Start in die Arbeitswoche

Eine Woche hatte ich frei, und heute ging es gleich wieder toll los. Am liebesten wäre ich bereits am Morgen wieder nach Hause gegangen. Fünf Arbeitstage hat ein Vertretungsfahrer „meinen“ LKW gefahren und dann kommt man aus dem urlaub und das erste was man sieht ist…
20191104_0646031291573660274504233.jpg
Mal schön den Spiegel an der Fahrerseite zerdeppert. Und klar muss man das ja nicht ersetzen wenn man es kaputt macht. Ich hatte zum Glück noch ein Spiegelglas da und so ging es fix die Sache zu bereinigen. Das dauert nicht mal eine Minute. Ist es da echt zu viel verlangt wenn jemand das kaputt macht kurz bei Mercedes vorbeizufahren, einen Spiegel zu holen und es einzubauen?
Aber das war dann noch nicht alles. Nachdem ich den Spiegel repariert hatte und an die Rampe zum laden gefahren bin kam der nächste Schock.
Der Aufbau war gebrochen! Ich habe keine Ahnung wie das geht aber es ist halt so. Die Querverstrebung am Ende war komplett gebrochen und die Rungen links und rechts angebrochen. Damit war es das dann, denn so konnte ich auf keinen Fall fahren.
Also ging es zur Werkstatt die dann die ganze erst einmal behelfsmäßig geschweißt haben. Denn die Ersatzteile müssen erst bestellt werden, und der Einbau dauert ja auch seine Zeit.
20191104_0851417207415618114766186.jpg
Wobei das mit dem Schweißen jetzt auch bis viertel nach zwölf gedauert hat.
Damit war der Tag dann auch so gut wie erledigt. Ich weiß schon warum ich die Tage vor einem Urlaubsende immer angespannt bin. Jedes mal ist etwas wenn man aus dem Urlaub zurück kommt.
20191104_0851213560924725486998222.jpg
Entweder ist der Tank leer, alles dreckig oder halt etwas kaputt. Das ist echt mehr als nur nervig.

Spieleabende

Manchmal wird das Gerätehaus zum Spieletreff.
Eigentlich hatten wir (eine Gruppe von 6 Leuten aus der Abteilung) für den gestrigen Abend ein Spieleabend geplant, doch dann haben wir uns schon am Donnerstag spontan bei einem Kameraden zu Hause getroffen und dort schon einen Abend mit Spielen verbracht. Quasi schon mal für gestern üben 😀
Gestern haben wir uns dann im Gerätehaus getroffen und das Spiel Junta (mehr zum Spiel findet ihr hier: Spielkult.de) gespielt. Da das Spiel in der fiktiven mittelamerikanischen República de las Bananas spielt, gab es anklebbare Bärte und andere Accessoires. Wenn schon dann richtig 😉
20191103_1254295770194883702075167.jpg
Zur Stärkung wurde Pizza geholt, und dann ging es auch schon los. Da wir ja bereits am Donnerstag geübt haben, kannten nun auch alle die Spielregeln und so konnte diesmal auch gleich mit dem Spiel begonnen werden und Intriegen auszuhecken, Bündnisse zu schließen, Rivalen auszuschalten, das schweizer Bankkonto zu füllen und die Regierung wegzuputschen.
Ein wirklich lustiges Spiel, und so vergingen die Stunden wie im Flug. Wir hatten uns um 19 Uhr im Gerätehaus getroffen, und plötzlich war es auch schon wieder ein Uhr Nachts.
Wie schon öfters mal geschrieben, beschränkt sich das mit der Feuerwehr nicht auf den reinen Feuerwehrdienst, sondern es entwickeln sich Freundschaften im privaten Bereich. Und so kann es dann auch schon mal sein, dass das Gerätehaus zum Spieletreff wird.

Kalender 2020

20191031_1238115456947095224411221.jpg
Seit Jahren schon nutze ich die Moleskine Kalender zur analogen Datensicherung 😉
Und da ich seit Jahren sehr zufrieden damit bin, habe ich mir auch für 2020 wieder einen zugelegt. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen, Formaten, Farben, und Editionen doch ich nutze einfach immer das klassisch schwarze mit dem Softcover.
Das A6 Format ist einfach sehr angenehm da man den Kalender einfach mitnehmen kann und er nicht viel Platz benötigt. Dazu hat man für jeden Tag eine Seite, also ausreichend Platz zum eintragen der Termine.
Außerdem eine Jahresübersicht mit einem Blatt pro Monat indem man an jedem Tag auch noch kurze Notizen machen kann. Ich nutze den Bereich vor allem um mir eine Übersicht über meine Urlaubstage, sowie die Feiertage zu verschaffen.
Die Qualität ist einfach super. Die Heftung hält, man hat einen Gummizug der den Kalender verschließt, sowie eine Seitenfaden um schnell zum aktuellen Tag zu gelangen.
Ansonsten gib es auch noch Platz für Notizen und auch Umrechnungstabellen verschiedenster Maßeinheiten was ich jetzt aber nicht benötige.

Nadel

Es wurde wieder Zeit, denn vor kurzem bemerkte ich, dass sich der Sound meines Plattenspielers bemerkbar veränderte. Ein Blick auf den Tonabnehmer offenbarte dann auch sofort den Grund. Die Nadel war so gut wie runter.
Also bin ich heute los und habe mir eine neue Nadel besorgt um wieder ungetrübt meine Platten hören zu können.
20191030_1635202156793758270912019.jpg
Der „Umbau“ ist ja mehr als simpel und war in zwei Minuten erledigt, und so kann ich dann ab jetzt auch wieder ganz ungetrübt meine Platten anhören.

Get Tragic – Blood Red Shoes

BRS
Bereits im Januar erschien das fünfte Album von Blood Red Shoes. Ich habe es mir auch schon vor einiger Zeit als Schallplatte gekauft und das grün- schwarze Vinyl macht schon echt was her. Aber das ist ja eher eine zweitrangige Sache.
Musikalisch hat sich bei dem Duo auch etwas getan, denn mit Get Tragic veröffentlich sie eine doch deutlich weniger rockige Platte als mit den Vorgängern.
Eine Tragödie ist dies aber bei weitem nicht. Statt des rockigen Gitarrensounds setzen die beiden bei diesem Album mehr auf das Keyboard. Hat mich der Sound früher an The Subways erinnert, besonders beim Album Box of Secrets, weckt das aktuelle Album mehr Assoziationen mit Garbage. Und statt des rockigen Sounds rückt jetzt eher der Gesang in den Vordergrund.
Wenn man die nach vorne preschenden Vorgängeralben kennt, irritiert einen dieses Album mit dem eher ruhigen und leicht düsteren Sound doch etwas. Trotz allem ist es ein ordentliches Album.
Was mich am meisten stört ist, dass sich alle Songs vom Tempo sehr einheitlich anhören. Wenn man ein rockiges nach vorne gehendes Album hat merkt man dies nicht so sehr, bei einer ruhigeren Platte wie Get Tragic kann dies dann auch schnell eintönig, gar langweilig wirken.
Für mich ist es ein ordentliches Album, allerdings nicht das Stärkste von Blood Red Shoes.

Anspieltipps: Mexican Dress, Howl

Trackliste:

  1. Eye To Eye
  2. Mexican Dress
  3. Bangsar
  4. Nearer
  5. Beverly
  6. Find My Own Remorse
  7. Howl
  8. Interlude
  9. Anxiety
  10. Vertigo
  11. Elijah

Veröffentlicht: 24.Januar 2019

Label: Jazz Life

Großübung

Gestern hatten wir unsere Großübung. Eigentlich eher Promotion als eine tatsächliche Übung, aber na gut. Zumindest konnte man so schauen ob die Zusammenarbeit mit der Nachbarwehr funktioniert. Leider stand keine Drehleiter zur Verfügung, aber so gab es dafür einige Leitern die man stellen durfte. War für die Zuschauer sicher auch spektakulär.
Mein Trupppartner und ich hatten als Schlauchtrupp einen ruhigen Job. Klar am Anfang alles ins Depot bringen und vorbereiten, doch danach haben wir nur noch die Sammelstelle der Geretteten betreut.
Aber auch ansonsten lief es wirklich gut, zügig und reibungslos.
img-20191026-wa00068331178426935085.jpg
Anschließend gab es noch ein gemütliches Beisammensein am Gerätehaus, denn es ist wohl Ziel auch die Verbindung zur Nachbarwehr zu vebesseren mit der wir halt auch öfters zusammen zum Einsatz gerufen werden. Klar pflegt man einen ordentlichen Umgang untereinander, aber ob das viel enger wird kann ich schwer beurteilen.
Ich habe da zu Kameraden aus anderen Abteilung deutlich bessere Beziehungen als dorthin. Aber gut, ich sollte auch nicht der Maßstab dafür sein da ich jetzt eh nicht der Typ bin der offen auf andere Menschen zugeht.