Auf die feine Art – Leena Lehtolainen

Kurzbeschreibung
Eine junge Frau wird ermordet, ihr Freund ist tatverdächtig. Die Familie des Opfers bittet Maria, ihn als Anwältin zu vertreten. Im Lauf der Ermittlungen wird Maria selbst zum Opfer von Drohungen und Sabotageakten. Bald merkt sie, dass die vornehme Familie mit aller Macht verhindern will, dass sie den wahren Täter findet. Doch Beweise für ihren Verdacht hat sie nicht . . .

Â

„Auf die feine Art“ ist der zweite Fall von Maria Kallio. Nachdem sie als Kommissarin für Gewaltverbrechen einen Mordfall im entfernten Bekanntenkreis aufklären musste, hat sich Maria Kallio aus dem Polizeidienst verabschiedet.

Sie hat sich auf eine Beziehung eingelassen, ihr Jurastudium beendet und arbeitet nun als Anwältin im Vorort Tapiola im finnischen Espooer.

Eigentlich plagen sie immer noch die Zweifel ob dies das Leben ist welches sie sich wünscht. Doch dann findet Maria eine Leiche die zum großen Unglück zur Verwandtschaft ihres Freundes Antti gehört. Die Polizei verdächtig Kimmo den sie verteidigen soll. SO beginnt Maria auf eigene Faust an zu ermitteln.

Dabei stößt sie auf Familiendramen der vornehmen Familien von Tapiola die von diesen gerne verdrängt werden.

Wie auch im ersten Roman (Alle singen im Chor) ist der Kreis der Verdächtigen recht überschaubar, doch da auch hier wieder alle ein Geheimnis verbergen bleibt es bis zum Schluss offen wer der Mörder ist.

Neben den Ermittlungen komme für Maria noch die Zweifel ob die Beziehung mit Antti das ist was sie sich wünscht, und wie sie ihr Leben weiter gestalten soll.

Leena Lehtolainen schreibt Krimis wie man es sich wünscht. Es ist zwar nicht überaus spannend oder besticht durch Brutalität sonder durch eine ausgeklügelte Story die einfach passt und bei der man bis zum Ende miträtseln kann wer der Täter ist.

Nur die finnischen Namen sind anfänglich etwas gewöhnungsbedürftig. Wer die Bücher von Mankell, speziell die Fälle von Kommissar Wallander mag, der wird auch dieses Buch schätzen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s