Lunchbox & Kaffetasse

Bisher habe ich auf der Arbeit nur selten etwas gegessen, und wenn dann habe ich mir beim Bäcker etwas besorgt. Das ist mir aber auf die Dauer auch zu blöd und zu teuer, schließlich ist es ja nicht der riesige Aufwand sich morgens Brote zu machen. Also habe ich mir eine Lunchbox geholt und zwar von Bentgo.
 photo Bentgo_zpscsdkjwdb.jpg
Das System ist gut durchdacht da man alles ineinander packen kann und es somit platzsparend im Schrank aufbewahren kann. Zum anderen bietet es mir genügend Platz um mir meine Brote und Obst mit zur Arbeit zu nehmen. Dazu enthält der Zwischendeckel auch noch Geschirr was ich aber nicht wirklich benötige. Aber wenn ich mir tatsächlich mal Salat mit zur Arbeit nehmen möchte ist es auch ganz praktisch. Und damit ich nicht immer einen von diesen umweltschädlichen Kaffeebechern nehmen muss wenn ich mir meinen Gratiskaffee nach dem tanken ziehe habe ich mir auch noch einen Becher aus Bambus besorgt.
 photo IMAG0212_zpshddqxist.jpg
Der hält den Kaffee lange genug warm und ich spare damit auch etwas Müll ein. Damit bin ich also gut ausgerüstet und ich kann jetzt auch mal darauf achten, dass ich mich etwas regelmäßiger und auch gesünder ernähre.

9 Gedanken zu “Lunchbox & Kaffetasse

    • Danke. Ich trinke halt die ein oder andere Tasse Kaffee am Tag und eigentlich hatte ich auch immer einen Thermosbecher. Doch der ist mir irgendwie abhanden gekommen. Und diese vermeintlichen Pappbecher sind halt einfach unnötig wenn es auch so geht.

      Gefällt mir

    • Ich habe bisher nur selten auf der Arbeit gegessen. Habe meistens dann nur eine Mahlzeit am Tag zu mir genommen dann aber richtig weil ich dann einfach ordentlich Kohldampf hatte. Möchte das mal ein wenig ändern.

      Gefällt mir

  1. Mir gefällt, wie du dich organisierst. Daumen hoch!
    Dabei gehöre ich, bzw. gehörte ich auch schon früher, zu den Menschen, die nichts essen müssen, zeitgerecht und vernünftig. Ich habe nie ein Pausenbrot oder ähnliches eingepackt und mitgenommen. Ich konnte und kann es heute noch, einen ganzen Tag nichts essen und trinken und es reicht mir, wenn ich dann irgendwann mal das Defizit auftanken kann.
    Das ist nicht vernünftig, ich weiß, deshalb bewundere ich wohl auch so deine Aktivität.
    🙂

    Gefällt 1 Person

    • Danke. Ich habe das bisher eigentlich auch so gehandhabt wie du es machst. Das möchte ich jetzt halt ein wenig ändern ohne mich gleich in ein Gesundheitsapostel zu verwandeln 😉
      Will halt einfach etwas gesünder und bewusster leben und dem Körper etwas Gutes tun.

      Gefällt 1 Person

  2. Es gibt Kaffeebecher aus BAMBUS? Wo hast du den denn her? Ich liebe Bambus!!! So einen brauch ich auch. 😀

    Ich habe so eine etwas größere Lunchbox von Tupperware und bin damit super zufrieden. Die ist ihr Geld auch echt wert gewesen, weil man damit auch mal ohne Probleme Brötchen einpacken und mitnehmen kann.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s