Atemschutzgeräteträger

Seit dieser Woche ist der nächste und auch letzte Lehrgang für dieses Jahr gestartet. Mit dem Lehrgang zum AGT bin ich dann vollständig einsatzbereit und bekomme auch meinen Melder um an Einsätzen teilzunehmen. Der erste Abend war ganz entspannt mit viel Theorie und Unterweisungen was am Atemschutzgerät zu beachten ist und wie man es vor dem Gebrauch richtig prüft. Am zweiten Abend ging es dann ans Ausrüsten und an die Gewöhnung mit Maske zu Atmen sowie ein wenig Belastung. Das bedeutete, dass man uns den Schlauchturm hoch und runter gejagt hat damit wir mitbekommen, dass es unter Atemschutz deutlich anstrengender ist als ohne.
Heute ging es dann ins Schulungszentrum für Atemschutz wo wir die Belastungsübung durchgeführt haben. Erst gab es eine Begehung, anschließend einen Testlauf und dann die entsprechende Prüfung. Dazu musste man eine Endlosleiter „besteigen“, Ergometer und Laufband absolvieren. Für den Belastungstest musste man folgendes leisten: Es galt zwei Module (also Laufband und Leiter) zu absolvieren, und anschließend einen Hindernisparcour zu durchlaufen. Dann ging es mit Endlosleiter und Ergometer weiter, um dann den Parcour erneut zu durchlaufen. Zum Abschluss dann noch einmal Laufband und Leiter. Alles mit voller Ausrüstung und unter Atemschutz.
Das ganze war schon recht schweißtreibend aber vor allem war es spannend und herausfordernd. Dienstag, Donnerstag und Samstag sind die nächsten Termine in dem wir dann auch das Absuchen von Räumen mit wenig Sicht und andere spannende Dinge üben bevor es dann noch auf die FAZ zur Hitzegewöhnung auch in echtes Feuer gehen müssen.

Ein Gedanke zu “Atemschutzgeräteträger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s