Chronik des Cthulhu-Mythos I – H.P.Lovecraft

Loecraft

Kurzbeschreibung: Diese Chronik in zwei Bänden vereint erstmals die vollständigen Werke Lovecrafts zum Cthulhu-Mythos. Neben allen Kurzgeschichten auch die berühmten Novellen wie BERGE DES WAHNSINNS, DER SCHATTEN ÜBER INNSMOUTH oder DER FALL CHARLES DEXTER WARD. Mit einer Einleitung und ausführlichen Erläuterungen zu den einzelnen Werken von Marco Frenschkowski.
Quelle: Amazon.de

Ich bin eher durch Zufall auf den Autor gestoßen und habe mir deswegen diesen Sammelband mit mehreren Geschichten zugelegt.
Mich haben die Geschichten sehr gefesselt denn hier handelt sich um ganz klassischen Horror wie zum Beispiel Edgar Allan Poe.
Lovecraft beschreibt das Grauen nicht, sondern deutet es nur an. Und so entstehen die Bilder im Kopf des Lesers.
Dieser erste Band enthält elf Geschichten von kürzeren bis längeren, und besonders gut gefallen hat mir eine der kürzeren mit dem Titel „Die Musik des Erich Zann“.
Aber auch alle anderen Geschichten sind sehr gut, und die Vorworte zu den entsprechenden Geschichten sind auch ganz aufschlussreich. Wirklich nötig sind sie aber nicht damit die Geschichten ihre Wirkung entfalten. Trotzdem ist es ganz nett noch einige Hintergründe, und somit auch mehr über den Autor zu erfahren.
Weil es mir so gut gefallen hat, steht der zweite Band der Geschichten auch schon auf meiner Wunschliste.
Wer Hitchcockfilme und klassischen Horror mag kommt um Lovecraft definitiv nicht drumherum.

Jochen Malmsheimer

Demnächst tritt Jochen Malmsheimer in Freiburg auf. Das will ich mir natürlich nicht entgehen lassen und so war ich gestern bei der Theaterkasse und habe mir eine Karte besorgt.
20180217_132557.jpg
Wer die deutsche Sprache und ihre Feinheiten zu schätzen weiß, der kommt um Jochen Malmsheimer nicht herum. Grandios und lustig sind seine Programme, und so freue ich mich jetzt schon auf seinen Auftritt.

VHS Kurse

Gestern habe ich es endlich geschafft und mich für die Kurse bzw. Veranstaltungen der Volkshochschule anzumelden. Vor einiger Zeit schon kam ja das Kursheft (siehe Beitrag: Programmheft) per Post. Dann hatte ich erst nicht die Zeit und Muße es mir durchzulesen, und dann auch noch nicht daran gedacht mich entsprechend anzumelden. Gestern hat es dann endlich geklappt und ich habe zum Philosophiekurs auch schon gleich die entsprechende Zusage per Email bekommen 🙂
Zumindest etwas was man so noch regeln kann wenn man krank ist…

und weiter geht es

Was ist das bloß für eine Woche. Erst der Mist mit dem LKW, und heute bin ich an der Reihe. Nachdem ich eine Einwegpalette leicht ankippen wollte damit der Stapler drunter kommt und sie mir rausziehen kann, hat es mich zerissen. Ein Schmerz als ob mir Jemand ein Messer in den Rücken sticht.
Dachte erst es geht durch etwas Bewegung weg aber das war ein Trugschluss. Also „durfte“ ich meine Arbeit abbrechen und der Kollege hat meine Tour und das Fahrzeug übernommen während ich zum Arzt bin.
Der hat mir erst einmal eine Spritze verpasst, Tabletten und Physio verschrieben. Wobei die Physio erst beginnen soll wenn es besser wird. Morgen und übermorgen darf ich wieder hin und wenn es bis dahin nicht besser wird geht es ins MRT um die Bandscheibe zu überprüfen. Darauf kann ich dann gerne verzichten.
Also diese Woche fängt ja echt gut an…

Arbeitstag

Was für ein Arbeitstag….
Am Samstag habe ich einen neuen Anhänger abgeholt was ganz angenehm ist da er über Türen verfügt und mir so das aufmachen der Plane erspart bleibt die dann ja auch gerne bei starken Wind wieder runter kam. Auf den Weg zurück zu Emons wurde die Temperatur vom Kühlmittel immer höher. Als ich nachgesehen habe war Öl im Kühlmittel zu sehen. Kein gutes Zeichen 😦
Und genau dies bestätigte sich heute in der Werkstatt. Die Zylinderkopfdichtung ist hin. Also war es das mit meinem LKW für die nächsten Tage.
Es musste also Ersatz her und das ist ein Poolfahrzeug und genau so sieht es auch aus. Tank war fast komplett leer, Öl musste nachgefüllt werden, Scheibenwischwasser auch. Außerdem müsste man das Fahrerhaus auch dringend aufräumen. Das ist mir aber zu blöd. Habe es soweit gemacht, dass ich die nächsten Tage damit fahren kann, aber um alles werde ich mich nicht kümmern. Soll Derjenige machen der das Fahrzeug so verhunzt hat!!