Tourikram

Diese Woche steht mal Tourikram auf meinem Wochenplan. Meine Eltern sind diese Woche in Freiburg zu Besuch und auch wenn sie schon einiges hier gesehen haben gibt es ja trotzdem noch das ein oder andere zu erkunden. Gestern war das Wetter leider nicht ganz so toll und so haben wir die Regenzeit in einem Cafe in der Freiburger Innenstadt totgeschlagen. Vorher waren wir noch auf dem Münstermarkt auf dem ja immer eine nette Atmosphäre herrscht. Außerdem wollte meine Mutter dort unbedingt Gewürze kaufen. Und wenn man ja schon mal da ist haben wir natürlich auch gleich einen Abstecher in den Münster selbst gemacht. Anschließend ging es noch so durch die ein oder andere Gasse in der Innenstadt sowie durch die Markthalle wo ja auch immer etwas los ist. Montag habe ich meine Eltern überreden können indisch Essen zu gehen und nach anfänglichen Befürchtungen waren sie dann aber doch begeistert. Morgen geht es dann auf den Schauinsland da ja ab morgen auch das Wetter wieder mitspielen soll.

6 Gedanken zu “Tourikram

  1. So ist das nun mal mit Eltern.
    Ich liebe es, wenn unsere Kinder uns „Tourikram“ vorführen, aber je älter sie werden, um so seltener geschieht es und …, ich muss ja zugeben, auch wir selbst werden träger und setzen uns dem immer weniger aus.
    Zu meiner Studentenzeit war „Elternbesuch“ jedoch vor allem insofern gern gesehen, weil man dann endlich mal wieder ausreichend und gut zu Essen bekam bei einem gepflegten Restaurantbesuch, denn gespart wurde im Täglichen immer am Essen.
    🙂

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s