Tödliche Camargue

tödlicher Camargue

Kurzbeschreibung: August, die Luft über der Provence flirrt in drückender Hitze, das Leben ist überall zum Stillstand gekommen. Ausgerechnet jetzt werden Capitaine Roger Blanc und sein Kollege Marius Tonon in die Wildnis der Camargue gerufen: ein schwarzer Kampfstier ist ausgebrochen und hat einen Fahrradfahrer mit den Hörner aufgespießt. Ein bizarrer Unfall, so dieht es zunächst aus. Bis Blanc ein Indiz dafür entdeckt, dass jemand das Gatter absichtlich geöffnet hat…
Quelle: Klappentext

Die ist nun der zweite Krimi den ich von Rademacher rund um Capitaine Blanc lese. Auch dieser Krimi ist wieder solide geschrieben und diesmal vermischt Rademacher gleich mehrere Verbrechen aus unterschiedlichen Zeiten und dadurch erhält Blanc gleich zahlreiche Verdächtige. Warum wurde der Starjournalist Opfer eines Mordes?? Recherchierte er insgeheim über einen Kunstdiebstahl oder über einen politischen Mord in den siebziger Jahren?? Das alles ist spannend geschrieben und kommt diesmal auch ohne die unnötige Action des vorherigen Romans aus. Von daher hat mir dieser Krimi sogar einen Tick besser gefallen. Ob französische Polizisten tatsächlich so sind wie Tonon kann ich nicht beurteilen, will es aber nicht hoffen. Aber während ich mir Tonon und auch die junge Polizistin Fabienne vorstellen kann gelingt es mir bei Blanc rein gar nicht. In manchen Passagen wirkt er wie ein alter Kommissar, auf der anderen Seite wird er von Frauen umschwärmt und geht joggen.
Trotz allem scheint die Serie um Capitaine Blanc ganz vielversprechend zu sein denn die Bücher lassen sich entspannt lesen und man kann miträtseln wer denn der bzw die Täter sind. Zudem bekommt man bei Rademacher immer auch Lust die Provence tatsächlich kennenzulernen und das Lebensgefühl dort zu erfahren und auch die Speisen zu probieren. Ich denke ich werde mir bei Gelegenheit auch noch mal den dritten Band der Serie zulegen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s