch schon sehr vieles in Freiburg gesehen haben dachte ich, dass dies mal eine gute Alternative für einen Ausflug ist. Ich kannte den Vogtsbauernhof nur am vorbeifahren, besucht habe ich ihn auch noch nie. Aber bei meiner Tour am Schauinsland fand ich den Schwarzwaldhof sehr interessant. Und auf dem Vogtsbauernhof sind ja sogar mehrere Höfe.
Vogtsbauernhof
Dabei handelt es sich um originale Höfe die nach ihrer Aufgabe abgebaut und eben im Freilichtmuseum wieder aufgebaut wurden.
Das ganze ist nach Regionen eingeteilt und zu jedem Hof gibt es umfangreiche Informationen. Dazu Sägen, Mühlen und Speicher sind zu sehen und erklärt. Es gibt sogar Zeiten in denen die Sägen demonstriert werden.
Vogtsbauernhof
Wir haben den ganzen Tag (von 13 bis 18 Uhr) dort verbracht und es war sehr spannend und wir haben nicht alles gesehen. In einigen Häusern gibt es auch Ausstellungen und es gibt auch viele Bereiche für Kinder. Der Besuch dieses Museums kann ich wirklich nur empfehlen.
Vogtsbauernhof

Bergle on fire

Das war vielleicht eine Sache. Wir haben uns ja bereits um 11 Uhr getroffen um aufzubauen und schon einmal Bäume auf den „Berg“ zu bringen bevor dann um 14 Uhr das Fest offiziell begann. Ich hatte damit gerechnet, dass auch wegen dem Spiel der Freiburger der große Andrang erst ab 17.30 Uhr stattfindet doch da habe ich mich getäuscht. Bereits ab 14 Uhr strömten zahlreiche Gäste zu uns und viele brachten noch ihren Baum mit.
Und so haben wir natürlich bereits auch schon um 14 Uhr das Feuer angemacht. Dazu gab es Glühwein und Bockwürstchen auf Spendenbasis. Die zahlreichen Kinder waren begeistert vom Feuer, unseren Fahrzeugen und den Haufen mit Tannenbäumen.
Der wurde durch die Kinder gleich als eine Art Hüpfburg umfunktioniert 😀
Auch unsere Jugendfeuerwehr war mit dabei und hat Fässer in denen wir noch Feuer gemacht haben beaufsichtigt.
Bergle on fire 2018 Und so wurde dann ein alter Tannenbaum nach dem anderen aufs Feuer geworfen und verbrannt… Bergle on fire 2018
Bergle on fire 2018 Nach der Dämmerung kamen dann noch einmal eine Menge neue Gäste die einfach gemütlich gemacht, und die Aussicht vom Bergle über Freiburg genossen haben. Bergle on fire 2018
Für uns war es ein langer Tag, und ich war erst kurz vor eins in der Nacht wieder zu Hause. Trotzdem hat es Spaß gemacht denn es gab zahlreiche positive Feedbacks, was uns natürlich am meisten gefreut hat.
Bergle on fire 2018 Wir haben das „Event“ dieses Jahr zum ersten mal und eher probeweise veranstaltet, doch da es so gut angenommen wurde, wird es sicher ab jetzt ein fester Bestandteil in der Jahresplanung. Bergle on fire 2018