Monopoly

draeger_monopoly-01

Das kapitalischtiste Spiel überhaupt, und ein Klassiker im Spieleregal 😉

Natürlich es geht um Monopoly das es seit einer gefühlten Ewigkeit und mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen. Ich glaube es gibt auch von jeder Stadt ein eigenes Monopoly und ich war auch immer drauf und dran mir eine Bochum Ausgabe davon zu besorgen. Denn zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich tatsächlich über kein Monopoly verfüge. Doch es gibt auch eine andere Version und zwar eine der Feuerwehr. Am Spielsystems elbst ändert sich natürlich nichts, nur die Motive und die Ereigniskarten sind anders. Anstelle von den klassischen Straßen erwirbt man hier halt Fahrzeuge, Wheren (Jugend-, Berufs- Freiwillig Feuerwehr), oder Gruppen (Höhenretter, Taucher usw.). Dazu hat man Einsatz- und Lageänderungskarten welches beim klassischen Monopoly die Ereignis- und Gemeinschaftskarten sind. Hier stehen dann halt feuerwehrspezifische Ereignisse, und man erhält Geld oder muss bezahlen. Das Spiel enthält Geldscheine die ebenfalls feuerwehrspezifisch angepasst sind, und taktische Zeichen für Angriffs- Wassertrupp usw. enthalten. Die Spielfiguren aus Zinn sind ebenfalls passend erstellt, und so hat man unter anderem ein Feuerwehrfahrzeug, einen Feuerlöscher, einen Helm usw.

Da sich am Spielprinzip nichts ändert ist es dazu wohl auch nicht wirklich nötig etwas dazu zu schreiben, schließlich sollte Monopoly ja allgemein bekannt sein.

Alles in allem ist diese Version sehr gelungen und stimmig, doch durch die entweder große Nachfrage oder die geringe Charge war es sehr schnell ausverkauft. So hat es von Februar bis in den August gedauert bis es wieder erhältlich war.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s