Kleiderschrank

wp-1633591581513

Und wenn man schon gerade dabei ist zu basteln kann man auch einen Abstecher in das berühmte schwedische Möbelhaus machen. Denn es wurde Zeit für einen neuen Kleiderschrank, und auch wenn es dann wegen Lieferschwierigkeiten noch einige Probleme mit dem ein oder anderen Teil gab, ist nun alles vollständig und auch zusammengebaut. Die Panele in weiß und Eichenoptik waren nämlich gefühlt zwar in jedem Ikea verfügbar, nur in Freiburg nicht. Doch jetzt gab es auch dort ein paar Pakete und dann habe ich gleich zugeschnappt. Passt einfach so am besten zur restlichen Schlafzimmerausstattung. Im inneren sind dann noch Regalböden und Schubkästen zum ausziehen. Und natürlich auch über beide Hälften ist eine Kleiderstange. Es gibt also genügend Stauraum was das Wichtigste ist. Auch wenn der Rahmen für die Türen und die ein oder andere Schrauberei wenn man die Schiebetüren anbringen möchte doch etwas nervig sind weil man sich doch arg verbiegen muss um heranzukommen.

Zwischenbastelei

Da ich derzeit doch einiges zu tun hatte, kam ich gar nicht mehr dazu zu bloggen. Aber jetzt gibt es auch wieder ein wenig Inhalt für den Blog. Als nächstes „Bastelprojekt“ steht das Spaceshuttle von Lego auf dem Plan. Ein wirklich tolles Modell und thematisch passend zur Saturnrakete.

wp-1633339738931.jpg

Im Paket mit 2354 Teilen sind die Discovery enthalten sowie das Hubble Weltraumteleskop. Das wird also einiges an Arbeit bevor es fertig wird. Von Lego gab es allerdings noch ein kleines Paket gratis dabei. Inhalt eine Szene aus Charles Dickens Weihnachtsgeschichte. Das wurde heute gleich mal zusammengebaut und passend zum Bücherregal gestellt. Das Set ist relativ einfach zusammenzusetzen, hat aber Spaß gemacht, und am Ende ist es auch optisch sehr nett. Und wenn man bedenkt, dass es gratis war…

wp-1633348466903.jpg

BBQ

Lange Zeit war es ja leider nicht möglich, dass man sich in großen Gruppen trifft. Das ist gerade für uns bei der Feuerwehr sehr schade, schließlich ist Kameradschaft und Zusammenhalt ein wichtiger Punkt. Da es jetzt unter gewissen Bedingungen wieder möglich ist, wurde relativ spontan ein kleinen „Fest“ für die Mitglieder der Einsatzabteilung und deren Familie organisiert und zum BBQ geladen.

Und zum Glück spielte auch das Wetter am gestrigen Samstag mit. Strahlender Sonnenschein, dazu ein großer Smoker, Liegestühle, kühle Getränke. Alles was das Herz begehrt.

wp-1632637097976.jpg

Nachdem das Fleisch bereits schon vorher ordentlich mariniert wurde, ging es am Samstag ab 9 Uhr mit dem Smoken los. Ab 16 Uhr waren dann auch alle anderen eingeladen und es wurde eine kleine aber feine Feier hinter unserem Gerätehaus. Die Kinder spielten und alle anderen genossen Speis und Trank und es wurde sich lebhaft unterhalten. Man merkte gleich wie sehr es allen gefehlt hat, und so wurde es ein toller Tag für alle.

wp-1632637132335.jpg

Atemschutzübungsanlage

Gestern hatten wir unsere Abteilungsübung auf der Atemschutzübungsanlage in Freiburg Hochdorf. Es war das letzte Mal, dass wir dort unseren jährlichen Leistungsnachweis abliefern konnten, denn ab nächstem Jahr ist die Atemschutzübungsanlage in der reginalen Feuerwehrübungsanlage in Eschbach. Dort war bisher die FAZ wo wir die Realbrandausbildung hatten. Die in die Jahre gekommene Anlage wurde geschlossen, völlig neu konzipiert, und gebaut. Ich bin schon gespannt was uns da ab dem kommenden Jahr erwartet, aber es soll wirklich richtig gut sein. Man kann dort wohl wirklich so gut wie alles an Szenarien üben. Und dort wird dann auch eben die Atemschutzübungsanlage mit integriert sein wo wir dann unseren Leistungsnachweis erbringen dürfen.

AÜA3AÜA1

Als Atemschutzgeräteträgen musss man nicht nur alle drei Jahre seinen Gesundheits- und Belastungscheck beim Arzt machen, sondern jedes Jahr einmal den Leistungsnachweis auf der Atemschutzübungsanlage erbringen. Nur wer dies besteht und auch die jährliche Sicherheitsunterweisung hat, darf Atemschutz tragen. Bei dem Leistungsnachweis auf der Atemschutzübungsanlage muss man 2x durch den Parcour mit einigen Hindernissen wie Röhren und 3x auf die Fitnessgeräte bzw. die Endlosleiter (wie man im Video sieht). Das ganze halt unter Atemschutz und in voller Ausrüstung. Bestanden hat man wenn einem vorher nicht die Luft ausgeht 😉

Stullen Spice

wp-1631801819732.jpg

Bei Just Spices bekommt man Gewürze bzw. Gewürzmischungen. Die gibt es natürlich auch im Supermarkt, haben allerdings schon einen ordentlichen Preis. Trotzdem hatte eine Gewürzmischung meine Aufmerksamkeit erregt. Stullen Spice hatte mich förmlich angezogen, und jetzt habe ich es mir doch mal gegönnt. Und da man wirklich nicht viel benötigt um seine Stulle zu pimpen ist es dann auch mal okay etwas mehr auszugeben.

Bei Stullen Spice handelt es sich um eine Gewürzmischung aus Salz, Paprikaraspeln, Tomatenflocken, Lauch, Schwarzkümmel, Pfeffer, Schnittlauch und vielem mehr. Und ja es gibt den Broten echt einen netten Feinschliff. Zuerst hatte ich es einfach auf einem dunkelkörnigen Brot mit Maasdammer gesteut was dem ganzen schon eine gute neue Note gegeben hat. Aber richtig gut war es auf einem Brötchen mit einem bekannten Frischkäse. Das war dann schon mal richtig lecker. Von daher hat sich der Kauf tatsächlich gelohnt. Allerdings hatte ich mir gleich einen Vierpack geholt, und nachdem ich es jetzt genutzt habe und sehe wie wenig davon pro Stulle reicht werde ich mit den vier Dosen wohl einige Zeit hinkommen bis sie leer sind   😀

Warhammer+

Mittlerweile ist der Streamingdienst Warhammer+ von Gamesworkshop gestartet. Wobei ich es nicht direkt als Streamingdienst sehe da es mehrere Aspekte hat die ein klassischer Streamingdienst wie Netflix oder Spotify nicht hat. Klar bei Warhammer+ dreht sich alles um das Warhammer Universum, sprich Age of Sigmar und Warhammer 40000. Aber Warhammer+ ist unterteilt in Warhammer TV, Warhammer Vault, die Apps und weiteres.

warhammer+

Bei Warhammer TV gibt es derzeit zwei Animationsserien. Zum einen die Serie Angels of Death, bei der es um die Bloodangels geht und mich von der Machart an Sin City erinnert hat. Alles ist in Grau gehalten, bis auf die roten Töne. Die gefällt mir wirklich sehr gut und davon gibt es derzeit 3 Folgen, Folge 4 wird am Mittwoch dazukommen. Dies ist eine Serie im Gegensatz zur anderen Serie „Hammer And Bolter“. Dort gibt es derzeit auch drei Folgen, was allerdings jeweils abgeschlossene Geschichten sind. Bei beiden Serien gehen die Geschichten so 15 bis 20 Minuten pro Folge. Alles ins auf Englisch wobei es gut verständlich ist, man kann sich bei den Serien aber auch einen Untertitel einblenden lassen.

Dann gibt es noch Battlereports aus Age of Sigmar und Warhammer 40000 die auch ganz gut animiert sind um zusätzliche Erklärungen aufzuzeigen. Diese geht dann allerdings schon länger da es eben zeigt wie ein Spiel ausgetragen wird.

Mittlerweile ist dort auch die erste Folge von Loremasters erschienen, in denen die Hintergrundgeschichte rund um Warhammer40000 und Age of Sigmar erklärt wird.

Und zu guter letzt gibt es noch die Citadel Colour Masterclass in der Bemaltipps gezeigt werden um seine Skills in dem Bereich noch zu verbessern. Das soll dann noch mal etwas aufwendiger sein als die Standardbemalanleitungen von Gamesworkshop.

Das ganze ist also noch sehr übersichtlich, liegt aber auch daran dass es erst vor kurzem gestartet ist und wird jetzt jede Woche mit neuen Inhalten erweitert. Ich muss aber sagen, dass mir gerade die Serie Death Angels ausgesprochen gut gefällt und auch die anderen Inhalten haben mir gefallen. Da war jetzt nichts dabei wo ich sagen es wäre schlecht. Klar die Battlereports dauern entsprechend lange aber ich finde es trotzdem interessant einfach zu sehen wie man gewisse Armeen spielt.

Das ist also der erste Block von Warhammer+ – der zweite Part ist Warhammer Vault. Das ist eine Bibliothek von Warhammer in der man alte Ausgaben des White Dwarfs und Warhammer Visions durchblättern kann. Es gibt dort auch Painting Guides oder Lorehefte. Das finde ich jetzt nicht ganz so spannend da ich jetzt auch nicht das Bedürfnis habe alte Artikel zu lesen oder alte Flashpoints zu spielen. Aber mal schauen was dort noch so alles implementiert wird. Vielleicht kommen ja auch noch ältere Bücher dazu…

Als Abonnement von Warhammer+ hat man zudem vollen Zugriff auf die App von Warhammer40000 in der man zum Beispiel Armeelisten erstellen kann. Diese Woche soll auch noch die entsprechende App für Age of Sigmar erscheine die dann ebenfalls darin enthalten ist.

Und wenn man Warhammer + ein Jahr abonniert hat bekommt man eine exklusive Figur die man sich auswählen darf.

Bisher gefällt es mir wirklich gut wenn man bedenkt, dass es auch erst noch im Aufbau ist. Und wenn man den Preis von 55 Euro im Jahr sieht, abzüglich den 12 Euro Gutschein und der Figur die man bekommt. Das passt schon soweit, auch wenn ich Warhammer Vault wohl nur selten bis gar nicht nutze. Aber alleine für die Serien und Shows bei WarhammerTV ist das dann völlig okay.

Freiburg packt an

wp-1631353193229.jpgIn Freiburg gibt es die Aktion „Freiburg packt an“ bei der sich Interessierte bürgerlich engagieren können. Dazu zählt unter anderem Patenschaften für Bäume, Spielplätze oder Gartenanlangen (siehe: Freiburg packt an) zu übernehmen. Gestern wurden in diesem Rahmen die Bänke auf dem „Kirchplatz“ vor meinem Haus auf Vordermann gebracht. Die waren nämlich schon ein wenig verwittert. Und so waren dort gestern eine Gruppe von 6 Personen die diese gereinigt, abgeschleift und neu gestrichen haben. Eine tolle Aktion und gute Arbeit die da geleistet wurde. Das ist eigentlich auch einer der Highlights meiner Wohnung. Der Ausblick auf den Baum, die Kirche und den Platz. Das Engagement der Beteiligten ist wirklich toll, es ist halt nur die Frage warum die Stadt Freiburg ihren Aufgaben nicht so nachkommt dass eben solchen Aktionen nötig sind. Ich meine solange die Stadt sich nicht darauf ausruht, und irgendwann nur noch darauf zählt, dass die Bürger solche Arbeiten übernimmt damit überhaupt etwas zustande kommt, ist es völlig in Ordnung. Das Engagement der Beteiligten solcher Aktionen ist jedenfalls absolut lobens- und erwähnenswert.