Start in die Arbeitswoche

Eine Woche hatte ich frei, und heute ging es gleich wieder toll los. Am liebesten wäre ich bereits am Morgen wieder nach Hause gegangen. Fünf Arbeitstage hat ein Vertretungsfahrer „meinen“ LKW gefahren und dann kommt man aus dem urlaub und das erste was man sieht ist…
20191104_0646031291573660274504233.jpg
Mal schön den Spiegel an der Fahrerseite zerdeppert. Und klar muss man das ja nicht ersetzen wenn man es kaputt macht. Ich hatte zum Glück noch ein Spiegelglas da und so ging es fix die Sache zu bereinigen. Das dauert nicht mal eine Minute. Ist es da echt zu viel verlangt wenn jemand das kaputt macht kurz bei Mercedes vorbeizufahren, einen Spiegel zu holen und es einzubauen?
Aber das war dann noch nicht alles. Nachdem ich den Spiegel repariert hatte und an die Rampe zum laden gefahren bin kam der nächste Schock.
Der Aufbau war gebrochen! Ich habe keine Ahnung wie das geht aber es ist halt so. Die Querverstrebung am Ende war komplett gebrochen und die Rungen links und rechts angebrochen. Damit war es das dann, denn so konnte ich auf keinen Fall fahren.
Also ging es zur Werkstatt die dann die ganze erst einmal behelfsmäßig geschweißt haben. Denn die Ersatzteile müssen erst bestellt werden, und der Einbau dauert ja auch seine Zeit.
20191104_0851417207415618114766186.jpg
Wobei das mit dem Schweißen jetzt auch bis viertel nach zwölf gedauert hat.
Damit war der Tag dann auch so gut wie erledigt. Ich weiß schon warum ich die Tage vor einem Urlaubsende immer angespannt bin. Jedes mal ist etwas wenn man aus dem Urlaub zurück kommt.
20191104_0851213560924725486998222.jpg
Entweder ist der Tank leer, alles dreckig oder halt etwas kaputt. Das ist echt mehr als nur nervig.

6 Gedanken zu “Start in die Arbeitswoche

  1. Das kann doch nicht wahr sein. Ist der Fahrer immer noch bei Euch tätig?
    Das ist ja Sachbeschädigung im wahrsten Sinne des Wortes. Und der Chef? Was macht der?

    Gefällt 1 Person

  2. Natürlich gefällt mir das nicht, aber deine Schilderung gefällt mir. Und ja, so ist es mit dem Urlaub, vorher Hetze oder besser Hektik, damit man alles fertig macht und ordentlich hinterlässt, und hinterher ….
    Aber man soll sich dennoch den Urlaub nicht vergällen lassen.
    Halt dich tapfer.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s