Fanstuff

Habe mir drei Shirts von meinen Lieblingsclubs bei den amerikanischen Sportarten bestellt und sie sind nun gekommen. Ist ganz witzig, denn die Größen könnten unterschiedlicher nicht sein. Trotzdem passen alle drei aber auch nur weil ich wirklich auf die Größentabelle peinlich genau geachtet habe. So sind die Shirts in den Größen S-L. Es ist ein Shirt der Green Bay Packers meinem Lieblingsteam in der NFL die ja auch heute ihr erstes Playoffspiel gegen die Rams haben. Dazu zwei Shirts der MLB teams New York Mets und der Chicago Cubs.

Einsatzreicher Morgen

Letztes Jahr hatten wir ja ein vergleichsweise ruhiges Jahr was Einsätze angeht. Und dieses jahr ist bis heute Morgen auch noch nichts gewesen. Am Abend lag dann schon eine schöne Schneedecke in Freiburg was in den letzten Jahren ja schon eine Seltenheit ist, zumindest im Stadtgebiet.

wp-16107303719876481798568619839857.jpg

Über Nacht hat es dann aber noch ordentlich geschneit hat in Freiburg gingen dann ab dem Morgen die Notrufe ein und wir wurden alarmiert. Von 5 Uhr morgens bis um 11 Uhr haben wir dann 13 Eisatzstellen abgearbeitet. Zwischendurch wurden unsere beiden Fahrzeuge auch gesplittet und haben verschiedene einsatzstellen zugewiesen bekommen. Die Einsatzstellen lagen im gesamten Stadtgebiet verteilt, und zu einer bei der mehrere Bäume auf der Fahrbahn lagen oder zu stürzen drohten musste sogar die Drehleiter angefordert werden. Es ist schon erstaunlich was für eine Last der Schnee für die Bäume ist. An einigen Stellen hangen auch so Äste sehr tief, und wenn mann mal daran gewackelt hat und der Schnee runter fiel richteten sie sich ganz normal wieder auf. Bei dem auf dem unteren Bild hilft es dann aber nicht mehr den Schnee runterzuschütteln 😉

wp-16107299714133771967966834010263.jpg

Jugendkalender

Es ist bei uns Tradition, dass die Jugendfeuerwehr einen Kalender erstellt. Normalerweise ist es ein großer der dann im Mannschaftsraum im Gerätehaus hängt. Doch letztes Jahr hatte die Jugendfeuerwehr ja ziemlich viel Ausfall wegen Corona, und wie es dieses Jahr wird kann man auch nicht wirklich sagen. Bisher liegt die Jugendfeuerwehr jedenfalls erst mal still, und auch die Einsatzabteilung ist auf das Minimum reduziert. So wird das Gerätehaus so gut wie nicht genutzt, halt nur wenn Einsatz ist oder kurz um eine Einsatznachbesprechung zu machen. Die Jugendfeuerwehr hat ihren Kalender aber trotzdem entworfen, und diesmal gab es nicht einen Großen, sondern einen handlichen im Din-A5 Format. Dafür gab es aber für jeden Jugendlichen einen, sowie für die Ausbilder. Meiner lag heute Morgen im Briefkasten und ich habe mich sehr darüber gefreut. Ich denke den Jugendlichen gefällt es auch, und wenn sie schon nicht im Gerätehaus sein dürfen und die Übungen jeden Freitag bis auf weiteres ausfallen haben sie so eine schöne Erinnerung und können sich auf bessere Zeiten freuen. Und ich habe jetzt einen tollen Ersatz  für den WorldVision Kalender 🙂

wp-1610638216683291230064883620117.jpg

House of X & Powers of X: Bd. 1

House_of_X

Kurzbeschreibung: Charles Xavier hat seinen Traum von Toleranz und Frieden zwischen Mutanten und Menschen begraben – und die Regeln auf immer verändert. So bricht eine neue Zeitrechnung an: Die von der Menschheit oftmals verhassten und gejagten X-Men leben endlich in Sicherheit, gleichzeitig treten sie als selbstbewusste Weltmacht auf. Doch im All und in der fernen Zukunft erheben sich alte und neue Bedrohungen …
Quelle: Amazon

Nachdem mich die letzte Reihe der X-Men ja wirklich begeistert hat, war ich gespannt was mich jetzt erwartet. Vor allem nachdem es durch die Rückkehr von Jonathan Hickman schon im Vorfeld so gehypt wurde. Allerdings muss ich sagen hat mir der erste Band nicht so gut gefallen wie die Geschichten vorher. Zum einen die futuristische Dimension Krakoa zu der man durch Blumentore kommt und die ausslieslich für X-Men ist, zum anderen die Wandlung von Charles Xavier. War er doch früher immer derjenige der sich für ein friedliches Zusammenleben der X-Men mit den Menschen ausgesprochen hat, geht nun einen völlig neuen Weg. Und wenn Magneto als Botschafter von Xavier gleich am Anfang den Menschen die bedingungen für ein weiteres Zusammenleben auf der Erde diktiert und am Ende damit schließt „Ihr habt jetzt neue Götter“ ist das schon sehr merkwürdig. Die X-Men sehen sich als Götter der Menschen an weil sie ihnen überlegen sind. Das war mir früher schon erhblich symathischer. Auch sonst springt die Geschichte ziemlich hin und her und dafür, dass diese Reihe nun auch für Neueinsteiger geeignet sein soll… Ich finde dafür ist es schon noch etwas unübersichtlich vor allem da wirklich viele Charaktere aus den vergangenen Jahrzehnten auftauchen inkl. Wiedergeburt oder ähnlichem. Allerdings muss man sagen, dass es ja erst der erste von vier Bände aus der Reihe und so kann sich natürlich noch eine Menge entwickeln was die Story angeht. Die Reihe mit den vier Bänden vorher hat mich allerdings schon vom ersten Band an richtig gepackt, aber ich hoffe auch hier wird es am Ende wieder so sein, dass ich begeistert bin. Alleine gesehen finde ich dieses Buch jedoch eher unterdurchschnittlich.

Scanner

Neues Jahr, neuer Scanner. Ich weiß gar nicht der wievielte Scanner das jetzt ist den ich bei dieser Firma habe. Bisher lag es eigentlich eher nicht an der Hardware sondern eher an einer mangelhaften Software die immer umständlicher wurde. Also mal schauen wie es mit dem neuen Gerät läuft. Der erste Eindruck ist jedenfalls gut, auch wenn man jetzt noch mehr auswählen und eingeben muss. Aber es zumindest schon etwas übersichtlicher als beim älteren Modell. Vor allem kann man jetzt auch bei den Abholungen eingeben wenn man Paletten tauscht was vorher nicht möglich war. Und auch die Anzahl der Packstücke kann man ändern. Manchmal kommt es nämlich durchaus mal vor, dass dies von der ursprünglich angemeldeten Anzahl abweicht. Dafür ist das Ladekabel für die Ladestation im LKW kürzer als beim alten Gerät und so musste ich mir erst mal einen neuen Platz zum anbringen suchen. Statt ganz links wie vorher habe ich das Gerät jetzt mittig an der Windschutzscheibe. Allerdings muss ich jetzt noch mal die Kabel entsprechend  wieder unter die Verkleidung machen damit es aufgeräumter aussieht.

wp-16101180570584076919080579161870.jpg

Feiertagsrunde

Den heutigen Feiertag habe ich genutzt und habe eine Runde durch den Schnee gedreht. Schon vor einiger Zeit hatte ich eine Tour rund um den Schönberg erstellt, allerdings ist es dann doch etwas anders geworden als ursprünglich geplant. Statt eine Runde die auch zur Schneeburg führt ging es nur den Schönberg hinauf was aber auch sehr schön war. Schließlich war alles schneebedeckt, doch dafür hatte man leider keine Aussicht. Die Schneeburg ist im Hintergrund ganz leicht noch zusehen… Oder besser gesagt man kann sie erahnen.

wp-16099446469257195630083576885848.jpg

Aber es war trotzdem schön an der frischen Luft und zum Glück war es auch nicht überlaufen. Am Startpankt waren zwar einige Familien die mit den Kindern Schlitten gefahren sind, doch auf den Weg nach oben war es dann normal und man hatte seine Ruhe. Die geplante Rundtour mit der Bergruine Schneeburg wird dann aber auch noch einmal gemacht.

Unbenannt

Start in das Jahr

Eigentlich wollte ich ja noch bis zum 11.01 Urlaub haben war aber nicht machbar war. Dafür ist das neue Jahr mal richtig lau gestartet. Gestern hatte ich sage und schreibe acht Kunden die ich angefahren habe, heute ganze 15. Davon hatten drei dann aber noch Betriebsferien. Auch im Lager ist nichts los. Kaum Ware da und man hat mal Platz und Zeit zu laden. Na jedenfalls hatte ich dann gestern und heute auch schon früh wieder Feierabend. Keine Ahnung also warum der LKW dann unbedingt fahren muss. Na gut mir soll es egal sein denn ich bekomme es ja bezahlt und gegen ruhige Tage habe ich nichts. Ab nächster Woche wird es sicher auch wieder anders werden. Das jetzt moch nichts los ist konnte man sich aber auch denken, schließlich war der Jahreswechsel und morgen haben wir einen Feiertag. Da haben viele Firmen einfach komplett zu gelassen oder machen jetzt noch Inventur.