Wildlands

Den Mittwoch in meiner Urlaubswoche habe ich eine gute Freundin in Niedersachsen besucht die dort Feiertag hatten. Da wir dann etwas unternehmen wollten sind wir nach Holland zum Wildlands (Webseite: Wildlands) in Emmen.
Ein sogenannter Adventure Zoo, denn zu den normalen Attarktionen eines Zoo gibt es hier mehr. Es gibt eine Achterbahn, 4D-Kino, Shows und vieles mehr.
Aber alleine für die Tiere lohnt sich ein Besuch, denn der Zoo hat wirklich einiges zu bieten. Zum einen ist er in drei bereiche aufgeteilt die entsprechend eingerichtet sind und ihre eigenen Attraktionen haben. Es gibt den Bereich Nortica in der alles dort einer Polarstation nachempfunden ist und in der es Eisbären, Pinguine und weiteres aus der Polarregion zu sehen gibt.
Dann gibt es Jungola, eine Junglelandschaft mit vielen Schmetterlingen, Vögeln, Schildkröten, Elefanten usw.
Wildlands Dort gibt es auch sehr viele Kletterpfade für Tiere, sowie Rundfahrten mit kleinen Schiffen. Wildlands
Hier ist natürlich alles einem Jungle nachempfunden und die Gebäude im Bambusholzoptik. Dazu abgestürzte Flugzeuge, deren Reste zum Beispiel als Abstellplatz für Kinderwägen dienen.
Wildlands Das ganze Gelände ist nicht nur sehr familienfreundlich gestaltet, sondern es gibt wirklich für alle Altersgruppen etwas zu entdecken. Wildlands
Der dritte Teil des Parks ist Serenga mit Achterbahn und den Tieren Afrikas. Von Flusspferden
Wildlands über den Löwenhügel Wildlands
bis hin zu Gnu, Giraffen und Nashorn gibt es hier auch sehr viel zu bestaunen.
Wildlands
Es ist wirklich einiges was da geboten wird und so waren wir auch tatsächlich den ganzen Tag (von circa 10 Uhr bis 17 Uhr) dort.

Sonne gegen Nebel

Die letzten Tage war es morgens immer sehr nebelig bevor sich die Sonne dann immer wieder durchgekämpft hat. Man merkt, dass der Herbst da ist. Vor allem aber konnte man ein tolles Schauspiel beobachten wenn die Sonne gegen den Nebel ankämpfte. Hier mal einige Eindrücke die ich festgehalten habe.
Der Sonne entgegen Sonne vs Nebel

Aus dem Schatten treten

Münstermarkt

Das sonnige Wetter habe ich heute genutzt und den Vormittag in der Stadt verbracht. zum einen wollte ich ja noch ein Geschenk zur Taufe meines Neffen besorgen, zum anderen ist es eine gute Gelegenheit sich einfach in der Stadt treiben zu lassen.
Das geschenk hatte ich recht fix gefunden und so bin ich dann anschließend noch über den Münstermarkt gestreift.
Münstermarkt Es macht einfach Freude die Atmosphäre aufzunehmen und dazu die Gerüche der Blumen und Gewürzstände. Seit neustem ist der Münster auch wieder in seiner fast vollen Pracht zu sehen. Die „Haube“ die den obersten Teil des Turms vollständig verhüllt hatte ist endlich entfernt und die Renovierung dort abgeschlossen 🙂 Freiburger Münster
Zum Abschluss habe ich mir dann noch einen Käsekuche mitgenommen der in Freiburg Kultstatus genießt. Ich finde ihn auch sehr lecker, doch an den Käsekuche vom Mahlwerkk in Emmendingen kann er nicht heranreichen.
Käsekuchen geht immer
Den Käsekuchen gab es dann zu Hause zum Mittag, denn Käsekuchen geht ja bekanntlich immer 😉

Lichterfest

Nachdem nun vier Tage mit Feuerwehr im Kalender standen wollte ich zumindest am Samstag Abend etwas ganz anderes machen.
Also bin ich zum Lichterfest nach Bad Krozingen gefahren was immer sehr schön ist. Es gibt Live Musik und der Kurpark ist mit zahlreichen Lampen, Lampions, Fackeln und Kerzen ausgeleuchtet.
Lichterfest 2018 Dazu gibt es noch ein tolles Feuerwerk zu bestaunen…. Lichterfest 2018
Und es ist halt alles sehr gemütlich dort im Gegensatz zu diesem Wochenende in Freiburg wo ich das Sea You Festival sogar bis zu mir nach Hause hören konnte.
Und das findet schon eine ganze Ecke von mir entfernt statt.
Lichterfest 2018
Und so war es dann einfach sehr angenehm mal etwas weg zu kommen vor allem bevor es am Sonntag wieder mit der Feuerwehr beim Cyriak Fest weiterging wo wir Öffentlichkeitsarbeit gemacht haben und die Jugendfeuerwehr Spiele für Kinder angeboten hat.

Blumenwiese

Bei diesem herrlichen Anblick musste ich heute während der Arbeit einfach anhalten und Schnappschüsse machen.
Eine wunderschöne Blumenwiese breitet sich da vor mir aus, und da machte es dann auch nichts mehr aus dass der Sommer heute eine kleine Pause eingelegt hat.
Tut nach den vergangenen, heißen Tagen auch mal gut, und zum Wochenende soll es dann ja auch wieder hochsommerlich werden. Also eine gute Möglichkeit zum Weinfest in die Stadt zu gehen.

Blumenwiese

Blumenwiese

Blumenwiese
(zum vergrößern einfach auf die Fotos klicken)

Rebhislitour Gottenheim

Den strahlenden Sonnenschein am Feiertag wollte ich nicht ungenutzt lassen. Eigentlich hatte ich für den Tag Sport geplant, doch das schöne Wetter hat mich nach draußen gezogen. Und so habe ich eine kurze Wanderung in Gottenheim unternommen.
Dort ist eine Rebhislitour durch die Weinstöcke ausgeschildert welche sehr schön zu gehen ist. 5,8 km durch Reben der Gottenheimer Winzer, und das ganze ohne große Höhenunterschied.
Gottenheimer Rebhislitour
Während durch Gottenheim, den Anfang der Tour noch zahlreiche Menschen per Rad auf Tour waren, hatte ich in den Weinbergen meine Ruhe und konnte einfach die Natur und den herrlichen Sonnenschein genießen.
Rebhislitour
Ich hätte mir nur noch etwas zu lesen mitnehmen sollen und mir dort einfach ein gemütliches Flecken zur „Rast“ suchen sollen…
Rebhislitour Rebhislitour
Aber auch ohne Rast war es wunderschön…
Strahlend blauer Himmel, Sonne, Ruhe.
Rebhislitour Schön wenn man Zeit findet und Feiertage nutzen kann um Kraft und Energie zu tanken. Gerade nach den stressigen Wochen in letzter Zeit. Rebhislitour

Schloss Staufenberg

Gelegentlich muss ich nach Durbach rausfahren, und dann und wann gibt es dort auch interessante Kunden.
Diese Woche musste ich zum Beispiel ganz hoch auf den Berg in Durbach zum Schloss Staufenberg.
Auf dem Weg zum Schloss 😊
Der LKW ist halt genau so breit wie der Weg zum Schloss der durch die Reben hinauf führt. Man kann dann immer nur hoffen, dass nicht gerade dann jemand entgegen kommt.
Das lief, genau wie das abladen alles unkompliziert auch wenn ich auf einem Vorhof stehen bleiben musste, denn ganz in die Burg geht es mit dem LKW nicht. Aber das ist ja dann nicht mein Problem wie die es dort hinbekommen.
Schloss Staufenberg in Durbach
Ist auf jeden Fall ein sehr schöner Ort und bietet sich auch für Wanderungen sehr gut an. Auf dem Schloss gibt es eine Weinstube, einen Hofladen und eine Eisdiele. Da ich eh Pause machen musste, habe ich die Gelegenheit genutzt und sie dort oben gemacht und die Sonne und die Aussicht genossen und meine Zeitung gelesen.
Ganz angenehm wenn man auch bei der Arbeit mal eine kleine Auszeit hat.
Oben angekommen...