Depotupdate November

Depot NovemberNachdem es im September ja gut bergab ging, und sich die Märkte im Oktober schon wieder etwas erholt haben, ging es auch mit einem positivem November weiter bei dem mein Depot immerhin knapp 3% erwirtschaftet hat. Gekauft habe ich am Anfang des Monats per Sparplan Starbucks, Deutsche Post, Mondelez und Pepsico, sowie mitte des Monats die Anteile an den ETFs von Amundi MSCI World und letztmalig den Xtrackers Emerging Markets wo ich meine vorläufige Zielsumme erreicht habe. Zusätzlich zum Sparplan wurde vom Amundi MSCI World wurde die in diesem Monat getätigte Ausschüttung von 1,22 Euro pro Anteil auch gleich wieder in den ETF reinvestiert. Weitere Ausschüttungen kamen in diesem Monat von Procter&Gamble die 0,87 Euro pro Aktie, sowie von Starbucks die 0,50 Euro pro Aktie ausgeschüttet haben. Dazu die monatliche Ausschüttung von Realty Income von 0,24 Euro pro Aktie. Eine Besonderheit war in diesem Monat die Dividende von Games Workshop die zweimal ausgeschüttet haben. Anfang des Monats gab es 0,34 Euro pro Aktie, am 25.11 gab es dann noch einmal 0,52 Euro je Aktie. Das hatte ich jetzt auch noch nie, dass es zwei Ausschüttungen in einem Monat gibt. Aber Games Workshop ist ja insgesamt auch kein normales Unternehmen. Ansonsten habe ich die letzten Positionen vom iShares DJ Global Titans50 verkauft. Ich hatte diesen ETF im laufe der letzten Monate immer weiter reduziert da die Toppositionen auch eh im MSCI World vertreten sind, dieser jedoch breiter aufgestellt ist. Als zusätzlichen Kauf habe ich dann noch meinen Anteil am Vanguard FTSE All-World High Dividend Yield auf die Zielsumme aufgestockt. Dort hatte ich ja bereits im August zwei erste Tranchen gekauft.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s