Bye bye

Großbritannien hat sich entschieden und für einen Austritt aus der EU gestimmt. Und schon hat die Welt ihre nächste große Krise…
Dabei ist der Austritt meiner Meinung nicht so schlimm, schließlich hat sich das Königreich nie zur EU zugehörig gefühlt. Ständig musste man Ausnahmeregelungen für die Insel aushandeln und alles was zu einer weiteren Vertiefung der Staaten innerhalb der EU führen sollte wurde dort kategorisch abgelehnt. Dies ist ja auch völlig okay und das gute Recht der dortigen Bevölkerung und deswegen ist es auch nur folgerichtig, dass Großbritannien die EU verlässt.
Das Volk hat abgestimmt und nun müssen halt alle mit der Entscheidung und den dazugehörigen Konsequenzen leben.
Eigentlich wäre es nur fair wenn in allen Staaten über die Mitgliedschaft in der EU abgestimmt wird, schließlich ist es, was die Nationalstaaten angeht, eine existenzielle Frage.
Alle müssen sich nun einmal endgültig fragen was für ein Europa man haben möchte. Möchte man einfach einen Wirtschaftsraum, oder ein politisch vereintes Europa??
Statt nun wieder in Katastrophenstimmung zu verfallen sollten sich die verantwortlichen der EU lieber die Frage stellen warum das Projekt gemeinsames Europa bei den Bevölkerungen nicht auf Gegenliebe stößt. Es gibt schließlich viele gute Gründe für ein vereinigtes Europa welche auch sicher von vielen Menschen geteilt werden. Doch dazu müsste man die EU grundlegend reformieren und vielleicht ist der Austritt Großbritanniens die Möglichkeit dies anzupacken.
Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, dass neue Visionen eines Europas in der Zukunft entworfen, und die Maßnahmen getroffen werden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s