Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge – Rainer Maria Rilke

 Kurzbeschreibung: Der Roman erzählt in einer am Tagebuch angelehnten Form von dem jungen Dänen Malte Laurids Brigge. Er ist ein verwaister und verarmter Adliger, der letzte seines Geschlechts, der im September nach Paris kommt und dort als Dichter zu leben und eine neue Sprache zu finden sucht. Nach einem halben Jahr brechen die Aufzeichnungen ab. In Maltes Notaten stehen Beschreibungen der Pariser Alltagswirklichkeit neben Kindheitserinnerungen und historischen Reminiszenzen. Die Darstellungen des Pariser Lebens sind an Charles R Baudelaire orientiert und liefern abschreckende und beklemmende Beschreibungen von Krankheit, Verfall und Tod. Maltes Kindheitserinnerungen sind der Versuch, eine eigentlich nicht erlebte Kindheit neu zu leisten und ihren fatalen Prägungen zu entkommen. Die historischen Kapitel des Romans erzählen von obskuren historischen Figuren, Hochstaplern und Heiligen, die wie Malte nicht selbst Herren ihres Schicksals sind, sondern der Erfahrung des Fremden und Anderen ausgesetzt waren.
Quelle: Amazon

Dieses Buch habe ich dieses Jahr zum Geburtstag geschenkt bekommen, und nun hab eich es nach Monaten endlich geschafft es zu lesen 
Um es gleich vorweg zu sagen. Das Buch ist nicht leicht zu lesen und durch einige Passagen muss man sich wahrlich kämpfen. Für Literaturwissenschaftler ist dieses Buch zwar sehr interessant da es auch der einzigste Roman von Rilke ist. Zudem gilt das Buch als erster konsequent moderner, deutschsprachiger Roman.
Das Buch ist in 71 Abschnitte unterteilt die teilweise zusammenhängend, teilweise aber auch Sprünge der Thematik enthalten. Unter anderen sind Aufzeichnungen vom Aufenthalt Rilkes in Paris, Kindheitsgeschichten auf dänischen Adelshöfen und Geschichten über historische Personen. Eine zusammenhängende Geschichte gibt es indiesem Buch jedenfalls nicht.
Das Buch ist eher eine Aneinanderreihung von Prosagedichten.
Kein wirklich alltägliches Buch das zum lesen einlädt, sondern durch das man sich wahrlich durchkämpfen muss.

0 Gedanken zu “Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge – Rainer Maria Rilke

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s