Der Circle – Dave Eggers

Kurzbeschreibung: Die 24-jährige Mae Holland ist überglücklich. Sie hat einen Job ergattert in der hippsten Firma der Welt, beim »Circle«, einem freundlichen Internetkonzern mit Sitz in Kalifornien, der die Geschäftsfelder von Google, Apple, Facebook und Twitter geschluckt hat, indem er alle Kunden mit einer einzigen Internetidentität ausstattet, über die einfach alles abgewickelt werden kann. Mit dem Wegfall der Anonymität im Netz – so ein Ziel der »drei Weisen«, die den Konzern leiten – wird es keinen Schmutz mehr geben im Internet und auch keine Kriminalität.
Quelle: Amazon.de

Mit Der Circle hat Dave Eggers ein 1984 in der heutigen Zeit geschrieben. Besonders bedrückend ist, dass man die Technologien die Eggers beschreibt bereits heute kennt, nur dass diese derzeit bei unterschiedlichen Unternehmen angesiedelt sind. Passworte, Profile, Blogs, GPS- und Handydaten, alles „verwaltet“ der Circle. Zum Wohle der Gesellschaft und aus völlig uneigennützigen Gründen. Natürlich nicht. Die völlige Transparenz hat ihren Preis, nur bemerken die Nutzer zunächst nicht, welchen Preis sie dafür zahlen. Sie zahlen am Ende mit ihrer Freiheit. Der Schritt etwas freiwillig preiszugeben hin alles preisgeben zu müssen ist in diesem Fall nur ein kleiner. Denn schließlich macht sie ja jeder verdächtig der nicht alles preisgibt. Denn Geheimnisse sind laut den drei Weisen des Circels der Ursprung allen Übels.
Dave Eggers hat ein sehr spannendes Thema aufgegriffen was gerade in Zeiten der NSA und der Datensammelwut einiger Unternehmen mehr als aktuell ist. Ein neues 1984 ist ihm leider nicht gelungen, da die Charaktere in Eggers Roman einfach zu blass bleiben. Der Hauptcharakter Mae ist so etwas von Naiv, dass man ihren rasanten Aufstieg im Unternehmen eher seltsam findet. Leider kommt wegen der schwachen Charaktere auch überhaupt keine Spannung auf und so plätschert die Story auf 560 Seiten vor sich hin.
Eigentlich sehr schade, da das Thema der ständigen Überwachung so aktuell ist und man da sicher mehr hätte raus machen können.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s