Europameister

Die Europameisterschaft 2008 in der Schweiz/ Österreich hat gestern sein Ende gefunden. Verdienter Sieger des Turniers wurde Spanien, die Deutschland in einem spannenden Finale mit 1:0 schlugen.
Der Sieg der Spanier gegen Deutschland war durchaus berechtigt, da die Spanier sehr gut in der Defensive standen und die Deutschen so gut wie keine Tormöglichkeiten herausspielen konnten. Und auch im Spiel nach vorne besitzen die Spanier einfach mehr Klasse, was sie auch schon die vorherigen Spiele gezeigt haben.
So konnte die fußballverrückte Spanier nach 44 Jahren endlich mal wieder einen Sieg ihres Teams bei einem großen Turnier feiern. Eigentlich kaum zu glauben, denn die spanischen Vereine zählen ja schon immer zu den besten der Welt. Doch die Nationmannschaft war in Spanien immer ein Sorgenkind. Vielleicht ändert sich dies durch den Titel ja nun endlich.
Deutschland schrammte damit in der sechste Finalteilnahme bei einer Europameisterschaft knapp am vierten Titelgewinn (EM) vorbei.
Genau wie während des Turnierverlaufs zeigte das Deutsche Team wieder einmal starke Formschwankungen was die Spanier clever ausgenutzt haben. Einzig die mangelnde Torausbeute hätte den Spaniern zum Verhängnis werden können. Doch Deutschland schaffte es nicht, die Spitzen gefährlich in Position zu bringen.
Trotzdem kann man mit dem Abschneiden der Nationalmannschaft durchaus zufrieden sein, schließlich ist eine Europameisterschaft fast noch schwerer zu spielen als eine Weltmeisterschaft. Und bei einem solchen hochkarätigen Turnier einen zweiten Platz zu erreichen verdient Respekt. Gerade Diejenigen die jetzt schon wieder anfangen zu meckern, dass zu viele Fehler gemacht wurden sollten einmal bedenken, dass hier auf hohen Niveau geklagt wird. Deutschland ist 3x Europa und 3x Weltmeister geworden. Dazu kommen zahlreiche zweite und dritte Plätze. Und die letzten beiden Turniere waren für das Deutsche Team auch sehr erfolgreich. Immerhin einen dritten Platz bei der Weltmeisterschaft und nun der zweite Platz bei der Europameisterschaft.
Natürlich kann man bemängeln, dass man Kuranyi vielleicht doch endlich mal beibrigen sollte was genau Abseits ist  , doch jetzt wieder alles zu kritisieren ist wirklich blödsinn.
Ich persönlich hatte meinen Spaß und habe die Spiele der Deutschen genossen. Na ja genossen… Ich habe mitgebangt und mitgefiebert und am Ende hat es halt leider nicht für den ganz großen Triumph der Nationalmannschaft gereicht.
Und auch die Spiele anderen Nationalteams wie zum Beispiel Portugal, die Niederlande und andere waren schön anzusehen denn es wurde hochklassiger Fußball geboten.
Als Fazit bleibt, dass bei dieser Europameisterschaft ein würdigen Sieger gefunden wurde der es mehr als verdient hat.
Denn es ist ja nicht immer so, dass am Ende auch das beste Team mit dem Pokal nach Hause fährt.
Und 2010 geht dann das bangen und mitfiebern weiter. Denn dann findet die Weltmeisterschaft in Südafrika statt.

0 Gedanken zu “Europameister

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s