Vogtsbauernhof

Da meine Eltern doch schon sehr vieles in Freiburg gesehen haben dachte ich, dass dies mal eine gute Alternative für einen Ausflug ist. Ich kannte den Vogtsbauernhof nur am vorbeifahren, besucht habe ich ihn auch noch nie. Aber bei meiner Tour am Schauinsland fand ich den Schwarzwaldhof sehr interessant. Und auf dem Vogtsbauernhof sind ja sogar mehrere Höfe.
Vogtsbauernhof
Dabei handelt es sich um originale Höfe die nach ihrer Aufgabe abgebaut und eben im Freilichtmuseum wieder aufgebaut wurden.
Das ganze ist nach Regionen eingeteilt und zu jedem Hof gibt es umfangreiche Informationen. Dazu Sägen, Mühlen und Speicher sind zu sehen und erklärt. Es gibt sogar Zeiten in denen die Sägen demonstriert werden.
Vogtsbauernhof
Wir haben den ganzen Tag (von 13 bis 18 Uhr) dort verbracht und es war sehr spannend und wir haben nicht alles gesehen. In einigen Häusern gibt es auch Ausstellungen und es gibt auch viele Bereiche für Kinder. Der Besuch dieses Museums kann ich wirklich nur empfehlen.
Vogtsbauernhof

Bergle on fire

Das war vielleicht eine Sache. Wir haben uns ja bereits um 11 Uhr getroffen um aufzubauen und schon einmal Bäume auf den „Berg“ zu bringen bevor dann um 14 Uhr das Fest offiziell begann. Ich hatte damit gerechnet, dass auch wegen dem Spiel der Freiburger der große Andrang erst ab 17.30 Uhr stattfindet doch da habe ich mich getäuscht. Bereits ab 14 Uhr strömten zahlreiche Gäste zu uns und viele brachten noch ihren Baum mit.
Und so haben wir natürlich bereits auch schon um 14 Uhr das Feuer angemacht. Dazu gab es Glühwein und Bockwürstchen auf Spendenbasis. Die zahlreichen Kinder waren begeistert vom Feuer, unseren Fahrzeugen und den Haufen mit Tannenbäumen.
Der wurde durch die Kinder gleich als eine Art Hüpfburg umfunktioniert 😀
Auch unsere Jugendfeuerwehr war mit dabei und hat Fässer in denen wir noch Feuer gemacht haben beaufsichtigt.
Bergle on fire 2018 Und so wurde dann ein alter Tannenbaum nach dem anderen aufs Feuer geworfen und verbrannt… Bergle on fire 2018
Bergle on fire 2018 Nach der Dämmerung kamen dann noch einmal eine Menge neue Gäste die einfach gemütlich gemacht, und die Aussicht vom Bergle über Freiburg genossen haben. Bergle on fire 2018
Für uns war es ein langer Tag, und ich war erst kurz vor eins in der Nacht wieder zu Hause. Trotzdem hat es Spaß gemacht denn es gab zahlreiche positive Feedbacks, was uns natürlich am meisten gefreut hat.
Bergle on fire 2018 Wir haben das „Event“ dieses Jahr zum ersten mal und eher probeweise veranstaltet, doch da es so gut angenommen wurde, wird es sicher ab jetzt ein fester Bestandteil in der Jahresplanung. Bergle on fire 2018

Fotojahr 2017

Ich stelle ja manche Fotos bei Instagram ein, meistens eine bunte Mischung aus allem. Motive die mir gefallen und ich dann ein Foto von gemacht habe. Fotos von der Arbeit bei der Feuerwehr usw.
Jedes Jahr kann man sich eine Collage erstellen lassen mit den Fotos die die meisten likes bekommen haben. Bei mir ergab dies dieses Jahr die folgende Collage die mir auch recht gut gefällt.
andheu

„Jahresabschlussübung“ 2017

Gestern hatten wir unsere Jahresabschlussübung wobei wir dieses Jahr noch die ein oder andere Übung haben. Aber die Jahresabschlussübung unterscheidet sich ein wenig von den normalen Einsatzübungen der Abteilung. Zum einen sind Offizielle dabei die sich einen Eindruck von der Übung und der Einsatzbereitschaft der Abteilung ein Bild machen, zum anderen steht der Termin nicht fest sondern wir werden wie bei einem Alarm über den Melder benachrichtigt.
in diesem Jahr stand ein Werkstattbrand eines Autohauses auf dem Plan. Das bedeutet die besonderen Gefahren beachten die bei Werkstätten auftreten können, sowie Menschenrettung usw.
"Jahresabschlussübung 2017 Die Übung war toll vorbereitet und so hat es auch richtig Spaß gemacht und realitätsnahen Bedingungen zu proben. "Jahresabschlussübung 2017
Ein Kamerad der nicht an der Übung teilnehmen konnte hat schöne Fotos gemacht die er zur Verfügung stellt.
"Jahresabschlussübung 2017 "Jahresabschlussübung 2017

"Jahresabschlussübung" 2017 "Jahresabschlussübung" 2017
Und vor allem hat es nicht nur Spaß gemacht sondern auch die Offiziellen waren mit unserer Arbeit sehr zufrieden und es gab viel Lob.
Ab dem frühen Abend haben wir dann noch mit den externen Helfern die uns beim Sommerfest (siehe Beitrag: Sommerfest Abteilung Lehen 2017) geholfen haben gemütlich zusammengesessen, und es gab frisch gemachten Flammkuchen, gefüllten Hefezopf und Getränke als Dankeschön für die Unterstützung. Ein rundum gelungener Samstag!!

Rund um den Schauinsland

Gestern habe ich die geplante Tour rund um den Schauinsland mit Museumsbesuchen in Angriff genommen. Die von mir geplante Tour hat circa 6 km und geht vom Schauinslandgipfel auf 1277 Meter bis zum niedrigsten Punkt den Schniederlihof auf 1049 Höhenmeter und wieder zurück.
Wanderung 1.1
Mit der Seilbahn ging es hinauf auf den Schauinsland und von der Bergstation direkt zum Museumsbergwerk der ersten Station der Wanderung. Dort ging es dann unter Tage zur kleinen Führung die circa 40 Minuten geht.
Wanderung um den Schauinsland Nach einer geschichtlichen Erklärung sowie den Unterschied zum Kohlebergbau der doch erstaunlich groß ist, gab es auch die praktische Demonstration wie es sich unter Tage abgespielt hat. Wanderung um den Schauinsland
Es wurde das Licht augeschaltet um zu demonstrieren wie wenig Licht die bekannten Öllampen abgeben die man ja so kennt. Und auch wie laut die Gerätschaften sind mit denen dort gearbeitet wird.
Selbst in den jetzt ja für den Museumsbetrieb umgebauten Stollen ging es teilweise beengt und feucht zu…
Wanderung um den Schauinsland Nach den kühlen 10° Grad Celsius im inneren des Berges ging es bei strahlenden Sonnenschein weiter… Wanderung um den Schauinsland
Das nächste Ziel war das Engländerdenkmal welches ich allerdings über einen Umweg erreicht habe da ich erst bis zum Schauinslandweg hoch bin und von dort wieder herunter zum Engländerdenkmal bin.
Wanderung um den Schauinsland
Die umstrittene Geschichte zu diesem Denkmal findet ihr hier: Engländerdenkmal
Wanderung um den Schauinsland Von diesem Monument ging es dann erst einmal ein ganzes Stück weiter bergab… Wanderung um den Schauinsland
Überall unterwegs findet man übrigens nette Bilder auf den Felsen. So gibt es neben der herrlichen Aussicht auch sonst noch sehr viel zu entdecken.
Wanderung um den Schauinsland Auf 1049 Höhenmeter befindet sich dann der Schniederlihof, ein historischer Schwarzwaldhof der nun als Museum dient und bei dem man bei einer Führung alles erklärt bekommt wie das Leben hier aussah. Wanderung um den Schauinsland
Einen Besuch mit Führung, die 3,50 Euro für Erwachsene kostet kann ich nur empfehlen!
Wanderung um den Schauinsland Denn man kann sich wirklich nur schwer vorstellen wie die Menschen hier vor nicht einmal 150 Jahren gelebt haben. Wanderung um den Schauinsland
Alles ist klein, eng und dunkel. Doch trotz allem ist das Haus so gebaut, dass alles einen Sinn ergibt…
Wanderung um den Schauinsland
Und vor allem auch wie man mit den einfachsten Mittel zu recht kam, ganz ohne Strom, Internet usw 😉
Wanderung um den Schauinsland Und selbst der Opferochse von 1593 (Baujahr des Hauses) hängt dort noch und wacht über das Haus und spendet seinen Schutz. Wanderung um den Schauinsland
Nach der Besichtigung dort ging es dann wieder an den Aufstieg zum kleinen Engländerdenkmal, und von dort weiter zum Gipfel des Schauinsland.
Wanderung um den Schauinsland
Dort gab es dann die wohlverdiente Pause um Aussicht und Sonne zu genießen bevor es dann zurück zur Bergstation ging um von dort Talabwärts mit der Seilbahn zu fahren.

umgeplanter Samstag

Eigentlich wollte ich gestern zum Craftbierfestival gehen, sowie zum Sommerfest bei uns auf der Arbeit. Doch zum einen hat das Wetter nicht gerade mitgespielt, zum anderen ist unsere Abteilung zu einem Einsatz alarmiert worden.
Also bin ich dann gegen 21 Uhr mit zwei Kameraden noch zum Feuerwehrhock in der Hauptwache gegangen. Der anderer Kollege aus der Leitstelle kam dann nach seinem Dienst um 22 Uhr auch noch dazu. War sehr lustig und ich bin dann mit dem Kollegen von der Leitstelle noch weitergezogen.
Im Hauptbahnhof fand eine Schlagerparty statt. Anscheinend hat die Bahn ein neues Konzept. Kann ich verstehen. Mit den Zügen klappt es ja eh nicht so richtig  😉
Ist zwar nicht so meine Welt vor allem was die Musik angeht. Trotzdem war es sehr lustig, und vor allem haben wir Jogi Löw dort gesehen.
Wurde jedenfalls eine lange Nacht und ich war erst gegen kurz nach fünf wieder zu Hause. Um so mehr bin ich von mir geschockt, dass ich bereits seit halb zehn schon wieder wach und fit bin.
Aber so kann man dann den Morgen zumindest nutzen und noch etwas an der Dreisam entlang gehen bevor gleich das Spiel der VfL anfängt.
Die Brummer sind noch am sammeln