Kraftfahrerschulung Modul 2

20190127_112835.jpg

Modul 2 dreht sich um das Thema Kontrollgeräte und Sozialvorschriften, ein nicht ganz unwichtiges Thema, doch um einen 7 stündigen Lehrgang damit zu füllen wird es schwierig.
Denn zum einen ändert sich da nicht groß etwas, zum anderen sind vor allem die Regelungen was Lenk- und Arbeitszeiten sind nicht so kompliziert.
Von den 96 Seiten des Buchs sind 36 um das ganze Thema zu erklären, die restlichen einfach Fallbeispiele bei denen man schauen muss ob in den Beispielen die Pausen- und Ruhezeiten vorschriftsmäßig eingehalten wurden und ob die Arbeitszeiten auch entsprechend beachtet wurden.
Wieder ein Beispiel dafür, wie unnötig diese Schulungen eigentlich sind, vor allem wenn man bedenkt dass dies alle fünf Jahre erfolgen muss.
Na ja jetzt habe ich ja zum Glück 3 von fünf dieser Module. Ende März und Anfang April noch jeweil eins und dann ist zum Glück erst einmal wieder Ruhe…

Bürgerentscheid

Heute habe ich den Wahlbescheid für den Bürgerentscheid zu einem neuen Stadtteil in Freiburg erhalten. Am 24.02. können die Freiburger darüber abstimmen ob im Dietenbach ein neuer Stadtteil gebaut wird.
Für unser Gerätehaus ist dies nicht relevant, allerdings würde sich bei einer Bebauung der Gegend unser Löschbezirk stark vergrößern da die Hälfte des Neubaugebiets zu unserem Löschbetirk gehört.
Da der Bürgerentscheid von den gegener des Neubaus eingebracht wurde, muss man wenn man für den Neubau ist mit Nein stimmen, wenn man dagegen ist mit Ja.
Infos zum geplanten neuen Stadtteil gibt es hier: Freiburg.de

Fast Winter

Bisher war Freiburg eine schneebefreite Zone. Weiße Flocken wurden echt nur sehr selten gesehen und liegen geblieben ist gar nichts. Sebst in der Ortenau war es teilweise noch weiß, während in Freiburg nichts war. Doch heute morgen hat es dann doch geschneit und ist sogar für einige Stunden liegen geblieben. Trotz alledem bin ich heute gut auf meiner Tour durchgekommen. Wo es gestockt hat war natürlich auf der völlig geräumten Bundeststraße da dort ja wieder der ein oder andere überfordert war da ja Schnee neben der Straße liegt.


Als ich dann am späten Nachmittag von der Tour zurück in Freiburg war, hatte sich dort die weiße Pracht aber auch schon wieder vollständig aufgelöst.
Bisher schaffe ich es im neuen Jahr auch gut meinen Schweinehund zu überwinden. Keine Ahnung ob es die „Angst“ vor der kommenden G26.3 ist oder doch die Selbstdisziplin 😉 😀
Auf jeden Fall habe ich es bisher geschafft mindestens einmal die Woche Sport zu machen.

Kraftfahrerschulung Modul 1

20190119_174509.jpg
Heute hatte ich das große Vergnügen das Modul 1 besuchen zu dürfen. Alle fünf jahre müssen Berufskraftfahrer ja 5 Module nachweisen und in den Führerschein eintragen lassen. Im letzten Jahr hatte ich bereits ein Modul besucht damit ich jetzt nicht alles auf einmal machen muss (siehe Beitrag: Kraftfahrerschulung) Denn bis Sepetember diesen Jahres muss ich es mir halt in den Führerschein eintragen lassen.
Und damals schon wares es acht harte und langweilige Stunden, die dieses mal genau so spannend waren. Und nächste Woche findet das Modul mit Fahrzeiten usw. statt was noch trockener ist…
Um die 112 Seiten kurz zusammenzufassen: Man soll auf seinen LKW achten und schauen ob er keine Beschädigungen hat. Man soll vorausschauend fahren und nicht rasen, und man soll die technischen Hilfsmittel (wenn vorhanden) über die ein LKW verfügt nutzen. Also Tempomat, Abstandshalter und weiteres.
Aber klar dafür kann man schon mal acht Stunden an einem Samstag verschwenden. Aber es freut mich, dass durch dieses Gesetz den Fahrschulen so weitere Einnahmequellen zur Verfügung gestellt wurden.

Outfit

Da ich für den Kameradschaftsabend im März noch ein Outfit brauche, habe ich mir mal wieder eine Box von Outfitery schicken lassen. Zum Kameradschaftabend wird sich nämlich schon ordentlich herausgeputzt, und ich habe nur noch einen Anzug und der ist schwarz. Der ist zwar soweit in Ordnung, wirkt aber doch eher als sei er für eine Beerdigung geeignet.
In der Box waren drei Outfits, d.h drei Anzüge, Hemden, Sweater und 2 Paar Schuhe.
20190113_132513.jpg
Ich bin vor allem immer wieder erstaunt wie gut mir die Sachen passen. Alle Teile waren exat meine Größe. Ich glaube ich habe für Kleidungsgrößen eine ideale Figur.
Der Anzug, den man auf dem Foto nicht sehen kann, kam gleich von Anfang an nicht in Frage da er mit 400 Euro einfach zu teuer war und ich Anzüge jetzt auch nicht so häufig benötige.Outfit zwei war der Anzug rechts auf dem bild der schon etwas hatte, gerade die kombination aus dem Grauton in kombination mit den schwarzen Elementen. Dazu die Krawatter und ein weißes Hemd sah schon sehr gut. Das dritte Outfit war dann ein blaugraues sakko in Kombination mit einem burgunderfarbenen Sweater und einer beigen Hosen. Auch dies passt wirklich sehr gut zusammen, und hat den Vorteil dass man es auch so in der Freizeit tragen kann im Gegensatz zum Anzug. Bei Bedarf kann man das Sakko dann ja auch weg lassen.
Ob ich etwas nehme, und wenn ja für was werdet ihr dann ja sehen wenn ich vom Kameradschaftsabend Ende März berichte.

Wasserschaden Teil 2

Eigentlich hatte ich gehofft, dass die Sache schnell behoben ist. Doch jetzt werde ich eines besseren belehrt. Die Firma, die meine Vermieterin geholt hat war ja fix da und hat ja schon mal die Sache mit der Amatur in der Dusche geregelt. Dann sollte eigentlich auch ein Silikonierer kommen, doch nachdem meine Vermieterin die Sache der Versicherung gemeldet hat…
Erst kam jemand von der Versicherung und hat alles dokumentiert. Dann meinte er, dass die Versicherung das übernimmt bzw. eine Firma beauftragt.
Einige Tage später kam dann jemand von einer Firma und hat sich die Sache ebenfalls angeschaut. Wie erwartet meinte er, man muss halt die Wand trocknen, anschließend den rest im Bad erledigen (neue Silikonfuge usw.) und dann halt neu tapezieren und das Bad machen.
Habe ich ja auch nichts dagegen, doch seitdem ist irgendwie auch nichts mehr passiert. Ich denke ich werde mal morgen meine Vermieterin ansprechen und fragen ob sie schon Neuigkeiten hat wann es mit den Arbeiten endlich losgeht…